Schaurig-schön ohne VerkleidungHalloween-Make-Up und Haare: So wird's ein Hingucker

Halloween ist mittlerweile auch bei uns ein richtiges Ereignis: Kein Wunder, denn schaurig-schöne Verkleidungen machen Erwachsenen wie Kindern einfach Spaß. Wer nicht die richtige Gelegenheit für ein komplettes Kostüm hat oder die Gruselfeierei nicht zu sehr ausufern lassen möchte, findet hier Ideen für ein etwas weniger verkleidetes Halloween-Make-Up und passende Haare. Mit unseren Tipps wird's ein Hingucker.

Inhalt
  1. Für ein schaurig-schönes Halloween-Make-up
  2. Augen-Make-up für einen gefährlich mysteriösen Augenaufschlag
  3. Kleine Grusel-Extras
  4. Lippen an Halloween vampirartig betonen
  5. Die Haare - Wüst oder elegant?
  6. Nagellack an Halloween?
 

Für ein schaurig-schönes Halloween-Make-up

Ein blass geschminkter Teint ist die Grundlage für viele Halloween-Looks. Dafür kannst du dein Gesicht entweder mit sehr heller Foundation schminken oder sogar mit weißer Theaterschminke. Vergiss bei der Foundation nicht, sie gut mit ebenfalls hellem Puder zu fixieren. Auch auf den Übergang zwischen Hals und Gesicht sollte besonders geachtet werden – am besten, man schminkt den Hals ein gutes Stück mit.

 

Augen-Make-up für einen gefährlich mysteriösen Augenaufschlag

Für die Augen gilt: Alles geht und mehr ist mehr. Falsche Wimpern sind ein absolutes Must-have für Halloween-Looks – je übertriebener, desto besser. Das Kleben der Fake-Lashes ist nicht ganz einfach, meistens muss man es ein wenig üben, bevor es perfekt gelingt. Tipps zum Kleben von künstlichen Wimpern findest Du bei uns oder bei Youtube: Viele Beauty-Bloggerinnen zeigen in ihren Videos, wie ein fantastischer Augenaufschlag gelingt.

Für das übrige Augen-Make-up sind Eyeliner und dunkle Lidschatten deine besten Freunde: Was im Alltag unpassend ist, ist genau richtig für Halloween. Smokey Eyes passt perfekt für einen mysteriös-gefährlichen Look – ein besonderer Hingucker wird’s, wenn nicht nur schwarze, sondern auch bunte Farben das Auge betonen. Wie wäre es mal mit einem dunkel glitzernden Lilaton oder einem tiefen Blutrot?

 

Auch wichtig: Den Augenbrauen sollte bei einem Halloween-Make-up ebenfalls viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Sie können mit einem Augenbrauenstift oder einer Brauenpomade aufgefüllt, perfekt in Form gebracht und eine Nuance dunkler geschminkt werden.

Eine Anleitung für mysteriös-glamouröse Smokey Eyes findest du hier

stark betonte Smokey EyeS gelingen am besten mit einem flüssigen Eyeliner. Ein schwungvoller Lidstrich zaubert Cat-Eyes – die Augen sehen mandelförmig und katzenhaft aus. Der Wing, also der Schwung nach außen, darf bei einem Halloween-Make-up auch gerne noch größer sein, als an gewöhnlichen Tagen. Kleiner Tipp: Hier lieber einen wasserfesten Eyeliner wählen, damit das starke Augen-Make-Up auch an Ort und Stelle bleibt.

 

Kleine Grusel-Extras

Für kleine gruselige Details kann man mit einem Kajalstift beispielsweise ein Spinnennetz an den äußeren Augenwinkel malen. Ein kleinerer, aber umso schauriger Spezialeffekt ist auch eine gemalte Naht - die ist leicht und schnell aufgetragen und sieht einfach gruselig aus.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emma (@faeriehead7) am

 

Lippen an Halloween vampirartig betonen

Auch wenn es normalerweise ein No-Go ist: An Halloween können auch in Kombination zu den Smokey Eyes auch die Lippen mit dunklen Tönen hervorgehoben werden. Nicht nur Schwarz, auch dunkle Lila-, Rot- oder Blautöne sorgen für einen Wow-Effekt.

Lippenstift richtig auftragen: So hält er länger!

 

Die Haare - Wüst oder elegant?

Wer zu Halloween aus seinen Haaren einen Hingucker machen möchte, kommt um Farbe nicht herum. Aber zum Glück gibt es richtig viele Möglichkeiten für kurzzeitigen Farbspaß. Ob durch farbiges Spray oder in die Haare gepinselte Farbe – den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Ansonsten gilt: Toupieren und wuscheln was das Zeug hält und ruhig ordentlich Gebrauch von Haar- und Glitzerspray machen. Wer einen eleganten, vampirartigen Look tragen möchte, sollte auf Farbe verzichten und sich stattdessen mit einem Lockenstab schöne Korkenzieher-Locken zaubern oder aber mit einem Glätteisen auf einen harten Sleek-Look setzen.

 

Nagellack an Halloween?

Zu einem vollständigen Halloween-Look ohne Kostüm gehört natürlich auch Nagellack: Hier müssen wir wohl nicht sagen, Vollgas ist angesagt! Sowohl Farbe als auch Verzierungen auf den Fingernägeln sorgen für das gewisse Extra zu auffälligem Make-up und Halloween-Haaren.

Hier findest du Nageltrends für Herbst und Winter

 

Zum Weiterstöbern:

Diese Last Minute Halloween-Kostüme kannst du ganz einfach selber machen​

Grunge-Make-up: So einfach geht der 90er-Jahre-Look​

 

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte