Krass

Camilla Parker Bowles: Jetzt macht sie Charles einen Strich durch die Rechnung!

Königsgemahlin Camilla setzt ihren Willen knallhart durch und sorgt für Wirbel.

König Charles III. und Königsgemahlin Camilla
Foto: Imago / Zuma Wire

Königin Camilla schafft Hofdamen ab

Wie die "Daily Mail" von einer anonym gehaltenen Quelle erfahren haben will, soll Königsgemahlin Camilla mit ihrem Einzug ins Königshaus einige Dinge "anders regeln" wollen.

So will die Gattin von König Charles III. (73) auf die Hofdamen als Teil ihres Gefolges verzichten - und schafft damit eine Tradition ab, die Jahrhunderte bestand.

Die Aufgaben der Hofdamen sind vor allem organisatorischer Natur. Dazu gehört zum Beispiel das Planen des Terminkalenders der Königin, das Betreuen der königlichen Korrespondenz, die Begleitung der Königin zu Feierlichkeiten und das Organisieren von privaten Familienfeiern, aber auch das Informieren der Königin über die Stimmung und Neuigkeiten rund ums Königshaus.

Nach Königsgemahlin Camilla soll dieses royale "Daily Business" nun in die Hände ihrer beiden Privatsekretärinnen übergehen.

Viel Arbeit und Verantwortung für ihre Mitarbeiter also. Während es im 16. Jahrhundert üblich war, bis zu 30 Hofdamen zu beschäftigen, standen der verstorbenen Queen Elizabeth II. († 96) sieben Hofdamen zu Diensten.

Diese waren für Queen Elizabeth nicht nur eine wertvolle Unterstützung, sondern auch enge Vertraute. So wie etwa Hofdame Lady Susan Hussey (83), welche sogar Prinz Williams Taufpatin ist.

Camilla - Darum reduziert die Königsgemahlin das Gefolge

Die Beweggründe für Camillas Entschluss, die königlichen Hofdamen abzuschaffen, ist zum einen der Wunsch nach zeitgemäßen Strukturen im Königshaus. Damit folgt sie auch dem Leitgedanke ihres Ehemannes König Charles III.

Früher verhielt es sich so, dass ausschließlich wohlhabende Frauen ihre Dienste als Hofdame ausüben und somit ihre Loyalität gegenüber der Krone zeigen konnten. Grund dafür ist, dass Hofdamen unentgeltlich arbeiteten. Zum anderen erstreben Charles und Camilla, ebenfalls im Sinne der zeitgemäßen Umstrukturierung, eine "schlankere Monarchie".

Dazu gehört auch eine reduzierte Anzahl an Mitarbeitern. Stellt sich nur die Frage, ob zwei Mitarbeiter die zeitintensiven Aufgaben von ehemals sieben Hofdamen stemmen können.

Haben Charles und Camilla einen gemeinsamen Sohn, den sie der Öffentlichkeit verheimlichen? Erfahre mehr in unserem Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: ANDREW MILLIGAN / Kontributor / Getty Images

*Affiliate Link