"Blutige Anfänger"-Star

Esther Schweins spricht ehrlich über ihre Wechseljahre!

Im Interview spricht Schauspielerin Esther Schweins ganz offen über das Frausein in der Mitte des Lebens.

Esther Schweins
Foto: IMAGO / Seeliger
Auf Pinterest merken

Gleich mehrfach ist Esther Schweins (53) Anfang des Jahres im ZDF zu sehen. In der Krimi-Serie „Blutige Anfänger“ (mittwochs 19.25 Uhr) spielt sie eine Kriminalpsychologin und im Rosamunde-Pilcher-Film „Frühstück bei Tessa“ eine Sängerin. Im Interview mit unseren Kollegen der Zeitschrift "Auf einen Blick" spricht die Schauspielerin ganz offen über neue Projekte und das Frausein.

Auch interessant:

Esther Schweins über Hobbys & alte Talente

In Ihrer Rolle als Carol Caspian in „Frühstück bei Tessa“ entdecken Sie alte Talente neu. Gibt es so etwas auch bei Ihnen im Leben?

Ja, tatsächlich. Mit einer Freundin fertige ich gemeinsam Meditations-Kissen und -Taschen.

Wie kam es dazu?

Während der Corona-Zeit durfte man ja nichts in geschlossenen Räumen machen. Yoga und Meditation haben wir dann im Freien praktiziert. Die Yogakissen sind schwer und unhandlich, und wir haben uns gefragt: Wie bekommen wir das praktischer hin? Wir haben dänisches Seegras genommen und das in unsere Kissen gefüllt. Dadurch sind sie wunderbar leicht. Und in die dazugehörige Tasche passen ein Kissen und eine Flasche Wasser. Meine Freundin hat das professionalisiert und das Label amoamo gegründet.

Esther Schweins macht seit ihrer Kindheit Yoga

Seit wann praktizieren Sie Yoga?

Seit ich als Kind das Buch „Gesund durch Yoga“ in einem Regal entdeckt habe, praktiziere ich Yoga. Bewegung und die Motivation in der Bewegung ist für mich die Grundlage für alles. Bewegung ist der Schlüssel zu einem gesunden Geist, einem gesunden Körper und zur Spiritualität.

Sie sind in der Mitte des Lebens angekommen. Wie geht es Ihnen damit?

(Lacht.) Ich habe immer noch die Hoffnung, dass diese Zeit zu meiner großen Freiheit wird. Ich begegne ihr mit ein bisschen Trotz, nach dem Motto: jetzt erst recht. Ich kann sie noch nicht vollends genießen, aber es ist spannend, sowohl körperlich als auch mental.

Esther Schweins: „Die Wechseljahre sind eine spannende Zeit“

Haben Sie Beschwerden? Wie gehen Sie damit um?

Ich habe literweise Neem-Tee getrunken. Was ich immer wieder feststelle, ist, dass uns Frauen das Wissen um unser Frausein und alles, was damit zusammenhängt, abhandengekommen ist. Frauen wussten früher beispielsweise, welche natürlichen Kräuter gesundheitsförderlich sind. Ich hätte mir für mich gewünscht, dass ich mich damit früher beschäftigt hätte. Meine Tante war eine richtige Kräuterkennerin, die hätte ich gern noch gefragt. Ich bin gespannt, wie diese Reise weitergeht.

Welche 6 Tees jede Frau für ihre Gesundheit trinken sollte, erfährst du in unserem Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Seeliger