Schwarzes MultitalentAktivkohle als Hausmittel: 5 überraschende Wirkungen

Inhalt
  1. Kohlenstoff entgiftet
  2. Aktivkohle macht die Zähne weiß
  3. Kohleumschläge helfen gegen Insektenstiche
  4. Kater verschwinden lassen
  5. Kohlemaske selber machen

Aktivkohle kann weitaus mehr, als ihr Ruf besagt. Mittlerweile gilt medizinische Kohle als wahres Multitalent für unseren Körper. So profitieren wir von der vielseitigen Wirkung der Aktivkohle.

Kohletabletten kennen wir aus der Reiseapotheke als Produkt gegen Durchfall. Dieser zugegeben wenig attraktive Ruf wird zunehmend ersetzt: Mittlerweile ist Aktivkohle ein echtes Trendprodukt. Nicht nur in der Lebensmittelherstellung verleiht es Eis und Burgern einen schwarzen Look, auch gesundheitlich ist Kohlenstoff nicht zu unterschätzen. Aktivkohle kann nämlich noch viel mehr!

 

Kohlenstoff entgiftet

Aktivkohle hat die Eigenschaft, Giftstoffe zu binden und unschädlich zu machen. Aus diesem Grund sind Kohletabletten ein beliebtes Mittel gegen Durchfallerkrankungen und Vergiftungen. Sie bringen die Darmflora wieder ins Gleichgewicht und helfen, den Körper zu entgiften. Diese Wirkung hilft übrigens auch beim Abnehmen.

Wer andere Medikamente einnimmt, sollte allerdings vorsichtig sein. Kohlenstoff differenziert nicht zwischen Gut und Böse:  Wird der Wirkstoff im Darm freigesetzt – wie beispielsweise bei der Anti-Baby-Pille – kann Aktivkohle auch hier die Absorption verhindern und damit die Wirkung des Medikamentes herabsetzen.  Das ist übrigens auch der Grund, wieso Aktivkohle nicht über einen langen Zeitraum eingenommen werden soll – dann können nämlich auch wertvolle Nährstoffe gebunden werden und ein Mangel entsteht.

 

Aktivkohle macht die Zähne weiß

Aus schwarz mach weiß: Wie Aktivkohle unsere Zähne wieder strahlen lässt, haben wir hier für euch erklärt: Das Geheimrezept für weiße Zähne

Aktivkohle ist ein uraltes Hausmittel.
Aktivkohle ist ein uraltes Hausmittel.
Foto: iStock
 

Kohleumschläge helfen gegen Insektenstiche

Wer von einem Insekt gestochen oder gebissen wurde, kann mit Aktivkohle die Schmerzen lindern und die Giftstoffe aus dem Körper ziehen. Am besten eignen sich hier feuchte Umschläge, die mit einer Mischung aus Aktivkohle und Wasser bestrichen und direkt auf den Stich gelegt werden.

 

Kater verschwinden lassen

Aktivkohle kann zwar nicht den Alkohol selbst abbauen, allerdings helfen, dessen Abbauprodukte  zu binden. Dafür wird geraten, vor dem Schlafengehen eine Aktivkohletablette nach Gebrauchsanweisung einzunehmen. Nicht vergessen: Dazu viel trinken und unsere Anti-Kater-Tipps beachten!

 

Kohlemaske selber machen

Die entgiftende Wirkung der Kohle kommt auch unserer Haut zugute. Eine Kohlemaske reinigt unser Gesicht von überschüssigem Talg und Bakterien und sorgt so für ein reineres Hautbild. So eine Maske kann man entweder im Handel kaufen oder aber ganz einfach selbst machen:

Dafür einfach vier Aktivkohletabletten, acht Esslöffel Heilerde, zwei Esslöffel Wasser, zwei Esslöffel Öl und drei Esslöffel Zucker verrühren und auflösen lassen.

Kohletabletten sind somit ein praktisches Hausmittel, das sich auch außerhalb der Reiseapotheke verwenden lässt! Manchmal steckt die beste Hilfe für unsere Gesundheit eben in der Natur: 5 natürliche Alternativen zu Ibuprofen

Im Video erfährst du, was wirklich in deinem Körper passiert, wenn du Kaffee trinkst

 

(ww4)

Kategorien: