So anders sah Caro damals ausCaro und Andreas Robens: Die Auswanderer überraschen mit verliebten Hochzeitsfotos

Die Mallorca-Auswanderer Caro und Andreas Robens sagten vor acht Jahren Ja zueinander. Jetzt endlich zeigen sie ein paar ihrer Hochzeitsfotos – und klar: Man muss zweimal hingucken, um die Fitness-Fans zu erkennen. 
 

Selten haben Vorher-Nachher-Bilder einen so großen Wow-Faktor wie im Fall von Auswanderin Caro Robens: Die hübsche Blondine entdeckte durch ihren Mann Andreas nämlich ihre Liebe zur Fitness und sieht seitdem komplett anders aus. Aktuell begeistert sie ihre Fans mit verliebten Hochzeitsfotos, mit denen sie ihren achten Hochzeitstag feiert. 

 

Caro und Andreas: Hochzeitsfotos aus einem anderen Leben

"8 Jahre ist es heute nun schon her und ich liebe Dich mindestes noch genauso wie am 1. Tag", schreibt Caro zu den wunderschönen Bildern, die am 11. Dezember 2010 auf Palma de Mallorca entstanden sind. Das glückliche Paar feierte damals eine Winterhochzeit bei strahlendem Sonnenschein – wie in einem Märchen
Die Fans der Kultauswanderer, die seit 2010 Stammgäste bei 'Goodbye Deutschland' sind und inzwischen mit dem Iron Stylz in Köln ihren vierten Laden aufgemacht haben, sind begeistert von den verliebten Hochzeitsfotos. Auf Facebook klickten über 740 Follower den Like-Button, auf Instagram hagelte es sogar über 1.200 Herzen

Test: Welches Brautkleid passt zu mir?

 

Zum Hochzeitstag: Caro überrascht mit schickem Look

Ihre 10.100 Insta-Follower ließ Caro dann auch an ihrem achten Hochzeitstag teilhaben – und man darf sagen: Von einer Depression nach der Hochzeit sind Caro und Andreas Robens eindeutig verschont geblieben! Ihren Jahrestag verbrachten die beiden in ihrer Wahlheimat Palma, das Glück war ihnen ins Gesicht geschrieben

Vor allem Caro bekam zahlreiche Komplimente für ihren wunderschön-romantischen Look – die Fans überschlugen sich mit lieben Worten. Das wird der Bodybuilderin sicherlich gut tun, immerhin ist sie es sonst gewöhnt, wegen ihres krassen Looks angefeindet zu werden. Erst Anfang September machte dieses Bild die Runde und löste zahllose Diskussionen aus

Die vielen negativen Kommentare, die das Aussehen seiner Frau hervorruft, kann Andreas nicht verstehen – er findet Caro "geil". Den Hatern legt er in einem Interview mit VOX mehr Anstand ans Herz: "Die Leute sollten den Unterschied zwischen einer Meinung und einer Beleidigung erkennen. Die bewegen sich fast schon im kriminellen Bereich. Es ist eine Frechheit." 

Kategorien: