PrognoseWetter-Extrem: Orkanböen und Sommer-November möglich

Die nächste Woche könnte ziemlich stürmisch in Deutschland werden - und im November ist ein Hoch möglich. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Mit einem richtigen Goldenen Oktober wurden nur Teile Deutschlands beglückt. Vor allem im Norden zeigte das Thermometer niedrige Temperaturen an. Ab nächster Woche könnte sich das Wetter wandeln. Neben eines möglichen ersten Herbststurms ist durch ein Azorenhoch ein warmer November nicht ausgeschlossen. 

 

Erste starker Herbststurm nächste Woche?

Laut Wetter.de wird mit einem Orkantief über dem Atlantik gerechnet. Am Mittwoch befinde sich der Kern des Tiefs südlich von Island und nordwestlich von Irland. Zieht das Tief dann zu uns, wird es ungemütlich: Der erste heftige Herbststurm zieht über Deutschland hinweg. Im Moment sieht es so aus, würde das Tief richtig Nordosten abdriften - dann wird es aber dennoch sehr windig, so die Experten von Wetter.de.

Wetter-Extrem: Orkanböen und Sommer-November möglich
Ein Orkantief könnte für einen Sturm sorgen - und ein Hoch für sommerliches Wetter im November.
Foto: Imago Images/Ina Peek
 

20 Grad im November? Nicht ausgeschlossen!

Sollte der Herbststurm über uns ziehen, werden wir kurz darauf mit etwas Glück von einem Azorenhoch belohnt: Weitet sich das aus, strömt sehr milde Luft nach Deutschland  - und es werden bis zu 20 Grad im November erwartet.

Mehr zum Thema:

Kategorien: