ACHTUNG!

Hitze & Wassermangel! Diese Lebensmittel werden jetzt knapp

Expert*innen schlagen Alarm! In den kommenden Wochen könnten diese Lebensmittel zur Mangelware werden.

Hitze & Wassermangel! Diese Lebensmittel werden jetzt knapp
Foto: Matthew Horwood/Getty Images (Symbolbild)

Einst waren es Lebensmittel wie Mehl, Hefe, Sonnenblumenöl, Mayonnaise und Toilettenpapier, die für leere Supermarkt-Regale gesorgt haben. Jetzt ist es frischer Salat, der vorerst knapp werden könnte.

Auch interessant:

Wegen Hitze und Wassermangel! Expert*innen erwarten Lieferengpässe bei Salat

Wie die "Lebensmittel Zeitung" unter Berufung auf Angaben des Branchenverbands "Kulinaria" berichtet, sei die Salat-Versorgung "bereits jetzt extrem gestört", sodass sich Supermärkte und Discounter in den kommenden Wochen auf weitreichende Lieferprobleme bei frischem Salat einstellen müssen.

Der Grund: die hohen Temperaturen im Sommer 2022. So haben die beiden großen Hitzewellen im Juni und Juli den Salatköpfen derart zugesetzt, dass das Blattgemüse "irreversible Schäden an der Qualität" davon getragen habe. Hinzu kämen das beispiellose "Wasserdefizit in weiten Bereichen Europas" und die damit einhergehenden Bewässerungsverbote in vielen Regionen.

Achtung! Salat-Lieferengpässe erreichen im September ihren Höhepunkt

Aktuellen Informationen zufolge soll der Höhepunkt der Lieferengpässe im September erreicht sein. Allerdings könnten Auswirkungen des Salat-Problems noch bis Oktober spürbar sein. Ob und inwieweit die Preise durch die Versorgungsknappheit steigen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Im Video: Kann Essig schlecht werden? Wenn er so aussieht, solltest du ihn entsorgen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: Matthew Horwood/Getty Images (Symbolbild)