Heftige Kritik auf InstagramHoward Carpendale: Böse Überraschung nach seinem Duett mit Helene Fischer!

Das hat sich Schlager-König Howard Carpendale vermutlich anders vorgestellt: Seine Fans sind überhaupt nicht glücklich mit seinem Auftritt in der "Helene Fischer Show 2019".

Inhalt
  1. Doppelt gemoppelt hält nicht immer besser
  2. Howard Carpendale: Seine Fans wollen ihn solo
  3. Ist Helene Fischer zu perfekt?

Das ging komplett daneben: Schlager-Ikone Howard Carpendale wollte bei der "Helene Fischer Show 2019" einmal mehr an der Seite seiner schönen Kollegin begeistern. Seine Fans sind von dem Duett der beiden Schlagerstars allerdings alles andere als überzeugt. 

Kerstin Ott & Howard Carpendale: Jetzt lassen SIE die Bombe platzen!

 

Doppelt gemoppelt hält nicht immer besser

Ob man "Ti Amo", "Hello again" oder "Tür an Tür mit Alice" nun mag oder nicht: Mitsingen kann die Songs von Schlager-Ikone Howard Carpendale jeder. 
Auch Helene Fischer natürlich. Die hatte ihren Kollegen am ersten Weihnachtsfeiertag in ihre traditionelle "Helene Fischer Show" eingeladen und trällerte strahlend an seiner Seite ein Medley aus bekannten Hits wie "Samstag Nacht", "Ti Amo" und "Hello again". 

Das Problem: Vor allem die Fans von Howard Carpendale fanden den Auftritt im ZDF alle andere als toll.

Howard Carpendale: Erschütternde Todes-Beichte von dem 73-jährigen Sänger!

 

Howard Carpendale: Seine Fans wollen ihn solo

Auf Instagram feierte der 1946 in Südafrika geborene Sänger sein Duett mit Helene Fischer. Doch nach und nach füllen sich die Kommentarspalten mit enttäuschten Stimmen. 

So schreibt eine Abonnentin etwa: "Ich mag Helene, aber mit dir zusammen, lieber Howi, das war nicht so toll. Ich finde, dafür singt sie viel zu hoch. Ich mag es lieber, wenn du alleine singst."
In diesen zwei Punkten waren (fast) alle Instagram-Follower einig: Helene Fischer ist toll, singt aber zu hoch, um zu Howard Carpendale zu passen. 

Wer sich ein eigenes Bild vom Schlager-Duett machen will, kann das dank YouTube auch nachträglich noch tun:

Helene Fischer: Zum Ende des Jahres lässt sie die süße Bombe platzen!

 

Ist Helene Fischer zu perfekt?

Die Kritik an der "Helene Fischer Show" hat genauso große Tradition wie die Sendung selbst. Seit 2011 läuft das mehrstündige Spektakel am ersten Weihnachtsfeiertag im ZDF und immer ist danach zu lesen, Helene Fischer sei zu perfekt, zu sehr auf den Punkt, zu glatt. 

Howard Carpendale zählte aber immer schon zu den Freunden Helene Fischers. 2015, als die Ex von Florian Silbereisen gerade mit ihrer "Farbenspiel Tour" halb Deutschland in Euphorie versetzte, sagte der Musiker in einem Interview über sie:
"Helene ist weitaus größer als alles, was wir in Deutschland je erlebt haben. Das ist phänomenal. Ich bin gespannt, wie es mit ihr weitergeht. Sie ist das Synonym für Schlager."

Weiterlesen:

Kategorien: