Tierliebe

Hundekekse-Rezepte: Diese Leckerlies wird dein Hund lieben!

Mit diesen Hundekekse-Rezepten zeigst du deinem besten Freund auf vier Pfoten nicht nur, dass du ihn liebst, sondern tust ihm gleich noch was Gutes! Bei uns erfährst du, wie du die gesunden Leckerlies ganz einfach selbst machst!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du dir und deinem Haustier eine Freude machen möchtest, gibt es nichts Besseres als selbstgebackene Hundekekse! Sie sind nicht nur viel leckerer als Gekaufte, sondern auch frei von schädlichem Zucker und Konservierungsstoffen. Wir verraten dir drei gesunde Hundekekse Rezepte und zeigen dir, worauf du beim Backen achten solltest!

Auch Hunde können einen Sonnenbrand bekommen - so schützt ihr ihn

Hundekekse-Rezepte: Achte auf die richtigen Zutaten!

Obwohl beim Backen deiner Fantasie eigentlich keine Grenzen gesetzt sind, darfst du einige Zutaten auf gar keinen Fall in deinen Hundekeksen verwenden. Denn diese sind für deinen Spielgefährten unverträglich und im schlimmsten Fall toxisch! Dazu gehören:

  • Schokolade
  •  Zucker
  • Kakao
  • Backpulver
  • Gewürze
  • Avocado
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • rohe Kartoffel
  • Auberginen
  • Tomaten
  • rohe Hülsenfrüchte
  • Rosinen
  • Weintrauben.

Ansonsten kannst du alles, was dein Vierbeiner mag in den Hundekekse-Rezepten verwenden.

9 wunderschöne & exotische Katzenrassen, die nicht jeder hat

Tipp: Hundekekse lassen sich problemlos auf Vorrat backen und portionsweise einfrieren. Orientiere dich beim Portionieren an der Maulgröße deines Haustiers!

Hundekekse-Rezept mit Fisch

Hundekekse Rezepte:Diese Leckerlies wird dein Hund lieben!
Fisch ist nicht nur für dich gesund der Tran tut auch deinem Haustier gut! Foto: Christine Ann Bournias/iStock

Du brauchst:

  • 100 g Seelachs
  • 250 g Kartoffelmehl
  • 1 Ei
  • Getrocknete Petersilie

So geht´s:

  1. Dünste den Seelachs in einer Pfanne gut durch und lasse ihn etwas abkühlen.
  2. Vermenge Seelachs, Kartoffelmehl, Ei und Petersilie gründlich.
  3. Forme kleine Kugeln und backe sie bei 180 °C Umluft 20-30 Minuten.
  4. Zum Aushärten und für eine bessere Haltbarkeit: Verringere die Temperatur auf 100 °C und lasse die Kugeln weitere 20 Minuten im Ofen bei leicht geöffneter Ofentür.

Wichtig: Vor dem Verfüttern unbedingt komplett Auskühlen lassen!

7 Dinge, die deine Katze heimlich macht, wenn du nicht zu Hause bist

Positiver Nebeneffekt: Durch das Aushärten lassen, halten sich die Hundekekse im Kühlschrank bis zu 7 Tage!

Hundekekse-Rezept mit Rindfleisch

Hundekekse Rezepte:Diese Leckerlies wird dein Hund lieben!
In Knochenform sind die Leckerlies auch eine super schönes Geschenkidee! Foto: rojoimages/iStock

Du brauchst:

  • Plätzchenformen
  • 1 Karotte
  • 100 g Rindertatar
  • 200 g Roggenmehl
  • 50 g feine Haferflocken
  • 1 Ei
  • 30 ml Bio Hühnerbrühe

So geht´s:

  1. Schäle und rasple die Karotte, heize den Ofen auf 180 °C Umluft vor, mixe Rindfleisch, Karotte, Roggenmehl, Haferflocken und Ei mit dem Handmixer zu einer Masse.
  2. Gieße die Fleischbrühe unter Rühren langsam hinzu, bis ein homogener Teig entsteht, knete den Teig und rolle ihn auf der Arbeitsfläche aus.
  3. Steche den ausgerollten Teig mit den Plätzchenformen aus, verteile die Plätzchen auf ein Backblech. Tipp: Lege vorher Backpapier auf das Blech dann haften sie nicht so sehr daran!
  4. Backe die Plätzchen 20 Minuten im Ofen. Für eine bessere Haltbarkeit bei 100 °C und leicht geöffneter Backofentür für weitere 20 Minuten im Ofen lassen.

Wichtig: Vor dem Verfüttern komplett auskühlen lassen!

Diese Hunderasse passt am besten zu deinem Sternzeichen

Hundekekse-Rezept mit Leberwurst

Hundekekse Rezepte:Diese Leckerlies wird dein Hund lieben!
Klein aber fein und mit deftiger Leberwurst! Foto: JohnGollop/iStock

Du brauchst: 

  • 100 g Maismehl
  • 200 g Leberwurst
  • 1 Ei
  • Backpapier

So geht´s:

  1. Heize den Backofen auf 180 °C Umluft vor, vermenge alle Zutaten und forme den Teig zu Bällchen, verteile diese auf das Backblech.
  2. Backe alles 30 Minuten im Ofen und lasse sie nochmal bei 100 °C und geöffneter Backofentür 10 Minuten aushärten.

Wichtig: Vor dem Verfüttern komplett Auskühlen lassen!

Das könnte dich auch interessieren: