Tod mit 79 Jahren

Karl Dall: So trauern die Stars um die Comedy-Legende

Der überraschende Tod von Karl Dall bestürzt Fans und Promis. Einige Weggefährten des Komikers finden rührende Worte.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Einer der ganz Großen der deutschen Comedy-Szene ist tot: Karl Darl starb am Montag (23.11.) im Alter von 79 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls in Hamburg. Der wie Kollege Otto Waalkes im ostfriesischen Emden geborene Komiker, Schauspieler, Musiker und Moderator sei laut eines Schreibens seiner Familie "friedlich eingeschlafen." Die Familie sagt über Dall, er sei "nicht nur ein beliebter Komiker und Entertainer, sondern vor allem ein außergewöhnlich liebenswerter und netter Mensch" gewesen.

So trauern die Stars um Karl Dall

Seit der Nachricht des Todes von Karl Dall, erinnern viele berühmte Freunde des Sidekicks von "Verstehen Sie Spaß?" an den Ostfriesen. Darunter Nachrichten-Moderator Jan Hofer, der unter ein Bild, das ihn mit Karl Dall zeigt, schreibt: "Ich bin so unendlich traurig. Freunde seit mehr als 40 Jahren. Ich kann nicht glauben, dass er nicht mehr da ist (...) misch den Himmel auf."

Komiker-Kollege Wigald Boning twitterte: "Karl war einer der angnehmsten Anarchisten, denen ich in meinem Leben begegnen durfte. Sein Tod ist eine glatte Fehlentscheidung."

Auch Ruth Moschner nimmt Abschied von Karl Dall

Auch Ruth Moschner findet herzerwärmende Worte für ihren Moderator-Kollegen: "Mit Dir geht eine herrlich unverschämte und einzigartige Kackbratze der Unterhaltungsbranche. Aber eben auch einer der herzlichsten und freundlichsten Menschen, die ich im Job je kennenlernen durfte."

Und dann erzählt Moschner eine Anekdote: "Ich weiß noch, als Du für uns beide beim NDR verhandelt hast. Wir haben die gleiche Gage bekommen. Für Dich eine Selbstverständlichkeit, für mich eine Seltenheit." Beim ersten Zusammentreffen sei er "von der ersten Sekunde an so herzlich" zu ihr gewesen. "Keine Allüren, keine Komplexe. Authentisch. Großzügig. Du wolltest immer, dass es allen gut geht. Allen voran natürlich Deiner Familie, auf die Du so stolz warst."

Karl Dall: Diese Stars trauern um ihn

Schauspieler Lars Eidinger postete auch ein gemeinsames Bild von sich und dem verstorbenen Karl Dall auf Instagram. Anstelle eines Kommentars ist neben dem Foto ein gebrochenes rotes Herz zu sehen. Karl Dall hatte Eidinger und Bjarne Mädel 2019 den Ernst-Lubitsch-Preis für ihre Darbietung in den Film "25 km/h" verliehen und zuvor eine Laudatio auf die beiden gehalten. 

Olivia Jones erzählt in ihrem Instagram-Post: "Du warst ein Urgestein, mein Lichtblick auf jeder Party und jedes Treffen auf St. Pauli habe ich gefeiert (...). Wenigstens hat Gott jetzt wieder mehr zu lachen."

Moderator Simon Gosejohann erinnert sich an eine Begegung mit Karl und twitterte: "Hab Karl Dall erlebt, wie er sich 3 Minuten nach seinem Auftritt über seine frisch missglückten Witze beömmelt hat. Die Haltung hat mir imponiert. Mach‘s gut du grandioser, unperfekter und unvorhersehbarer Künstler."

Schauspieler und Komiker Oliver Kalkofe gedenkt Karl Dall ebenfalls und schreibt zu einem Foto des Komikers: "So was wie ihn wird's nie wieder geben. Danke, Karl.

Verwandte Themen: