Was Eierschalen im Haushalt alles können

eierschalen haushalt

Foto: Natalia Klenova / fotolia

Eierschalen sind kein Müll, sondern wertvolle Haushalts-Helfer!

T-Shirts werden weißer, Blumen gesünder und sogar unsere Wohnung schöner. Eierschalen gehören nicht in den Müll, sondern schlau genutzt! Sie sind gute Helfer im Haushalt.

Nach dem leckeren Sonntagsfrühstück oder dem fröhlichen Kuchenbacken fallen oft jede Menge Eierschalen an. Und die werden vollkommen selbstverständlich weggeschmissen.

Doch das solltet ihr Euch ganz schnell abgewöhnen. Denn Eierschalen kann man noch wunderbar im Haushalt nutzen!


Weißes bleibt weiß

Statt mit teuren Aufhellern oder Bleichmitteln, wascht eure weißen T-Shirts doch einfach mit Eierschalen. Gebt dazu ein paar weiße (!) Eierschalen zerkleinert in ein Säckchen (am besten aus Leinen, aber auch ein alter Nylonstrumpf sollte funktionieren) und wascht es mit den weißen Sachen. Sie kommen viel weißer aus der Waschmachine.

Auf den richtigen Trichter kommen

Ihr braucht einen kleinen Trichter, um zum Beispiel Parfüm umzufüllen? Eine Eierschale tut es auch. Gründlich auswaschen, mit einer Nähnadel ein Loch hineinstechen und dann auf die Flasche setzen. Das Parfüm tröpfelt langsam durch die Öffnung.

Schmutzränder in Vasen entfernen

Eierschale eignet sich auch zum Entfernen von Schmutzrändern in Glasbehältern. Ein Drittel zerkleinerte Schale und zwei Drittel Wasser hineingeben, über Nacht stehen lassen, schütteln - schon fertig!

Milderer Filterkaffee

Wenn der Filterkaffee zu bitter schmeckt, hilft es, ein Stück saubere Eierschale vor dem Aufbrühen mit in die Filtertüte zu geben. Das macht ihn milder.

Messer schärfen

Friert zerbröckelte Eierschalen mit Wasser ein. Die Schalen geben Kalk in das Wasser ab, so dass ihr einen eisigen Kalkklotz bekommt. Daran könnte ihr Messer wunderbar schärfen. Danach gebt den Eisklotz gleich wieder zurück ins Eisfach.

Eierschalen für die Schönheit

Wenn ihr Eierschalen in einem Mörser zerkleinert und sie dann mit einem Eiweiß vermischt, ergibt das eine wohltuende Gesichtsmaske für eine straffe, gesunde Haut.

Wir würden allerdings empfehlen, die Eierschalen vorher gründlich zu waschen und bei 100 Grad Celsius für 10 Minuten im Ofen zu desinfizieren.

Statt die gemörserte Eierschale als Maske aufzutragen, könnt ihr die Schale auch mit Wasser zu Eiswürfeln einfrieren. Mit den Kalk-Würfeln über das Gesicht reiben, um Falten zu mildern.

Schutzwall für Pflanzen

Habt ihr ein Schneckenproblem im Garten? Verteilt zerbröselte Eierschalen um die Pflanzen. Die Schnecken kriechen mit ihren weichen Körpern nicht darüber und bleiben so euren Pflanzen fern.

Übrigens: Das stimmt nicht!

Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass Eierschalen Zimmerpflanzen helfen sollen. Sie sollen als Dünger-Ersatz dienen. Das stimmt leider nicht. Zwar benötigen Pflanzen Kalzium. Doch der Kalziumgehalt von Eierschalen ist nicht hoch genug, um sie genügend zu versorgen. Es bringt also nichts, zerbröselte Eierschale unter die Erde zu mischen oder das Kochwasser von Eiern als Dünger zu verwenden. Wichtiger ist das Umtopfen in frische Blumenerde und Düngen, um die Pflanze mit allen Nährstoffen zu versorgen.

Schöne Bastelideen (nicht nur zu Ostern):

Ihr könnt aus Eierschalen auch schöne Kleinigkeiten basteln.

Zum Beispiel Kerzen: Ausgelöffelte Eier mit flüssigem Wachs füllen, Docht reinstecken und einen Moment festhalten, bis das Wachs erkaltet und der Docht nicht mehr kippt.

(Foto: deco&style)

Wenn ihr die Eierschalen-Kerzen ins Wasser setzt, habt ihr schöne Schwimmkerzen:

(Foto: deco&style)

Aber auch als süße Vase für kleine Blümchen sind Eierschalen gut:

(Foto: deco&style)

Kategorien: