Tragisch

Jan Hahn: Sein letzter Wunsch blieb unerfüllt!

Anfang Mai starb Jan Hahn mit nur 47 Jahren. Einen seiner Pläne konnte der Moderator nicht mehr umsetzen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der plötzliche Tod von Jan Hahn am 4. Mai im Alter von nur 47 Jahren schockte nicht nur seine Arbeitskollegen und Freunde, sondern auch viele Fans. Was die meisten nicht wussten: Der Moderator hatte Krebs und verlor den Kampf gegen die Krankheit gerade einmal rund ein Jahr nach der Diagnose.

Jan Hahn: Im vergangenen Jahr heiratete er seine Freundin

Seine Erkrankung behielt der TV-Star bis zum Schluss für sich, nur seine engsten Vertrauten informierte der sympathische Moderator. Und noch etwas wurde erst nach seinem Tod bekannt: Wie die "Bunte" berichtete, heiratete Jan Hahn seine Lebensgefährtin Constance Wendrich am 26. Juni 2020.

Jan Hahn heiratete noch vor seinem Tod

Das Paar, das 2019 eine kleine Tochter bekam, luden nur wenige Menschen zu der Eheschließung ein. Unter anderem dabei gewesen sein soll seine Kollegin Marlene Lufen, mit der er viele Jahre "Das Frühstücksfernsehen" in Sat. 1 moderierte. Durch die Hochzeit sollten Constance und ihr Kind abgesichert sein.

Jan Hahn plante eine große Party zum 1. Hochzeitstag

Besonders tragisch: In diesem Jahr wollten Jan Hahn und seine Frau die große Feier mit mehr Gästen nachholen. "Die Hochzeit war völlig überraschend, nur wenige wussten davon. Danach verschickte Jan ein Hochzeitsfoto und ein Save-The-Date für den ersten Hochzeitstag an alle anderen Freunde. Er plante eine große Party", so ein Freund gegenüber der "Bild".  Dieser Wunsch konnte ihm leider nicht mehr erfüllt werden. Zwei Monate vorher mussten seine Familie und Freunde von dem Moderator Abschied nehmen.

Zum Weiterlesen: