Selbstgemachtes zu WeihnachtenDIY-Geschenke, über die sich Opa zu Weihnachten garantiert freut!

Bei Geschenken für die Großeltern zählt nicht wie viel Geld dafür ausgegeben wurde, sondern, dass viel Liebe und Aufmerksamkeit darin stecken. Wir zeigen euch drei Geschenkideen zum Selbermachen, über die sich euer Opa garantiert freuen wird.

Über diese selbst gemachten Geschenke freut sich Opa zu Weihnachten
Für Opa gibt's zu Weihnachten in diesem Jahr selbst gemachte Geschenke
Foto: jeshoots/unsplash

Tolle Geschenke für Männer - egal ob Freund, Bruder oder Opa - zu finden, ist schon schwierig genug. Wenn dann auch noch Opa meint: "Ach nöö, ich wünsche mir in diesem Jahr gar nichts - ich habe ja schon alles", dann wird es wirklich verdammt schwer, die richtigen Geschenke für ihn auszuwählen. Wir haben für euch ein paar fixe, aber dennoch schöne Geschenkideen zum Selbermachen zusammengestellt, über die sich euer Opa freuen wird.

 

Selbst gemachtes aus der Küche

1. Fixer Espressolikör zum Selbstbefüllen

Gerade über die Festtage darf ein kleiner 'Digestiv' am Ende eines festlichen Dinners nicht fehlen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Espressolikör? Darüber freuen sich Kaffeeliebhaber und Likörfans gleichermaßen. Und: Liebvoll verpackt macht sich dieses Geschenk auch hübsch auf dem Küchenregal.  

Was ihr dazu benötig:

  • 100 ml Weinbrand:

Einen edlen Weinbrand gibt es beispielsweise von Baron Otard (circa 28 Euro inkl. Geschenkverpackung). Natürlich lässt sich diese feine Spirituose auch einzeln unter den Weihnachtsbaum legen

  • 200 ml Eierlikör:

Hübsch verpackt und auch solo gut zu verschenken ist der Eierlikär aus dem Hause Liebelei (500 ml für circa 17 Euro). 

  • 300 ml Sahne
  • 100 ml Vollmilch
  • 3 TL Instant-Espressopulver

Einen sehr guten Instant-Esspresso gibt es beispielsweise von Cellini (2 x 100 gr für circa 12 Euro)

  • Eine dekorative Flasche mit Verschluss. Eine hübsches Modell (Füllmenge 500 ml) mit praktischem Bügelverschluss findet ihr hier:

  • Optional zum Verziehren: kleine Etiketten (ein Set für 50 Stück für circa 4 Euro) zum selbst beschriften und etwas weihnachtliche Deko, wie beispielsweise diesen Weihnachtstern in Naturoptik (circa 10 Euro) findet ihr ebenfalls hier auf Amazon:

DYI-Geschenke zu Weihnachten, über die sich Opa garantiert freut
Espressolikör 'on the rocks' schmeckt pur oder auch als Topping für verschieden Kaffeespezialitäten
Foto: a_namenko/iStock

Die Zubereitung step by step:

  1. Sahne und Milch zusammen mit dem Instant-Espresso-Pulver in einen Topf geben
  2. Dann alles zusammen einmal auf heißester Stufe kurz aufkochen lassen (Vorsicht: Milch kann sekundenschnell überkochen und daher neben dem Herd bleiben) und anschließend alles auf mittlerer Stufe köcheln lassen 
  3. Jetzt, nach einigen Minuten, den Eierlikör und den Weinbrand dazugeben
  4. Eure Flasche mit Bügelverschluss mit heißem Wasser ausspülen und anschließend den Likör einfüllen. Luftdicht verschlossen hält sich der Likör circa zwei Wochen im Kühlschrank

2. Easy - selbstgemachtes Kräuteröl 

Klar, könnt Ihr zu Weihnachten eine breit Auswahle an köstlichen Ölen in den Läden finden, aber handgemachte und selbst verpackte Küchenöle sind immer etwas Besonderes. Mein Favorit, der köstlich ist und ein wahrer 'Allrounder' in jeder Küche ist eine Mischung aus Rosmarin und Thymain. Diese Kombi passt zu sehr vielen Gerichten und schmeckt den meisten.

Was Ihr dazu benötigt:

  • Ein neutrales Öl: Am besten wählt ihr Raps-, Keim-, oder Sonnenblumenöl, das keinen Eigengeschmack besitzt. Je nachdem, wie viele Fläschchen ihr verschenken wollt, sollten es zwischen einem und drei Liter Öl sein
  • Frische Kräuter (Rosmarin und Thymian)
  • Für die Optik und die Würze: Bunte Pfefferkörner, die es als fertige Mischung überall zu kaufen gibt. 
  • Kleine Flaschen mit Dreh- oder Bügelverschluss zum Befüllen. 
  • Einen kleinen Trichter, mit dem ihr die Zutaten in die Flaschen geben könnt.
DYI-Geschenke zu Weihnachten, über die sich Opa garantiert freut
Selbst gemachtes Kräuteröl duftet herrlich und ist eine tolle Geschenkidee zu Weihnachten für euren Opa
Foto: iStock /fcafotodigital

Wie Ihr das Kräuteröl step by step zubereitet:

  1. Nachdem ihr eure Flaschen mit heißem Wasser vorgespült habt und zum Abtropfen einige Minuten auf ein Küchenkrepp gestellt habt, geht es jetzt an das Befüllen. Juhu!
  2. Zunächst nehmt ihr einen kleinen Trichter und füllt vorsichtig die Pfefferkörner auf den Boden der Flasche. Danach spült ihr die Kräuter unter fließendem Wasser vorsichtig ab und lasst sie ebenfalls auf einem Tuch trocknen. Wichtig dabei! Verwendet unbedingt trockene Kräuter, da sich sonst Schimmelwölckchen bilden könnten 
  3. Wenn ihr die Kräuter in die Flaschen gegeben habt, ist das Öl an der Reihe. Idealerweise füllt ihr die Flaschen bis zum Rand mit Öl und verschraubt sie anschließend sorgfältig.

Voilà: Fertig ist ein hübsches und köstliches Kräuteröl. Was jetzt noch fehlt? Etwas Dekoration. Hübsch und fix gemacht: Umwickelt die Flaschen mit bunten Bastbändern (circa 7 Euro). Das Band, das ihr für viele Geschenke verwenden könnt, gibt es hier:

Ein Hingucker sind in jedem Fall Etiketten, die ihr selbst beschriften könnt. Schöne selbstklebende Etiketten findet ihr direkt hier über Amazon:

3. Bruchschokolade selbtgemacht

Euer Opa nascht gerne Schokolade? Super, wie wäre es dann mit selbst gemachter Bruchschokolade? Hier bestimmt ihr -ganz nach den individuellen Vorlieben eures Opa's - welche Zutaten mit dazu sollen. 

DYI-Geschenke zu Weihnachten, über die sich Opa garantiert freut
Bruchschoki macht ihr ganz einfach selbst! Verfeinert sie mit Nüssen oder getrockneten Früchten und ihr habt ein leckeres und liebevolles Geschenk für euren Opa
Foto: artJazz/iStock

Diese Zutaten braucht ihr dazu:

  • Natürlich Schokolade. Am besten hochwertige Schokolade. Von dunkel bis hell ist alles erlaubt, was euch und eurem Opa gut schmeckt. Eine feine Schokolade, die sich dafür eignet findet ihr beispielsweise hier:

  • Nüsse: Walnüsse, Cashewnüsse oder Mandeln sind feine Begleiter mit Schokolade
  • Nach Geschmack: Rosinen, getrocknete Aprikosen oder Cranberries
  • Einen Topf zum Schmelzen der Schokolade und einen Kochlöffel
  • Etwas Backpapier

Wie ihr die Bruchschokolade step by step zubereitet:

  1. Zunächst schmelzt ihr die Schokolade vorsichtig im Wassersbad
  2. Währendessen zerkleinert ihr die Nüsse. Am besten hackt ihr sie auf einem stabilen Holzbrett mit einem scharfen Messer
  3. Anschließend verteilt ihr die flüssige Schokolade auf dem Backpapier und gebt eure Favoriten (Nüsse oder Früchte) mit dazu
  4. Jetzt ab in den Kühlschrank damit. Ein paar Stunden dürfen es schon sein
  5. Und zum Schluss: Jetzt hackt ihr die Schokolade in Bruchstücke und voilà - eure Bruchschokolade ist fertig zum Verpacken
Kategorien: