AbnehmenKetogene Diät: Das musst du beachten

Schnell Abnehmen mit der Ketogenen Diät. Alles, was du über die Ketogene Diät wissen musst - Vorteile, Nachteile und gesundheitliche Risiken im Überblick.

Inhalt
  1. Was heißt Ketogen eigentlich?
  2. Wie funktioniert die Ketogene Diät?
  3. Was darfst du essen?
  4. Ein Ketogener Tagesablauf - Rezeptplan 
  5. Vorteile einer Ketogenen Diät
  6. Nachteile einer Ketogenen Diät  
  7. Was sagen Experten?

Hast du schon mal von der Ketogenen Diät gehört? Sie ist eine extreme Form der Low Carb Diät und soll sogar bei Kindern mit Epilepsie helfen. So funktioniert die Ketogene Diät:

Eine Ernährung, die epileptische Anfälle bei Kindern verringern soll? Geht das überhaupt? Diese Frage stellte sich 1920 der amerikanische Arzt Russel M. Wilder und entwickelte eine Therapieform für epilepsiekranke Kinder. Tatsächlich gingen die Anfälle drastisch zurück. Zudem erkannte er, dass eine kohlenhydratarme Ernährung einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel ausübt. 

Unter anderem deshalb gilt die Ketogene Diät als Wunderdiät für alle die, die schnell und viel Gewicht verlieren möchten. Bei dieser Diät Form musst du vor allem darauf achten, dass du möglichst wenig Kohlenhydrate zu dir nimmst.

 

Was heißt Ketogen eigentlich?

Ketose ist ein anderes Wort für Hungerstoffwechsel, an den der Mensch gelangt, wenn er nur wenige Kohlenhydrate zu sich nimmt. Der Begriff ketogen leitet sich von Ketose ab. 

 

Wie funktioniert die Ketogene Diät?

Wenn du dich ketogen ernähren möchtest, musst du auf Kohlenhydrate verzichten können (unter 50 Gramm/Tag). Du kannst die Ketogene Diät durchziehen, solange du möchtest. Jedoch wird empfohlen, für eine Ketogene Diät maximal drei Monate auf folgende Lebensmittel zu verzichten:

  • Getreide
  • Brot
  • Nudeln
  • Reis
  • Kartoffeln

Denn diese Lebensmittel enthalten zu viele Kohlenhydrate, also 100 Gramm gekochte Eiernudeln enthalten zum Beispiel 26,4 Gramm Kohlenhydrate.

 

Was darfst du essen?

Was du bei einer Ketogenen Diät essen darfst, sind vor allem gesunde Fette wie Walnuss-, Lein-, Hanf-, Oliven-, oder Rapsöl, die in Fisch, Avocados oder Nüssen enthalten sind. Außerdem geeignet sind:

  • Rotes und weißes Fleisch mit viel Eiweiß
  • Soyamilch
  • Eier
  • Käse
  • Obst (Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren)
  • Gemüse (Spinat, Sauerkraut, Gurke, Broccoli)
  • Pilze
 

Ein Ketogener Tagesablauf - Rezeptplan 

So könnte dein Tagesablauf bei einer Ketogenen Diät aussehen:

  1. Frühstück: Avocados, Obst wie Himbeeren oder Erdbeeren, Soyamilch 
  2. Snack: Schinken mit Frischkäse oder Paprika mit Quarkfüllung 
  3. Mittagessen: Brotloser Burger: 175g Bio Rinderhack, Rosmarinnadeln, Thymianblättchen, Salatmayonnaise. Saure Sahne, Petersilie, Tomaten, Gewürzgurke, süße Zwiebeln, Salat, Käse
  4. Abendessen: 100g gefüllte Champignons mit Knoblauch, Gorgonzola, Zwiebeln und Olivenöl
 

Vorteile einer Ketogenen Diät

Ist eine Ketogene Diät überhaupt gesund? Welche Vor und Nachteile gibt es?

  • Vorteil 1: Weniger Hunger und Appetit

Kann sogar dazu führen, dass du das Essen ganz vergisst. Für das Abnehmen natürlich optimal. Aber Achtung: Hungern solltest du nicht, denn sonst führt dies nach Ende der Diät ganz schnell zum JoJo-Effekt.

  • Vorteil 2: Mentaler Fokus

Nachdem sich dein Körper umgestellt hat, verbessert die Ketogene Diät deine mentale Klarheit und Schärfe. Du kannst dich besser konzentrieren. 

  • Vorteil 3: Weniger Entzündungen 

Das Endzündungspotential in deinem Körper wird gesenkt. Unterschiedliche Endzündungswerte, vor allem in Muskeln und Sehnen, lassen sich in den Griff bekommen. 

  • Vorteil 4: Hilft bei Hautproblemen

Da du bei dieser Diätform nur Lebensmittel mit Vitamin A und E, Antidioxiden und Omega-3-Fettsäuren zu dir nimmst, verbessert sich die Haut und altert langsamer.

 

Nachteile einer Ketogenen Diät 
 

  • Nachteil 1: Eingeschränkte Nahrungsmittelauswahl

Natürlich wird deine Lebensmittelauswahl durch die Ketogene Ernährung eingeschränkt. Wenn sich dann zum Beispiel deine Familie und Freunde nicht ketogen ernähren, kann dies im Alltag für dich zu Problemen führen.

  • Nachteil 2: Nichts für intensive Belastung

Wenn du permanent auf einem hohen Intensitätslevel trainierst, wirst du dich schwer tun, denn dein Körper wird  nicht mit ausreichend Energie versorgt und das sorgt für Einbrüche in der Leistungsfähigkeit.

  • Nachteil 3: Hoher Aufwand 

Bei einer Ketogenen Diät musst du darauf achten, dass du wenig Kohlenhydrate und nicht zu viele Proteine zu dir nimmst. Das heißt, du musst bei jedem Lebensmittel, das du isst, genau wissen, wie viele Kohlenhydrate dieses enthält, damit du nicht die 50 Gramm Kohlenhydrate am Tag überschreitest. Dies ist sehr aufwendig.

  • Fazit: Du musst Vor-und Nachteile abwägen und dann für dich selbst entscheiden, ob für dich eine ketogene Diät geeignet ist. Wenn du dir unsicher bist, lass dich am besten durch einen Arzt oder Ernährungsexperten beraten. 
 

Was sagen Experten?

Experten warnen bei der Ketogenen Diät vor ernsten gesundheitlichen Folgen, denn Kohlenhydrate gelten als wichtige Energielieferanten für dein Gehirn und deinen Organismus. Die Experten sagen, dass trotz der Gewichtsabnahme bei der ketogenen Ernährung, du eine solche Ernährungsumstellung am besten mit deinem Arzt besprechen solltest, denn diese extreme Form der Low Carb Diät ist nicht für jeden Körper geeignet.

 

Viele leckere Rezepte findest du auch auf unserem Pinterest-Board "Rezepte zum Abnehmen"!

F. Wiedermann

Kategorien: