Dekoration

Glasvasen dekorieren: Die 8 schönsten Ideen und Trends

Du möchtest deine Glasvasen dekorieren, doch dir fehlen die Ideen? Wir hätten da ein paar einfache Dekorationen und Vorschläge parat.

Glasvasen dekorieren
Foto: iStock/2K Studio

Glasvasen dekorieren: Einfache Ideen zum Nachmachen

Mein derzeit liebstes Hobby in den eigenen vier Wänden? Glasvasen dekorieren! Mit nichts kann das eigene Wohnzimmer, die Küche oder das Schlafzimmer schneller und schöner dekoriert werden, als mit Deko und Glasvasen. Du bist auch ein großer Fan, aber dir fehlen noch die Ideen? Kein Problem! Wir haben uns auf Instagram, Pinterest und Co. nach Dekoideen für große Glasvasen umgeschaut. Ob mit Lichterketten, Pampasgras und auch ohne Blumen – es liegt ganz bei dir.

Günstige Glasvasen kaufen

Glasvasen mit Blumen dekorieren
Foto: iStock/knape

Als Basis für dein neues Deko-Projekt brauchst du natürlich ein paar moderne Vasen aus Glas, die dein Zuhause verschönern. Derzeit super angesagt bei den Interior-Bloggern sind geschwungene große Glasvasen aber auch schmale und hohe Vasen aus Glas. Wenn du den Stil schlicht halten möchtest, bleibst du bei klassischen, durchsichtigen Modellen. Für mehr Frische und Coolness sorgen gefärbte Glasvasen, die das Farbkonzept deiner Räume optimal ergänzen.

Unsere Favoriten nachshoppen:

Glasvasen dekorieren im Frühling: mit frischen Zweigen

Vasen-Deko für den Frühling
Foto: iStock/S847

Herrlich! Im Frühling können Glasvasen einen Frische-Kick in dein Zuhause bringen. In der ersten Jahreshälfte dürfen hier gerne Blumen wie Tulpen einziehen. Um Ostern herum können auch frische Äste aus dem Blumenladen oder getrocknete Zweige im Glas stehen. Die bringen Höhe ins Spiel! Diese moderne Dekoidee sieht toll aus und eignet sich auch, um bunte Ostereier daran aufzuhängen. Perfekt!

Hier nachshoppen:

Glasvase dekorieren im Sommer: mit Blättern

Glasvase mit Monstera
Foto: iStock/Nuttapol Sangthongchay

Eine etwas andere Dekoidee im Sommer sind frische Monstera-Blätter im Glas. Der Interior-Trend ist seit 2020 ein großes Ding und darf weiterhin gezeigt werden. Das Schöne an dieser Variante? Die großen Blätter halten sich im Glas gut und gerne zwei bis drei Wochen, ohne zu welken. Auf unserem Bild kannst du sehen, wie schön der Trend aussieht.

Das brauchst du dafür:

Glasvase dekorieren im Herbst und Winter: mit Lunaria-Zweigen

Vasen dekorieren mit Lunaria
Foto: iStock/mediaphotos/mediaphotos

Ein großer Hype 2021 sind Lunaria-Zweige. Das Silberblatt ist einer der Interior-Trends, der vor allem in Vasen aus Glas toll aussieht. Die feinen, getrockneten Zweige fügen sich sanft in die Umgebung ein und sind für alle geeignet, die mal etwas anderes machen wollen. Wir sind große Fans!

Hier bekommst du sie:

Dekoidee für große Glasvasen: Mohnkapseln

Glasvase dekorieren mit Mohn
Foto: iStock/FollowTheFlow

Große Glasvasen machen besonders viel her, denn sie fallen sofort auf. Bei der Höhe muss natürlich auch die richtige Dekoration her. Hohe Gläser können gut auf dem Esstisch oder auf der Fensterbank stehen. Aber auch Bodenvasen sehen toll aus. Unsere Idee: Hier eignen sich vor allem lange und dünne Dekorationen wie Pampasgras, Mohnkapseln oder langstielige Blüten gut, um die Höhe der Vase auszunutzen.

Was du für die Dekoidee brauchst:

Hohe Glasvasen dekorieren: mit Eukalyptus

Hohe Vasen dekorieren
Foto: iStock/natalie_board

Eukalyptus eignet sich ebenfalls wunderbar als Dekoration für Vasen aus Glas. Hier reichen bereits zwei bis drei Eukalyptus-Zweige aus, um einen mediterranen Flair zu zaubern. Perfekt für das Badezimmer!

Hier nachshoppen:

Vasen dekorieren ohne Blumen: mit Pampasgras

Vase mit Pampasgras
Vasen mit Pampasgräsern - immer schön! Foto: iStock/alvarez

Nicht jede:r ist ein Fan von Frischblumen. Die sind nämlich pflegebedürftig und auf Dauer recht teuer. Eine schöne Lösung, in die aktuell auch viele Interior-Blogger verliebt sind: Pampasgras, getrocknete Blumen und Gräser. Damit kannst du Gläser auch ohne Blumen dekorieren. Und sie halten für die Ewigkeit! Auf unserem Bild siehst du, wie toll die Idee aussehen kann.

Hier nachshoppen:

Glasvasen mit Lichterketten dekorieren

Glasvase mit Lichterkette
Foto: iStock/FotoMirta

Wenn du dir einen romantischen Look wünschst, kannst du bei Glasvasen jeglicher Art auch gut mit Lichterketten arbeiten. Hierbei wichtig: Wähle ein Modell, das über Batterien läuft. So hängt kein unschönes Stromkabel aus dem Glas. Die effektvolle Dekoration bietet sich zum Beispiel für den Flur oder die Terrasse an.

Das brauchst du für die Idee:

Vasen-Dekoration für eine Party: Kerzengläser

Kleine Glasvasen dekorieren
Foto: iStock/Betty_photo

Eine schöne Idee für Glasvasen-Deko auf Festen sind kleine Vasen oder Kerzengläser, die mit Blüten beschmückt werden. Auf dem Tisch oder sogar an einem Draht hängend, wie hier auf unserem Bild, lassen sie jede Tischdeko zauberhaft aussehen.

Hier nachshoppen:

Vasen dekorieren: Unsere Tipps

Vasen zu dekorieren, klingt eigentlich kinderleicht. Doch spätestens nach dem ersten Versuch wissen die meisten von uns: ganz so leicht ist es doch nicht. Denn hierfür braucht es ein gutes Auge für Formen und Farben sowie eine gute Technik.

Tipp 1: Blumen richtig auswählen und anordnen

Die richtige Zusammenstellung von Blumen ist für die Dekoration von Glasvasen sehr wichtig. Die Farben und Größen sollten gut harmonieren. Außerdem darf die Vase nicht zu voll sein. Am besten ordnest du die Blumen drehend kreisförmig an – auf diese Weise sehen auch die Steile in der Vase ordentlich und hübsch angeordnet aus. Außerdem wichtig: Alles, was unterhalb der Vasenöffnung ist, muss ab. Alle Blätter und Blüten, die hier in der Vase oder sogar im Wasser hängen, müssen abgeschnitten werden, denn sie sehen nicht nur unschön aus, sondern verwelken auch schneller.

Tipp 2: Pampasgras und Trockengräser kombinieren

Damit deine getrockneten Deko-Elemente nicht schnöde in der Glasvase herumlungern, solltest du sie im besten Fall mit anderen Gräsern und Blumen kombinieren. Vor allem Glasvasen sollten gut gefüllt werden, damit es nach einem Strauß und nicht nach ein paar gezupften Gräsern aussieht. Ein voller, getrockneter Strauß sieht nämlich deutlich schöner aus, als ein paar einsame Halme. Eine Ausnahme bilden gewollt minimalistische Dekorationen mit Mohnkapseln und großen Pampasgräsern.

Tipp 3: Elemente mehrfach aufgreifen

Im Wohnraumkonzept funktioniert es immer toll, wenn sich Elemente wiederholen. Das kann sowohl im selben Raum als auch in der gesamten Wohnung passieren. Pampasgräser in jedem Raum bringen beispielsweise einen warmen, beruhigenden Look, der sich durch alle Wohnräume zieht. So kannst du sicherstellen, dass dein Konzept in sich stimmig ist.

Tipp 4: Glasvasen gut sauber halten

Wichtig zu wissen: Glasvasen sind recht schmutzanfällig. Sie sollten im besten Fall einmal in der Woche mit einem feuchten Lappen und Glasreiniger von Staub und Fingerabdrücken befreit werden, damit die Freude beim Anblick dauerhaft bleibt.

Und jetzt viel Freude beim Dekorieren!

Töpfern zu Hause: Die 3-Schritte-Anleitung für Anfänger

Poster – So machst du aus deinem Zuhause eine Kunstgalerie