RTL2-SendungArmes Deutschland: Tochter soll Familie aus Schulden retten - Imbiss statt Abitur

Reinhold und Maria versuchen in der RTL2-Sendung „Armes Deutschland – stempeln oder abrackern“ ihre Familie ohne Hartz IV durchzubringen. Ein Imbiss soll sie nun aus dem finanziellen Tief retten. Ob das gut geht?

Inhalt
  1. Reinhold will mit einem Imbiss aus den Schulden raus
  2. Armes Deutschland: Tochter soll mit Imbiss Familie retten
  3. Verliert die Familie jetzt ihr Zuhause?

Bei „Armes Deutschland – stempeln oder abrackern“ auf RTL2 kämpfen Reinhold (40) und seine Familie weiterhin um ihr Überleben. Da sie sich weigern Hartz IV zu beantragen, droht ihnen nun die Obdachlosigkeit. Ein neues Imbiss-Unternehmen soll den Ausweg aus den Schulden ebnen – auf die Kosten von Tochter Francis (18).

 

Reinhold will mit einem Imbiss aus den Schulden raus

Reinhold und seine Familie kämpfen immer noch um ein Überleben ohne Hartz IV. Für Arbeitslosengeld II sind sie einfach zu stolz. „Wir wollen nicht auf Staatskosten leben, egal wie dreckig es uns gerade geht“, erzählt Reinholds Frau Maria (47). Der kleine Familienbetrieb wirft aber kaum Geld ab und mittlerweile stehen sogar drei Mieten aus. Die Angst auf der Straße zu landen, wird immer größer. Ein neuer Ausweg aus der Pleite muss her – ein Imbiss.

 

Armes Deutschland: Tochter soll mit Imbiss Familie retten

Doch Reinhold und Maria sind hoch verschuldet. Also soll Tochter Francis die Verantwortung übernehmen und als Geschäftsführerin eingesetzt werden. Allerdings fehlt es der Familie nicht nur an Expertise, sondern auch am nötigen Startkapital. Der vermeindliche Ausweg aus der Pleite, könnte die Familie noch weiter in die Schulden treiben. Damit ruht ein großer Druck auf den Schultern der 18-Jährigen. Für Francis heißt es nun Imbiss statt Abitur und sie weiß: „Wenn das schief geht mit dem Imbiss, geht das auf meine Kappe.“

Ein Imbiss soll die Familie aus den Schulden retten.
Für die Familie von Maria und Reinhold sieht es nicht gut aus. 
Foto: RTL2
 

Verliert die Familie jetzt ihr Zuhause?

Doch auch kurzfristig braucht die Familie Geld für die Rechnungen. Daher wird kurzerhand das Auto verkauft. Mit den so gewonnenen 2.500 Euro werden die finanziellen Löcher gestopft. Trotzdem kommt am Ende so nur noch eine der drei ausstehenden Mieten zusammen. Der Vermieter setzt der Familie ein Ultimatum: Zu einem festen Termin sollen Reinhold und Maria die restlichen Mieten auf einen Schlag bezahlen, sonst greift sein Rechtsschutz ein. Der absolute Horror für die Familie. Da sie das Geld unmöglich auftreiben können, werden sie wohl bald ihr Zuhause verlieren.

Weiterlesen:

Kategorien: