Germany’s next TopmodelHeidi Klum: Bittere Enttäuschung - Mit diesem Korb hat sie nicht gerechnet

So früh wie dieses Jahr wurden wir noch nie mit Heidi Klums „Germany’s next Topmodel“ beglückt. Für die Model-Mama startet die neue Staffel jedoch enttäuschend: Sie erntet einen Korb und eine schlechtere Einschaltquote.

Video Platzhalter

Auf ProSieben lässt die 15. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ die Herzen von Nachwuchsmodels im ganzen Land höherschlagen. Seit Donnerstag bringt Heidi Klum (46) die schönsten „Meeedchen“ Deutschlands wieder auf den Laufsteg. Allerdings hat die Model-Mama nur 28 freie Plätze für das erste große Fotoshooting in Costa Rica. Die Konkurrenz zwischen den Mädchen ist somit groß, trotzdem gibt eine Kandidatin Heidi gleich in der ersten Folge einen Korb.

 

Model Marcia erteilt Heidi Klum eine Absage

Während sich Heidis „Meeedchen“ so richtig ins Zeug legen und vor Designer Julien MacDonald (48) und Hollywoodstar Milla Jovovich (44) überzeugen wollen, wirft eine Kandidatin gleich vor der ersten Modenschau das Handtuch. „Ich bin zu alt für den Scheiß“, lautet das Urteil der 27-jährigen Marcia. Sie wurde angerufen und zum Casting geladen. „Ich habe halt einen Anruf bekommen und sollte dahin. Dann habe ich erst gesehen, dass es GNTM ist“, erklärt sie. Doch so hatte sie sich die Show nicht vorgestellt. Durch die Teilnahme an der Show gehen ihr wertvolle Arbeitstage verloren. „Ich werde nicht für den Tag bezahlt. Und gestern auch schon nicht“, stellt sie klar. Das angehende Model zieht Konsequenten und verlässt die Show bereits in der ersten Folge. Marcia möchte sich lieber wieder in Eigenregie um ihre Karriere kümmern.

Heidi Klum & ihr Tom: Neun Monate nach der Hochzeit lässt sie die Familien-Bombe mit diesem Foto platzen!

 

Germany’s next Topmodel: Kampf um die Quote

Mit dem Staffelstart Ende Januar ist die 15. Runde GNTM früher auf Sendung gegangen als in den vergangenen Jahren. Auch 2020 startet die Castingshow zunächst mit guten Quoten und sorgt für eine Marktführerposition in der Primetime in der wichtigsten Zielgruppe. 1,35 Millionen der 14- bis 49-jährigen Zuschauer schalteten „Germany's Next Topmodel“ ein und sorgten für 16,8 Pprozent Marktanteil. Allerdings war der Auftakt der neuen Staffel schwächer als ihr Vorgänger 2019. Damals erreichte die Auftaktfolge sogar 17,9 Prozent. Das könnte aber auch daran liegen, dass der veränderte TV-Konsum nicht zureichend in der deutschen Quotenmessung dargelegt wird. Immerhin nutzen immer mehr Zuschauer mobile Portale. Die 15. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ steht auch auf Joyn zum Streamen bereit.

Weiterlesen:

Kategorien: