Mit Sauermilch und KaffeeIsländischer Schokokuchen: Skúffukaka einfach selber backen

Der Skúffukaka ist ein isländischer Schokokuchen. Wie du den leckeren Kuchen selber backst, erfährst du in unserem Rezept.

Video Platzhalter

Island ist in den letzten Jahren zum Sehnsuchtsort für viele Menschen geworden. Doch nicht nur die wilde Natur, auch das ungewöhnliche Essen sind ein Faktor für die große Beliebtheit.

Der isländische Schokokuchen Skúffukaka ist eines der vielen leckeren Rezepte, die es bis zu uns geschafft haben. Mit unserem Skúffukaka-Rezept kannst du den Blechkuchen auch selbst backen.

Æbleskiver: Rezept für das leckere Gebäck aus Dänemark

 

Isländischer Schokokuchen: Mit Buttermilch und Guss

Wenn du schon mal auf Island warst, hast du bestimmt auch vom isländischen Schokokuchen gehört, bestenfalls aber sogar probiert. Falls dir nun die Augen leuchten, können wir dich mit unserem Skúffukaka-Rezept beruhigen.

In dem leckeren isländischen Schokokuchen wird nämlich Buttermilch verbacken, du kannst aber auch Sauermilch nehmen. Daneben zeichnet sich der Kuchen vor allem durch seinen leckeren Schokoguss aus, der mit Kaffee und Kokosraspel verfeinert wird.

Alles in allem ist der Skúffukaka sehr einfach zu machen und wird trotzdem geliebt werden. Die Isländer wissen eben, wie man richtig backt.. Aber nun zum Rezept.

Schwarzbrot backen: Rezept für den estnischen Rukkileib

 

Skúffukaka-Rezept: So einfach geht der isländische Schokokuchen

Diese Zutaten brauchst du für ein Backblech:

Für den Teig

  • 630 g Weizenmehl
  • 690 g Zucker
  • 480 g Butter
  • 200 ml Butter- oder Sauermilch
  • 70 g Kakaopulver
  • 10 g Natron
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 8 Eier

Fürs Blech

  • Butter
  • Semmelbrösel

Für den Guss

  • 400 g Puderzucker
  • 6 EL heißer Kaffee (für Kinder auch heißes Wasser)
  • 6 EL Kakaopulver
  • 60 Gramm geschmolzene Butter
  • Kokosraspeln

Und so funktioniert’s:

  1. Butter und Milch in einer Pfanne erhitzen, bis alles flüssig ist. Abkühlen lassen.
  2. Den Zucker mit den Eiern gut vermischen, anschließend das Butter-Milch-Gemisch hinzugeben und gut verrühren.
  3. Restliche Zutaten hinzugeben und alles gut miteinander vermischen.
  4. Ofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen.
  5. Backblech mit Butter einreiben und Semmelbrösel in der gebutterten Form verteilen.
  6. Skúffukaka-Teig auf dem Blech verteilen. Er sollte nur ein paar Zentimeter dick sein. Nun etwa 25 Minuten backen.
  7. Derweil Puderzucker und Kakaopulver vermischen. Anschließend Butter sowie Kaffee hinzugeben und alles gut miteinander verrühren, bis eine einheitliche Masse entstanden ist.
  8. Guss auf den noch warmen Kuchen streichen und mit Kokosraspeln bestreichen. Vollständig auskühlen lassen.

Noch mehr Rezepte haben wir hier:

Kategorien: