Produkte, die wir lieben

Der „More Stars Less Wars“-Hoodie von The Tribe

Aus der Serie: Liebling der Redaktion- Jede Woche neu!

Jede Woche stellen wir euch hier unseren Redaktionsliebling aus den Bereichen Mode, Beauty, Living, Leben, Lifestyle und Mütter vor. 

74 / 91
„More Stars Less Wars“-Hoodie von The Tribe - Designs, die schöne Botschaften nicht nur tragen, sondern verkörpern.
„More Stars Less Wars“-Hoodie von The Tribe - Designs, die schöne Botschaften nicht nur tragen, sondern verkörpern. Foto: The Tribe (www.thetribe.berlin)

Das Berliner Label „The Tribe” wurde 2016 von Modedesigner und Künstler Thoas Lindner gegründet. Hier gibt es nicht nur einfach schöne und besondere Kleidung abseits des Mainstreams, sondern eine Lebenseinstellung, von der man sich inspirieren lassen kann. The Tribe versteht sich „als Kind der neuen Zeit und Kontrapunkt zu einer Gesellschaft, die sich durch Leistungsdruck, Egoismus und Eliten immer stärker in die Isolation und Unzufriedenheit katapultiert.“ Konkret bedeutet das, dass die Designs des Labels nicht nur mit starken Messages daherkommen, sondern auch nach fairen und nachhaltigen Kriterien hergestellt und in Berlin per Hand bedruckt werden.

Botschaften nicht nur tragen, sondern leben

Redakteurin Esther ist ein Fan von dem „More Stars Less Wars“-Hoodie von „The Tribe“: „Neben den offensichtlichen Gründen - cooler Style, supergemütlich und ein Wortspiel mit einer wertvollen Botschaft, die man sich gerne auch für das alltägliche Leben zu Herzen nehmen kann! – liebe ich, dass der Hoodie seine Botschaft nicht nur trägt, sondern auch verkörpert. Er besteht nicht nur aus Bio-Baumwolle, sondern ist auch GOTS (Global Organic Textile Standard) und Fair Wear zertifiziert. „Cozy like your Home“ sagt der Hersteller über den Hoodie. Da kann ich nur zustimmen. Das wohlige Zuhause-Gefühl sollte man mit der Botschaft „More Stars Less Wars“ am besten jeden Tag in die Welt hinaustragen.

Kein Shop wie alle anderen: The Tribe ist kein Großkonzern. Wer hier einen Pulli mit einer Botschaft wie „Make Love Great Again“ kauft, erfüllt die Worte, die er von da an mit sich trägt auch schon ein Stück weit. (Es lohnt sich übrigens auch, die Homepage zu besuchen, zu stöbern und zu lesen, wenn man nicht unbedingt etwas kaufen möchte.) Der Shop selbst ist deswegen ebenfalls nicht gewöhnlich: Hier gibt es keine Kategorien wie „Damen“ und „Herren“ und auch die Größen folgen dem Prinzip „WE ARE ONE, WE ARE MANY“. Produziert wird übrigens nur auf Anfrage: Das macht auch Sonderwünsche und noch individuellere Designs möglich, die nicht zusätzlich berechnet werden.

Zum Weiterlesen:

Nachhaltig Shoppen: Diese Trends findest du auch Secondhand

Minimalismus: So beginnst du eine Capsule Wardrobe