Royals

König Juan Carlos: Seine Rückkehr zerstört die Familie!

Eineinhalb Jahre nachdem Juan Carlos ins Exil nach Abu Dhabi geschickt wurde, meldet er sich nun zu Wort.

Eineinhalb Jahre nachdem Juan Carlos ins Exil nach Abu Dhabi geschickt wurde, meldet er sich nun zu Wort.
Foto: IMAGO / APress

Ex-König Juan Carlos von Spanien: Schock für seine Familie

Die Gefahr ist nicht gebannt. Eineinhalb Jahre nachdem Juan Carlos ins Exil nach Abu Dhabi geschickt wurde, meldet er sich nun in einem Brief zu Wort. Der Inhalt verheißt nichts Gutes! Denn der Altkönig lässt die Welt zwar wissen, dass er vorerst im Emirat wohnen bleibe. Er werde aber „immer wieder nach Spanien zurückkehren“.

Für seine Familie ist das ein Schock. Schließlich sind die Wunden, die er hinterlassen hatte, gerade erst verheilt: Zweifelhafte Geschäfte, fragwürdige Reisen, Gerüchte um Affären – Juan Carlos hatte keinen Skandal ausgelassen, um die Monarchie in den Abgrund zu reißen. Und das Vertrauen seiner Frau Sofia (83) und seines Sohnes Felipe (54) zutiefst zu erschüttern.

König Felipe und seine Familie könnten alles verlieren!

Die nun angedrohte Rückkehr wird all die dunklen Erinnerungen und beklemmenden Gefühle zurückbringen und damit seine Familie zerstören. Zumal seine Töchter Elena (58) und Cristina (56) weiter zu ihm halten und ein großer Krach wohl unvermeidbar ist.

Die Gegner des Königshauses wiederum könnten den Wirbel ausnutzen, um der Monarchie den Todesstoß zu versetzen. König Felipe und seine Familie könnten alles verlieren!

Im Video: Letizia von Spanien - Sie streichelte ihren Babybauch, da beging ihre Schwester Selbstmord...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / APress