Fitness-Trend

Balance Board - Fitness, Gleichgewicht und Spaß für alle

Nicht nur für Surfer und Skateboarder: Balance Boards sind coole Fitnessgeräte für die ganze Familie. Erwachsene und Kinder trainieren hiermit ihren Gleichgewichtssinn und auch ihre Tiefenmuskulatur mit jeder Menge Spaß! Hier geht’s zum Balance Board Vergleich.

Balance Board
Machen so viel Spaß und fördern Gleichgewichtssinn und Fitness: Balance Boards in allen Formen Foto: iStock/ Valeriy_G

Balance Board, Blanced Board, Wobbel Board, Wobbler Board, Blancebrett, Wobbel, Wackelbrett – das Gleichgewichtstraining mit Brettern oder Kissen kennt viele Namen. Wir sind dem neuen Fitness-Trend auf den Grund gegangen und haben die Fitness-Bretter für landlocked Surfer, Skateboarder und die ganze Familie unter die Lupe genommen. Eines steht fest: Wer hier nicht aufs Brett springt, verpasst echt einiges!

Was ist ein Balance Board?

Balance Boards sind kleine Bretter, Rollen oder Kissen, mit denen gezielt das Gleichgewicht, die Koordination und Motorik von Personen jeder Altersklasse trainiert werden. Die beliebtesten Balance Boards bestehen aus zwei Teilen: einer Rolle und einem losen Brett. Mit diesem Balance-Brett stellst du dich auf die Rolle und versuchst aktiv, dein Gleichgewicht darauf zu finden und zu halten. Hierbei wackelst du ordentlich hin und her – fast wie auf einem Surfbrett oder Skateboard.

Unter Surfern und Skateboardern sind sie schon länger bekannt und beliebt. Die Wackelbretter zum Balancieren sind nun aber auch bei anderen Erwachsene und Kindern fest in den Wohnzimmern angekommen und machen jede Menge Spaß. Indem du dich auf ein solches Balance-Brett stellst, baust du deinen Gleichgewichtssinn aus, trainierst bestimmte Muskelgruppen und vor allem die Tiefenmuskulatur.

Was ist das beste Balance Board?

Unser Favorit ist das Wahu Balance Board via Amazon für Jugendliche und Erwachsene. Es liegt im mittleren Preissegment und überzeugt durch seine hochwertige Aufmachung. Der Hersteller achtet bei diesem Wobbel-Brett auf die regionale Herstellung in Deutschland. Holzbrett und Korkrolle sind widerständig und zerkratzen den Boden nicht. Besonderheit: Mit dem Kauf eines Wahu Indoor Boards wird ein Kilogramm Plastik auf Bali aus dem Meer gefischt – ein großes Plus für die Umwelt!

Wissenswertes zum Wahu Balancebrett:

  • Art des Balance Boards: Zweiteiliges Balance-Set bestehend aus Brett und Korkrolle

  • Material: Brett aus 100% Holz, Rolle aus Kork

  • Gewicht und Maße: 1,8 Kilogramm, ‎Board: 30cm x 80cm, Rolle: 10cm x 40cm

  • Extras: Inklusive Übungsvideo für Anfänger und für Tricks

Die besten Balance Boards im Vergleich

Wir haben uns die Balance Board Bestseller auf Amazon angesehen und sie in unseren Check aufgenommen. Finde hier genau das Richtige für dich und deine Familie.

Balance Brett für Kinder und Kleinkinder

Das ultimative Lernspielzeug für Kinder ist das Wackelbrett aus Holz von Meowbaby. Es ist dafür geeignet, das Gleichgewicht von Kindern ab drei Jahren zu schulen und weiter auszubauen sowie die Motorik, Konzentration und Koordination anzuregen. Obendrein bietet das Training mit dem Holzspielzeug eine vielseitige Beschäftigung, mit dem dein Kind in zwei Richtungen hin- und herwackelt. Das abgerundete Brett ist stabil gefertigt und trägt bis zu 200 Kilogramm Last, sodass auch Papa und Mama den Kleinen ihre Tricks demonstrieren können.

Alles zum Wackelbrett von Meowbaby:

  • Art des Balance Boards: abgerundetes Wackelbrett 

  • Material: reines Buchenholz, laminiert

  • Gewicht und Maße: 3,26 Kilogramm, 80 x 30 x 18 cm (Länge, Breite, Höhe)

  • Extras: Vielfältige Verwendung zum Balancieren, Klettern und Rutschen

Die Höhle der Löwen Balance Board: Plankpad von Fit For Fun

Das Balance Trainer Plankpad von Fit For Fun konnte 2018 die knallharte Jury von „Die Höhle der Löwen“ als Produkt überzeugen und einen Deal abschließen. Bei dem Wobble Board handelt es sich um ein rechteckiges Brett mit halbrunder Basis, auf der du deine Fitness-Übungen wie Planken zur Stärkung deiner Core-Muskulatur durchführen kannst. Mit der dazugehörigen App kannst du deine Fortschritte dokumentieren, deinen persönlichen Highscore immer wieder aufs Neue knacken und sogar Spiele spielen, mit denen dein Training noch unterhaltsamer wird.

Hard-Facts zum Wobbel Balance Board von Fit For Fun:

  • Art des Balance Boards: einteiliges Wackelbrett

  • Material: Holz mit Walnuss-Veredlung und Schaumstoff-Überzug

  • Gewicht und Maße: 4,38 Kilogramm, ‎59,8 x 40,6 x 11,4 cm

  • Extras: Bodenschutzmatte und App

Preis-Leistungs-Sieger: Balance Board rund von SportyAnis

Dieses runde Wobbel Board von SportyAnis ist ein Amazon Choice Modell zu einem sehr günstigen Preis. Anders als bei einem zweiteiligen Balance Board mit Rolle wird dieser Gleichgewichtstrainer unterstützend zum Training für deine Fitness eingesetzt. Du kannst hiermit etwa Planks üben und Yoga-Übungen durchführen. Dazu platzierst du beide Füße etwa schulterbreit auf dem runden Brett – das ist so simpel, dass es Erwachsene und Kinder nutzen können. Der Therapiekreisel soll keine Kratzer hinterlassen und gilt als perfekt für Anfänger.

Facts zum SportyAnis Balanced Board:

  • Art des Balance Boards: rundes Wackelbrett

  • Material: ABS Kunststoff, Holz

  • Gewicht und Maße: 1,74 Kilogramm, 40 x 2 x 10 cm

  • Extras: Übungsbuch mit Anleitung, Tipps sowie Übungen mit Bildern

Kundenfavorit: Daffy Balance Boards aus Holz

Ein weiterer Favorit, um jede Menge Tricks zu lernen, ist das Daffy Balance Board Modell Daily Surf. Dieses dreiteilige Set ist „Made in Germany“ und setzt sich aus einem Balance Board aus Holz, einer Balancerolle aus Kork sowie einer Bodenschutzmatte zusammen – super geeignet für dein Indoor-Training oder unebene Böden. Surfer lieben das Design, das an ein Surfbrett angelehnt ist.

Eckdaten zu Daffy Boards Wobbler Board:

  • Art des Balance Boards: dreiteiliges Set aus Balance-Brett, Rolle und Matte

  • Material: Birkenholz und Kork

  • Gewicht und Maße: keine Angaben, 75 x 29,5 cm

  • Extras: Bodenschutzmatte (58 x 152 cm) auf Recyclingbasis

Uptone Balancebrett für Surfer, Skateboarder und Snowboarder

Ein weiteres günstiges Wobbel Board für die ganze Familie ist das von Uptone. Mit seinem schnittigen Design und seiner Griptone-Beschichtung auf dem Brett wird hier eine verbesserte Standfestigkeit ermöglicht sowie das Risiko abzurutschen verhindert. Zusammen mit der dazugehörigen Rolle ist das Wobbler Board für Workouts, Trainings des Gleichgewichts und jede Menge Skateboard-Tricks geeignet.

Eigenschaften des Balancierbretts von Uptone:

  • Art des Balance Boards: zweiteilig; Brett und Rolle

  • Material: Birkenholz und Rolle aus Hartplastik

  • Gewicht und Maße: Brett 2 Kilogramm, Rolle 1 Kilogramm, ‎75 x 30 x 4 cm

  • Extras: ‎Brett mit Anti-Rutsch-Beschichtung für maximale Standfestigkeit

Balance Board
Kinder können mit einem Balance Board ihren Gleichgewichtssinn und ihre Motorik trainieren Foto: iStock/ GrapeImages

Wofür ist ein Balance Board?

Ein Balance Board oder Balanced Board wird vordergründig dafür eingesetzt, das Gleichgewicht zu stärken. Weiterhin wird die Koordination und Kondition durch das Gleichgewichtstraining gestärkt und die Feinmotorik bei Kleinkindern spielerisch unterstützt. Oft wird ein Balancebrett als Therapiekreisel unterstützend zur Wiedererlangung der Motorik im Rahmen einer Reha eingesetzt.

Surfer und Skater nutzen die Balance Trainer ebenfalls, um ihre Stabilität auf dem Brett abseits der Wellen und des Asphalts aufrecht zu erhalten. Zwar ersetzt ein Balance Board keineswegs das unvergleichliche Gefühl, eine Welle zu reiten oder über die Straßen zu gleiten, gerade abseits der Saison im Winter ist es aber eine willkommene Abwechslung für zu Hause. Nicht zuletzt berichten viele Nutzer, dass ihnen das Balancieren immens viel Freude bereitet, weshalb es auch als Gerät zur Unterhaltung im Alltag Platz findet.

Für wen ist ein Balance Board geeignet? Welche Balance Board Arten gibt es?

Generell sind Balance Boards für Menschen aller Altersgruppen geeignet. Je nach Modell gibt es jedoch weitere Empfehlungen.

  • Gebogene Wackelbretter sind vor allem für Kleinkinder ab drei Jahren empfehlenswert, da hier der Balance-Akt eingeschränkt und die Verletzungsgefahr minimiert ist. 

  • Mehrteilige Balance Boards bestehend aus Brett und Rolle sind mehr für Geübte, Surfer, Skateboarder, Snowboarder und Wakeboarder. Mit etwas Übung und gegebenenfalls einer speziellen Grip-Beschichtung können sie aber auch für jugendliche und erwachsene Anfänger zum Spaß verwenden.

  • Plankbretter, Fitness Boards und Gleichgewichtstrainer in Form von einteiligen Brettern oder Blance-Kissen sind in erster Linie dazu gedacht, bestimmte Muskelgruppen während des Trainings zu aktivieren und den Schwierigkeitsgrad einer Übung wie Planken zu erhöhen. Auch beim Yoga finden diese Balancebretter viele Anhänger.

Welche Muskeln trainiert das Balance Board?

Mit einem Balance Board Workout hast du die Möglichkeit, die Tiefenmuskulatur deines Körpers auf besonders schonende und spaßige Art und Weise zu stärken. Vordergründig werden mit Balance Board Übungen die Muskeln in den Füßen und Beinen trainiert. Da du aber auch mit deinen Armen versuchst, deinen Körper "einzupendeln", werden diese ordentlich in Bewegung gebracht: Du hältst also die Spannung im ganzen Körper von Kopf bis Fuß. Plankbretter eignen sich hingegen perfekt, um die Core-Muskulatur sowie die Bauchmuskeln zu kräftigen.

Was muss ich beim Kauf eines Balance Boards beachten?

  • Das richtige Board wählen: Balance Board ist nicht gleich Balance Board. Stimme dein Wobbler Board also gezielt auf deine Absicht ab. Für Fitnessübungen solltest du auf ein anderes Brett setzen als für Balance Board Tricks.

  • Sicherheit hat oberstes Gebot: Ehe du beginnst, zu balancieren, solltest du für einen sicheren ebenmäßigen Untergrund mit ausreichend Platz sorgen. Nimm eine zusätzliche rutschfeste Matte hinzu, um einen unebenen Grund auszugleichen und den Boden nicht zu zerkratzen.

  • Kindersichere Bretter wählen: Gerade bei Wackelbrettern für Kinder minimierst du die Rutschgefahr und Verletzungsgefahr, indem du auf die ausgeschriebene Altersbegrenzung und hochwertige Materialien setzt.

Was kostet ein Balance Board?

Ein Balance Board kann zwischen 20 Euro und 300 Euro kosten. Die hochwertigen Balancebretter aus unserem Vergleich kosten von 25 bis 150 Euro. Ein gutes Wackelbrett für Kinder sollte für optimale Sicherheit aus hochwertigen Materialien bestehen, wodurch du mit einem Preis von 60 bis 80 Euro rechnen solltest. Fitness-Bretter für ein Heim-Workout oder Yoga sind in der Regel etwas günstiger. Sie erhältst du im Preisrahmen von 25 bis 70 Euro.

Balance Board Übungen

Balance Boards kannst du individuell für deine Fitness einsetzen: ob Yoga, Workout mit Eigengewicht oder einfach für Skateboard-Tricks. Beliebte Balance Board Übungen mit dem Balance-Pad sind Planks, Liegestütze und Kniebeugen. Du kannst aber auch den Schwierigkeitsgrad deiner Yoga-Übungen erhöhen, indem du etwa "den Baum" auf einem Bein ausprobierst.

Na? Lust bekommen, deinen Gleichgewichtssinn auf die Probe zu stellen? Wir wünschen viel Spaß mit dem Balance-Akt!