Tod nach KrankheitHannelore Elsner: So trauern Fans & Stars um die Schauspiel-Ikone

Hannelore Elsner ist im Alter von 76 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. So gehen Fans und Stars mit dem Verlust der Schauspielerin um.

Hannelore Elsner: So trauern Fans & Stars um die Schauspiel-Ikone
Hannelore Elsner ist im Alter von 76 Jahren gestorben.
Foto: Hannes Magerstaedt/Getty Images

Sie war eine der bedeutendsten deutschen Schauspielerinnen mit einem Lachen, das man nicht so schnell vergisst. Nun ist Hannelore Elsner im Alter von 76 Jahren überraschend gestorben. „Als Anwälte der Familie von Hannelore Elsner haben wir die traurige Pflicht, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass Hannelore Elsner überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen ist”, so der Anwalt der Familie Elsner, Dr. Matthias Prinz, gegenüber RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Nach Informationen der ,tz' soll sie zuvor an Krebs erkrankt sein. Zuletzt stand Elsner noch für den ARD-Film "Lang lebe die Königin“ vor der Kamera, wie es mt den nicht abgeschlossenen Dreharbeiten weitergeht, überlegt der BR noch. 

 

So trauern Stars um Hannelore Elsner

Viele Fans trauern in den sozialen Netzwerken um die Schauspielerin, die seit 1959 über 70 Filme drehte. Aber auch Stars, vor allem aus Film und Fernsehen, melden sich zu dem Verlust. Julian F.M. Stöckel war mit Elsner befreundet. Auf Facebook schreibt er: "Hannelore, war mein Vorbild, meine Mentorin, meine Wegbegleiterin und vor allem meine Freundin. Unzählige Stunden bei gutem Weißwein und Zigaretten, vielen Zigaretten haben wir verbracht. (...) Ich kann die Menge meiner Tränen und Traurigkeit nicht in Worte fassen."

Florian David Fitz postete bei Instagram ein gemeinsames Bild: "Oh, Hanni! Die Nachricht ist wie ein Tritt in die Magengrube. Gerade noch am Telefon- Festnetz natürlich- frisch wie eh und je, kapriziös, lustig, tiefsinnig, warmherzig und streitbar und jetzt bist du weg? Kann es nicht fassen!"

Kollege Matthias Schweighöfer meldete sich ebenfalls auf seinem Instagram-Account: "Liebe Hannelore. Wir werden dich vermissen. Danke, dass ich nochmal mit dir zusammenarbeiten durfte. Du weißt ja, ich fand dich großartig und ich habe mich jedes Mal ein Stückchen mehr in dich verliebt. Du wirst sehr fehlen..." Schweighöfer und Fitz arbeiteten mit Elsner in dem Film "100 Dinge" zusammen.

Die Schauspielerin Alexandra Kamp postete ein kurzes Video und sagte dazu unter ihrem Beitrag: "Seit Tagen lese ich Deine Biografie, in die Du mir diese wundervolle Widmung geschrieben hast. Seit 3 Nächten träume ich von Dir.. und nun bist Du nicht mehr hier."

Auch die Regisseurin und Autorin Doris Dörrie, mit der Elsner zuletzt den gerade im Kino laufenden Film "Kirschblüten & Dämonen" drehte, gegenüber ,Bild' zu Wort: „Für mich war Hannelore Elsner eine große Abenteurerin, die sich mit Neugier, Hingabe und Tapferkeit in jede Rolle und in ihr Leben gestürzt hat. Ich werde sie sehr vermissen.“ Die Designerinnen Kaviar Gauche und der Make-up-Artistin Armin Morbach gedenken in ihrer Instagram-Story der Schauspielerin. 

Aus der der Politik meldete sich Ministerpräsident Markus Söder (CSU) via Twitter: „Bayern trauert um Hannelore Elsner. Sie war eine großartige Künstlerin und Persönlichkeit. Wir werden Hannelore Elsner sehr vermissen.“ Die Schauspielerin wurde 1942 in Bayern geboren.

Hannelore Elsner hinterlässt ihren Sohn Dominik, der aus einer Beziehung mit Regisseur Dieter Wedel hervorging. 

Mehr zum Thema Stars:

Kategorien: