Hausmittel gegen blaue Flecken

So wirst du blaue Flecken schnell wieder los

Einmal kräftig gestoßen - schon bekommt man einen blauen Fleck. Aber was sind blaue Flecken eigentlich? Und wie wird man sie wieder los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Einmal nicht aufgepasst und schon ist man gegen den Tisch gelaufen. Neben dem meist nur kurzen Schmerz haben wir dann häufig ein kleines Andenken, das uns länger begleitet - einen blauen Fleck. Doch wie kriegen wir den Bluterguss wieder weg? Wir zeigen dir, mit welchem Hausmitteln du den blauen Fleck schnell wieder los wirst.

Kräutertees und ihre Wirkung: Welcher Tee hilft wogegen?

Wie entsteht ein Bluterguss?

In der Regel ist ein Schlag oder Stoß der Grund, warum sich die Haut an der betroffenen Stelle verfärbt. Dabei entstehen kleine Mini-Risse in den Kapillargefäßen, sodass winzige Mengen Blut ins Unterhautgewebe sickern und sich dort sammeln können.

Dieses Phänomen nennt man auch Bluterguss. Das Blut ist es also, das durch die Haut schimmert und die bläuliche Verfärbung verursacht. Unser Körper baut das Blut ab. Während dieses Prozesses verändert sich der "blaue Fleck" und wird grün, gelb, ... das braucht allerdings Zeit. Doch manchmal haben wir diese einfach nicht. Gut, dass wir ein super Hausmittel gegen blaue Flecke haben.

Stammzellenspender werden - so kannst du Leben retten

Mit diesem Hausmittel verschwindet der blaue Fleck ganz schnell

Mit einem ganz einfachen Trick, den jeder total leicht bei sich zu Hause umsetzen kann, fördert man den Heilungsprozess der verletzen Stelle und lässt ihn so optisch rasch verschwinden.

Dafür brauchst du:

  • lauwarmes Wasser

  • einige Löffel Essig

So funktioniert es:

  1. Mische beide Flüssigkeiten miteinander.

  2. Trage nun die Flüssigkeit mit einem Wattepad auf deinen blauen Fleck auf.

Der Essig fördert die Durchblutung und das Blut des blauen Flecks wird schneller aus der Hautschicht abtransportiert. Die gestoßene Stelle bekommt so in kurzer Zeit ihre ursprüngliche Farbe wieder. Außerdem auch gut zu wissen: Der Trick mit dem Hausmittel wirkt auch bei Knutschflecken am Hals. Diese lassen sich so fast vollständig entfernen.

Im Fall von häuslicher Gewalt findest du hier Hilfe und Unterstützung

Befindest du dich in einer toxischen Beziehung und lebst in einem gewalttätigen Umfeld, kannst du bei folgenden Anlaufstellen Hilfe finden. Traust du dich nicht nach Hilfe zu suchen, kannst du mit dem Handzeichen gegen häusliche Gewalt still und diskret auf dein Problem aufmerksam machen.

  • Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" erreichst du unter der Rufnummer 08000 116 016 rund um die Uhr, völlig kostenlos und anonym.

  • Auf der Hilfetelefon-Website ka

    nnst du dich auch online beraten lassen und per Online-Chat Hilfe finden.

  • Die Telefonseelsorge erreichst du ebenfalls rund um die Uhr unter der Nummer: 0800-111 011 1.

  • Das Hilfetelefon "Gewalt an Männern" erreichst du unter der Rufnummer 0800 1239900 von Montag bis Donnerstag 08-13 Uhr und 15-20 Uhr sowie freitags von 08-15 Uhr.

  • Auf der Männer-Hilfetelefon-Website findest du ebenfalls einen Online-Chat, in dem du dich anonym beraten lassen kannst.

  • Die Website www.männerberatungsnetz.de bietet eine Übersicht der Beratungsangebote für Jungen und Männer in ganz Deutschland.

  • Eine Übersicht der Männerschutzeinrichtungen in Deutschland findest du bei der Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz (BFKM).

  • Frauenhäuser in deiner Nähe findest du hier: Frauenhauskoordienierung e.V.

  • Beim Frauen gegen Gewalt e.V. findest du etliche hilfreiche Informationen und Beratungsstellen.