Trauer im ZooDrama im Leipziger Zoo: Darum musste Elefanten-Baby Bền Lòng eingeschläfert werden

Große Trauer im Leipziger Zoo: Das kleine Elefantenkalb Bền Lòng musste nun doch eingeschläfert werden. Das sind die Gründe für diesen drastischen Schritt.

Mini-Dickhäuter Bền Lòng ist tot. Mit seinen erst acht Monaten hatte der kleine Elefantenbulle bereits starke gesundheitliche Probleme. Die intensive medizinische Betreuung blieb jedoch ohne Erfolg. Bền Lòng wurde mit der Zeit immer schwächer und musste schließlich am Montagvormittag eingeschläfert werden, wie der Leipziger Zoo mitteilte. „Unsere Mittel waren angesichts der Laborwerte begrenzt", musste Zoodirektor Jörg Junhold zugeben. „Aber wir haben alles Erdenkliche getan, um ihn zu stabilisieren und haben bis zum Schluss gehofft, dass er es schafft." Vermutlich hatte das Tier ein angeborenes Leberproblem.

 

Elefant Bền Lòng musste eingeschläfert werden

Zum Ende hin kam sogar Hilfe aus der Leipziger Uni-Kinderklinik. Mit allen Mitteln wurde versucht das Leben des kleinen Elefantenbullen zu retten. „Wir sind wissenschaftlich neue Wege gegangen und haben die Möglichkeiten ausgeschöpft. Am Ende leider trotz des intensiven Kampfes ohne den erhofften Erfolg“, sagte Zootierarzt Andreas Bernhard gegenüber der Leipziger Volkszeitung.

Der kleine Elefant Bền Lòng ist tot.
Der kleine Elefantenbulle Bền Lòng wurde am Montagvormittag eingeschläfert.
Foto: dpa / Jens Kalaene
 

Das kurze Leben von Elefant Bền Lòng im Leipziger Zoo

Der kleine Elefant Bền Lòng war am 25. Januar im Leipziger Zoo zur Welt gekommen. Doch schon da hatte das Kalb wenig Glück. Mutter Hoa nahm es nicht an. Stattdessen wurde der kleine Elefantenbulle von Ziehmutter Don Chung und seinen „Tanten“ Rani und Trinh aufgezogen. Die Entwicklung des kleinen Bền Lòng wurde streng überwacht, dennoch ging es ihm mit jedem Tag schlechter. In der vergangenen Woche hatte das Jungtier dann zu wenig getrunken, wirkte matt und zeigte sehr schlechte Blutwerte auf. Nun verlor Bền Lòng den Kampf gegen seine Krankheit. Die Trauer um den kleinen Elefantenmann ist besonders im Leipziger Zoo groß. „Im Zoo Leipzig herrscht große Trauer“, teilte der Direktor mit. „Das Elefantenhaus bleibt heute geschlossen."

Weiterlesen:

Kategorien: