TV-Moderatorin

Ulla Kock am Brink: Niemand kann eine intakte Beziehung zerstören...

Mit Ulla Kock am Brinks Rückkehr ins Rampenlicht kehrt auch das schwerste Kapitel ihres Lebens zurück...

Mit Ulla Kock am Brinks Rückkehr ins Rampenlicht kehrt auch das schwerste Kapitel ihres Lebens zurück...
Foto: IMAGO / Future Image

Ulla Kock am Brink: Endlich ist sie wieder da!

Endlich ist sie wieder da, feiert bei RTL als Gastgeberin der „100 000 Mark Show“ vor Millionen Zuschauern ihr großes Fernseh-Comeback. Mit der Rückkehr Ulla Kock am Brinks (61) ins Rampenlicht gerät auch das wohl schwierigste Kapitel ihres Lebens erneut ins Blickfeld. Das Kapitel, in dessen Mittelpunkt eine Frage steht: Ist sie eine eiskalte Ehe-Zerstörerin?

Die Geschichte führt uns zurück ins Jahr 2001. Ausgerechnet am 40. Geburtstag des damaligen Zuschauerlieblings raunte man sich zu, Ulla Kock am Brink habe sich in Theo Baltz (72) verguckt – den Mann ihrer Freundin Sabine Christiansen (65). Aus Spekulationen wurde schnell mehr: Das Geburtstagskind, zu diesem Zeitpunkt mit seinem Manager liiert, bestätigte die pikante Liebesgeschichte. Für Ulla Kock am Brink begann ein Höllenritt: Sie wurde angegriffen und wüst beschimpft. Dass sie TV-Produzent Theo Baltz 2003 sogar heiratete, setzte ihrer vermeintlichen Dreistigkeit für viele die Krone auf.

Ulla Kock am Brink: Niemand kann eine intakte Beziehung zerstören

Seitdem sind über 20 Jahre vergangen, die Ehe mit Theo Baltz ist längst Geschichte. Höchste Zeit, mit den bösen Vorwürfen aus der Vergangenheit aufzuräumen: „Ich finde es angebracht, mal zu äußern, welche Rolle die Männer gespielt haben“, stellt Ulla Kock am Brink klar. „Die Geschichte galt als Zoff unter Frauen. Das entspricht in keinster Weise der Realität.“ Schon früher hatte die Moderatorin betont, dass niemand eine intakte Beziehung zerstören könne. Und so gab es wohl auch hier schon vorher jede Menge kleine Risse, die schließlich einfach zum Einsturz führen mussten…

Im Video: Was ist eine Affäre: Fremdgehen, heimliche Treffen oder mehr?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Future Image

*Affiliate-Link