Sat.1-ShowChris Töpperwien: Nach Eskalation bei Promis unter Palmen rausgeflogen!

Bei "Promis unter Palmen" gibt es schon vor der Ausstrahlung Drama: Chris Töpperwien soll aus der Show geflogen sein!

Die erste Staffel der Sat.1-Show "Promis unter Palmen" sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen. Vor allem der Zoff zwischen Claudia Obert und mehreren Kandidaten und die folgenden Mobbingvorwürfe führten zu heftigen Diskussionen. Dass die neue Staffel nun ähnlich extem wird, daran zweifelten viele.

 

"Promis unter Palmen": Zoff zwischen Chris Töpperwien und Melanie Müller

Zu unrecht, wie es nun scheint. Denn wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll die Lage während der Dreharbeiten der zweiten Staffel eskaliert sein. Seit Januar befinden sich die Promis in einer Villa in Thailand und kämpfen dort um eine Gewinnsumme von 100.000 Euro.

Nach Informationen der Zeitung hat es jetzt einen heftigen Streit zwischen Malle-Star Melanie Müller und dem Currywurst-Mann Chris Töpperwien gegeben. Worum es bei dem Zoff ging, ist unklar. Allerdings hat dieser nun heftige Konsequenzen - und zwar nur für Chris Töpperwien.

 

Chris Töpperwien fliegt - Giulia Siegel rückt nach

Der TV-Star soll aus der Sendung geflogen und durch Giulia Siegel, die zuvor ausgeschieden war, ersetzt worden sein. Ob die Eskalation im Fernsehen gezeigt wird, bleibt offen. Nach dem Mobbing-Skandal im vergangenen Jahr, wegen dem Sat.1 eine Folge der Show sogar löschen musste, sollte diese Staffel eigentlich deutlich ruhiger ablaufen.

Promis unter Palmen 2021: Das sind die echten Kandidaten

Zu dem angeblichen Rauswurf hat sich Chris Töpperwien bisher noch nicht geäußert. Auch auf seinem Instagram-Account gibt es seit mehreren Wochen kaum Aktivität. "Was in der Sendung passiert, erzählen wir in der Ausstrahlung im Frühjahr", so eine Sat.1-Sendersprecherin zur "Bild". Langweilig wird es damit wohl auch in der zweiten Staffel "Promis unter Palmen" nicht.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: