Gut zu wissen!

Fieser Betrug mit der Energiepauschale: Darauf fallen sogar schlaue Menschen rein!

Achtung! Unter dem Deckmantel der Energiepauschale wollen Betrüger*innen gutgläubige Bürger*innen übers Ohr hauen.

Betrug mit der Energiepauschale: So fies gehen Kriminelle jetzt vor!
Foto: Alihan Usullu/iStock

Betrüger*innen werden immer erfinderischer! Ihre neuste Masche: die im September fällige Energiepauschale nutzen, um ihren Opfern persönliche Bankdaten abzuluchsen.

Auch interessant:

Abzocke mit der Energiepauschale: So fies gehen Kriminelle jetzt vor!

Das "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik" (BSI) schlägt Alarm! Die baldige Auszahlung der Energiepauschale ruft aktuell Betrüger*innen auf den Plan, die via E-Mail versuchen, sensible Daten abzugreifen. So heißt es in diversen Fake-Nachrichten verschiedener Banken: "Um Ihre Identität sowie den Anspruch auf eine Auszahlung feststellen zu können, benötigen wir eine Bestätigung Ihrer bereits angegebenen Daten bei der Erstellung Ihres Girokontos in einer unserer Filialen".

Erst wenn man seine Online-Banking-Zugangsdaten, persönliche Daten, die Daten der Sparkassen-Card, sowie Kreditkartendaten auf der vermeintlichen Homepage der Bank bestätigt hat, erhalte man "in den nächsten vier Wochen Ihre Auszahlung der Energiepauschale".

Das Gemeine: "Anders als oft üblich, ist die betrügerische Mitteilung nahezu ohne Rechtschreibfehler und in guter Grammatik geschrieben."

Ähnlich funktioniert die Masche auch per SMS. So heißt es in einer gefälschten Nachricht des "Bundesministeriums der Finanzen": "Sie müssen noch einen Betrag von 254,33 erhalten. Verifizieren Sie sich und erhalten Sie den Betrag per: (...)".

Das ist natürlich völliger Quatsch! Die Energiepreispauschale wird den meisten Menschen mit dem September-Gehalt automatisch aufs Konto überwiesen, sodass sich NIEMAND für diese Einmalzahlung verifizieren muss.

Perfide Masche mit der Energiepauschale: So schützt du dich

Wer solche Nachrichten erhalten hat, sollte laut Verbraucherzentrale wie folgt vorgehen:

  • Unter keinen Umständen dem enthaltenen Link folgen!

  • Auf solche Nachrichten niemals antworten!

  • Die Nachricht in den Spam-Ordner verschieben!

  • Telefon-Anrufe und SMS ignorieren und die entsprechende Nummer sperren!

Nicht nur am Telefon versuchen Betrüger*innen, mit ihren fiesen Maschen durchzukommen. Wie du dich vor Betrug auf eBay Kleinanzeigen schützt, erfährst du im Video!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: Alihan Usullu/iStock