Gemeinsame Zukunft?Beziehungstest: Die vier wichtigsten Fragen an den Partner

Laut einer US-Psychologin gibt es vier Fragen, mit denen wir stets abgleichen, ob es Liebe ist. Ein Beziehungstest, der nur in unserem Kopf stattfindet.

Partnerschaft Echte Liebe
Echte Liebe? Das klärt ein Beziehungstest mit nur vier Fragen
Foto: iStock
Inhalt
  1. Beziehungtest: Alltag oder echte Liebe?
  2. Diese Fragen in unserem Kopf
  3. Beziehungstest: Viermal Ja, wenn es Liebe ist
  4. Wir sind zu selten aufmerksam
  5. Wieder mehr Quality Time ins Leben holen

 

Beziehungtest: Alltag oder echte Liebe?

Im Alltag rauscht das echte Leben oft an uns vorbei. Wir drücken jemanden kurz zur Begrüßung, lächeln jemanden an, machen aber vieles unbewusst und flüchtig. Für die Liebe kann das gefährlich werden. Denn da wollen wir auch wirklich gesehen werden.

 

Diese Fragen in unserem Kopf

Die US-Psychologin Katherine Schafler ist der festen Überzeugung, dass wir immer vier Fragen im Kopf haben sollten, wenn es um wichtige Beziehungen geht. Tatsächlich fragen wir das nicht direkt unseren Partner. Deshalb sind es auch eher stumme Fragen, die wir uns persönlich stellen. 

 

Beziehungstest: Viermal Ja, wenn es Liebe ist

Wenn wir uns aus vollstem Herzen geliebt fühlen, gibt es auf jede dieser vier Fragen ein uneingeschränktes Ja, meint Katherine Schafler. Um diese wichtigen Fragen dreht sich die Liebe: 

1. Siehst du mich?

2. Kümmert es dich, dass ich da bin? 

3. Bin ich genug für dich, oder hast du das Bedürfnis, dass ich mich auf irgendeine Art und Weise verbessere?

4. Erkenne ich es, wenn du mich anschaust, dass ich etwas Besonderes für dich bin?
 

Wenn sich jemand wirklich von dir geliebt fühlt, wird er diese vier Fragen bejahen. Denn dann bist du in den wichtigen Momenten immer genau bei deinem Gegenüber, präsent und aufmerksam

 

Wir sind zu selten aufmerksam

Auf ihrem Blog beschreibt die Psychologin, wie der Alltag tatsächlich aussieht. 

  • Unsere große Liebe betritt den Raum, kurz bevor wir zu Bett gehen, und wir schauen kaum auf.
  • Du triffst den besten Freund oder deine beste Freundin zum Brunch und umarmst sie kurz, ratterst die üblichen Fragen herunter „Wie geht es dir“ oder "Gut siehst du aus."
  • Du bindest die Schnürsenkel deiner Tochter, tätschelt ihren Kopf und schaust sie aber gar nicht richtig an.
 

Wieder mehr Quality Time ins Leben holen

Katherine Shaflers Rat: Es geht nicht darum, die Leute anzustarren oder ständig zu meditieren. Wenn wir uns täglich öfter mal so verhalten, dass unser Gegenüber diese vier Fragen mit einem klaren Ja beantwortet, haben wir alles richtig gemacht. Das gilt für unsere ganz, ganz große Liebe, aber auch für alle anderen Menschen, mit denen wir eng verbunden sind.

***

An welchen 20 Zeichen du auch noch erkennst, ob es wahre Liebe ist, zeigt dieses Video.

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

 

Kategorien: