Gut zu wissen!

Warum haben viele Disney-Figuren keine Mutter?

Viele Disney-Figuren, die wir kennen und lieben haben keine Mutter. Doch warum ist das so? Wir klären auf!

disney bambi
Foto: © disney.co.uk

Bambi, Pocahontas, Arielle, Aladdin – wie die meisten Disney-Charaktere haben sie keine Mutter. Aber warum ist das so? Disney-Filmproduzent Don Hahn kennt die spannende Antwort.

Mutterlose Disney-Charaktere: Warum musste Bambis Mutter sterben?

Es ist eine der traurigsten Filmszenen überhaupt: Bambi und seine Mutter grasen seelenruhig auf einer sonst schneebedeckten Wiese. Plötzlich bemerkt die Reh-Mutter, dass etwas nicht stimmt. Sie und ihr Kitz flüchten so schnell es geht. Die Schüsse des Jägers sind bereits zu hören. Bambi rennt vorweg. Sie haben es fast geschafft, doch dann ist erneut ein Schuss zu hören und dieses Mal hat er sein Ziel nicht verfehlt. Bambis Mutter stirbt und wir waren von diesem Unglück so ergriffen, dass wir die Tränen nur schwer zurückhalten konnten.

Bambis Schicksal ist in Disneyfilmen keine Seltenheit. Die meisten Charaktere haben keine Mutter oder sie ist früh gestorben. Bisher war uns das gar nicht bewusst, aber wenn man erst einmal darüber nachdenkt, stellt man schnell fest, dass es tatsächlich stimmt. Pocahontas ist die Tochter von Indianerhäuptling Powhatan, doch eine Mutter hat sie nicht. Auch Arielle, Tochter von König Triton, hat zwar viele Schwestern, aber keine Mutter. Dann wäre da noch Aladdin, der Straßenjunge, der zum Prinzen wird. Auch er hat keine Mutter. Da stellt sich doch die Frage: Warum ist das so?

Darum gibt es so viele Disney-Waisen

Disney-Filmproduzent Don Hahn hat dafür zwei Mögliche Erklärungen. „Die Filme sind nur 80 oder 90 Minuten lang und in Disney-Filmen geht es meistens darum, erwachsen zu werden. Es geht um den einen Tag im Leben, an dem man Verantwortung übernehmen muss. […] Man kann Charaktere viel schneller erwachsen werden lassen, wenn man sie ihren Eltern entzieht. Bambis Mutter wird getötet, deshalb muss er erwachsen werden“, erklärt Don Hahn im Interview mit der Zeitschrift "Glamour".

Don Hahn hat schon bei vielen Disney-Filmen mitgewirkt, unter anderem „Die Schöne und das Biest“ und „König der Löwen“. Der Filmemacher beschäftigt sich also schon lange mit den Werken von Walt Disney und kennt noch einen weiteren Grund für die mutterlosen Charaktere.

Disney-Waisen: Verarbeitet Walt Disney ein Trauma?

Walt Disney bat ein paar Arbeiter aus den Studios darum, den Kamin im Haus seiner Eltern zu reparieren. Doch als seine Mutter und sein Vater einzogen, hatte der Kamin noch immer ein Leck”, erzählt Hahn. Das Gas konnte also ungehindert ausströmen, verbreitete sich im Haus und vergiftete Disney's Eltern. „Der Haushälter kam am nächsten Tag und zog seine Mutter und seinen Vater aus dem Haus auf die Rasenfläche. Seinem Vater ging es nicht gut und er kam ins Krankenhaus. Doch seine Mutter starb."

„Seinem Vater ging es nicht gut und er kam ins Krankenhaus. Doch seine Mutter starb.“

Walt Disney hat nie über den Tod seiner Mutter gesprochen. Doch man vermutet, dass er sich für ihren Tod verantwortlich gefühlt hat. Es besteht daher nach Hahns Meinung die Möglichkeit, dass dies der Grund dafür ist, warum auch viele Disney-Figuren auf eine Mutter verzichten mussten. Eine wirklich traurige Geschichte!

Lust auf noch mehr Disney-Wissen? Schau dir in unserem Video an, welche Disney Prinzessin du laut Sternzeichen bist!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.