Familien-SkandalUnfassbar: Ein Millionär heiratet versehentlich seine Enkelin

In Florida heiratete ein 68-jähriger Mann seine 24-jährige Freundin. Nach drei Monaten Ehe findet die Braut heraus, dass sie ihrem Großvater das Ja-Wort gegeben hat.

Ein Altersunterschied bei Paaren von 44 Jahren ist schon beachtlich, kommt aber nicht unbedingt so selten vor. Aber diese Geschichte aus den USA hat uns dann doch etwas fassungslos gemacht: Laut Berichten der Florida Sun Post  heiratete ein Großvater seine Enkelin - beide wussten nicht, dass sie miteinander verwandt sind!

Drei Monate nach der Hochzeit durchblätterte die Braut das Fotoalbum ihres 68-jährigen Mannes. Sie erstarrte, als sie plötzlich auf einem Foto ihren Vater entdeckte und spürte nach eigener Aussage ein "überwältigendes Gefühl der Verzweiflung".

 

Ihr Mann ist der Vater ihres Vaters

Die junge Frau fand heraus, dass ihr Vater der Sohn ihres Mannes ist - somit war das frisch vermählte Paar Großvater und Enkelin!

Wie konnte es dazu kommen? Der 68-jährige Millionär hatte keinen Kontakt mehr zu seinem Kind aus erster Ehe und auch seine 24-jährige Ehefrau und Enkelin hatte nichts mehr mit ihrem Vater zu tun, da dieser sie vor die Tür setzte, als sie ihm sagte, sie sei schwanger. Das Paar lernte sich über eine Online-Datingseite kennen. Der durch einen Lottogewinn reich gewordene Millionär fühlte sich einsam, suchte eine Frau. Die 24-Jährige meldete sich, die beiden verliebten sich - und heirateten. 

Trotz des Verwandtschaftsverhältnisses wollen Opa und Enkelin zusammen bleiben, da sie sehr glücklich seien. 

Im Gegensatz zu Deutschland, gibt es in den USA kein einheitliches Gesetz, das die heirat unter Verwandten verbietet. Jeder Bundesstaat entscheidet anders.

Kategorien: