OHA!

Bauer sucht Frau: Kandidatin ergreift die Flucht und hinterlässt enttäuschte Bäuerin!

Trotz Favoritin-Rolle will der Funke bei "Bauer sucht Frau" nicht überspringen. Daher ergreift Franzi die Flucht und hinterlässt eine enttäuschte Lara.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eigentlich sucht Pferdewirtin Lara (26) in der aktuellen Staffel "Bauer sucht Frau" bei RTL die Frau fürs Leben. Doch so richtig will der Funke bei ihr und ihren Hofdamen nicht überspringen. Ausgerechnet die anfängliche Favoritin Franzi wirft nach einem verkorksten Date das Handtuch und nimmt vor Lara Reißaus.

Auch interessant:

"Bauer sucht Frau"-Date geht in die Hose: Hofdame Franzi fühlt sich unwohl

Beim romantischen Picknick auf der Pferdekoppel mit ganz viel Prickelwasser, tiefgründigen Gesprächen und dem ein oder anderen Annäherungsversuch möchte "Bauer sucht Frau"-Kandidatin Lara Hofdame Franzi endlich besser kennenlernen - allerdings ohne Erfolg!

Stattdessen geht das Einzeldate von Pferdewirtin Lara mit ihrer Auserwählten samt Flirt-Offensive voll in die Hose und bei Franzi kommen erste Zweifel auf. "Ich bin nicht wirklich auf die Fragen eingegangen. Bei den Umarmungen war es ein komisches Gefühl. Es hat sich befremdlich angefühlt. Mir war einfach unwohl in der Situation", gesteht sie im Interview.

Mieser Korb bei "Bauer sucht Frau": Hofdame Franzi wirft das Handtuch

Am Ende des Tages folgt für Lara dann das böse Erwachen. "Ich habe das Gefühl, es passt nicht so. Der Funke ist nicht übergesprungen. Darum will ich abreisen", gesteht Franzi ihr.

Die "Bauer sucht Frau"-Kandidatin nimmt den frühzeitigen Auszug ihrer Favoritin jedoch mit Fassung und bestätigt: "Wir hatten einen wunderschönen Tag auf der Koppel. Aber ich hatte das Gefühl, dass das nur freundschaftlich war."

"Man könnte nicht sagen, dass ich erleichtert war, weil sie ist ja trotzdem eine nette Frau und man hätte 'ne schöne Zeit verbringen können miteinander. Aber es wäre halt nichts für die große Liebe gewesen", ist sich der "Bauer sucht Frau"-Single sicher.

Gut, dass wenigstens Hofdame Melanie gewillt ist, noch etwas länger auf dem Hof bei Lara zu bleiben: "Ich kann mir schon vorstellen, noch ein paar Tage hierzubleiben, um dich näher kennenzulernen. Vielleicht ist ja dann auch mal mehr Zeit."

Ob Lara in Melanie allerdings wirklich die Frau fürs Leben findet, bleibt abzuwarten.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: RTL