"Maschinenschnitt"Buzzcut: Frauen lieben diesen praktischen Frisuren-Trend!

Inhalt
  1. Buzzcut definiert Gesichtszüge
  2. Welchen Frauen steht der Buzzcut?
  3. Die Vorteile vom Buzzcut
  4. Die Nachteile vom Buzzcut
  5. Experimente mit dem Buzzcut

Der Buzzcut für Frauen liegt 2018 im Trend! Warum sollen auch immer nur Männer die praktischen Frisuren tragen dürfen? Was der Buzzcut ist und wie du ihn am besten trägst.

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm die Jahreszeit, in der zahlreiche Frauen auf einen Dutt setzen! Schließlich gibt es kaum etwas Ekligeres, als lange Haare, die sich im eigenen Nacken-Schweiß verfangen. Doch das muss nicht sein!

In diesem Sommer breitet sich ein Frisuren-Trend aus, der uns ein luftig-leichtes Gefühl von Freiheit und Frische verleiht: der Buzzcut!

 

A post shared by @vintagemomuk on

 

Buzzcut definiert Gesichtszüge

Buzzcut (dt. Maschinenschnitt) ist der raspelkurze (etwa 3 mm) Haarschnitt, der mit einer Haarschneidemaschine zustande kommt. Durch diesen pflegeleichten Haarschnitt werden Gesichtszüge stärker definiert. Und natürlich kannst du dein Gesicht nicht mehr hinter einem Schleier aus Haaren verbergen.

Dabei ist der Buzzcut kein neuer Trend der 21. Jahrhunderts. Viel mehr war er schon in den 1980er Jahren und dann wieder in den 1990er Jahren in Mode.

 

Another Great Buzzcut Quelle: Printerest #buzzcutgirl #buzzcut

A post shared by Projekt-Orange (@projektorange) on

 

Welchen Frauen steht der Buzzcut?

Natürlich kann sich jede Frau einen Buzzcut schneiden lassen, wenn sie es möchte. Friseure raten vor allem Frauen mit a) ovalen b) herzförmigen c) schmalen Gesichtern zu dem trendigen Haarschnitt. Wer eckige Gesichtszüge hat, unterstreicht sie mit dem Buzzcut.

Wer sich einen Buzzcut traut, kann sich bei der Überlegung, wie kurz er wirklich werden soll, noch seine Kopfform genauer ansehen. Je ebenmäßiger der Schädel ist, desto "perfekter" sieht der Kurzhaarschnitt später aus. Wer die eine oder andere Erhebung oder Kuhle auf dem Kopf verdecken möchte, kann die oberen Haare länger lassen und nur an den Seiten in die Millimeterkürze gehen.

 

Die Vorteile vom Buzzcut

Dass sich der Mut zum Buzzcut durchaus lohnt, merkst du spätestens beim Styling, denn das fällt komplett weg, sodass du sehr, sehr viel Zeit sparst - und zwar jeden Tag auf's Neue!

Und Geld sparst du auch noch: Weder Haarpflegeprodukt wie Haargel, -schaum oder -spray sind nötig, noch musst du Shampoo kaufen. Klares Wasser reicht vollkommen aus, um die Buzzcut-Haare zu waschen.

Hast du dich an deine neue Kurzhaarfrisur erst mal gewöhnt und willst sie beibehalten, kommen keine Friseurkosten auf dich zu! Stattdessen greifst du (ca. alle 2 Wochen) zum Haarschneider und machst es dir selbst - praktisch!

 

A post shared by Projekt-Orange (@projektorange) on

 

Die Nachteile vom Buzzcut

Worauf du bei dieser Trendfrisur achten solltest, ist die Sonne! Denn ohne (viele) Haare auf dem Kopf, ist deine Kopfhaut ungeschützt. Um keinen Sonnenbrand auf dem Kopf zu bekommen, heißt es also: mit reichlich Sonnenmilch eincremen oder in der Mittagszeit einen Hut überziehen. Im Winter dagegen kann es ziemlich kalt werden - eine Mütze beim Buzzcut ist Pflicht!

Leider kann man beim Buzzcut nicht mit Frisuren experimentieren, wie mit längeren Haaren. Wer eine Leidenschaft für Frisuren hat - womöglich auch Hochsteckfrisuren - sollte mindestens einige Zentimeter mehr auf dem Kopf lassen.

Zudem kann dieser radikale Frisurenwechsel deinen Stil verändern. Vielleicht passen einige Outfits nicht mehr so richtig zu dieser Frisur. Vielleicht passen sie aber noch besser! Heißt auch: Du kannst dich neue erfinden in Sachen Kleidung.

 

A post shared by jordan_matte (@jordan_matte) on

 

Experimente mit dem Buzzcut

Wer sich in den Buzzcut verliebt, aber dennoch nach Abwechslung giert, kann ihn durchaus einer Farbkur unterziehen! Ob schwarz, wasserstoffblond, rot oder braun - auch der Buzzcut kann in deiner Lieblingsfarbe ins rechte Licht gerückt werden.

Gleiches gilt für's Make Up. Wer roten Lippenstift mit seiner Löwenmähne nicht gerne kombiniert hat (womöglich, um nicht "zu" sexy zu wirken), kann mit dem Buzzcut durchaus mit knalligen Farben experimentieren. So strahlst du noch mehr Selbstbewusstsein und Stärke aus!

Wer nach dem Schnitt allerdings feststellt, dass es doch nicht so seins ist, der kann beruhigt sein: Haare wachsen nach - versprochen!

Hier geht es zu unserer Bildergalerie: Diese weiblichen Stars lieben und rocken den Buzzcut!

 

A post shared by KayLynne🌷 (@usuallyglorious) on

Auch interessant:

>> 10 Styling-Ideen für kurze Haare

>> Kurze Haare flechten: Frisuren mit Anleitung

Kategorien: