Wie soll es nur weitergehen?

Königin Elizabeth: Ihr schwinden die Kräfte und Herzogin Camilla nutzt das schamlos aus

Queen Elizabeth war stets agil, doch langsam schwinden auch ihr die Kräfte und andere warten nur darauf...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Niemand ist unsterblich. Auch wenn Queen Elizabeth lange den Anschein machte, dass sie ewig lebt. Stets agil, keine Klagen, mit 95 Jahren noch hoch zu Ross, immer bei der Arbeit und gut gelaunt. Doch langsam schwinden auch ihr die Kräfte …

Queen Elizabeth war stets agil, doch langsam schwinden auch ihr die Kräfte und andere warten nur darauf...
Foto: IMAGO / Shutterstock

Queen Elizabeth: Sie wurde sogar ins Krankenhaus eingeliefert

Die Monarchin musste jetzt sogar ins King-Edward-VII’s-Krankenhaus eingeliefert werden. „Einige Untersuchungen“ seien durchgeführt worden, ließ der Palast verlauten. Welche genau, wurde nicht gesagt. Wohl aber, dass die Ärzte der Queen den Rat gegeben hätten, sich auszuruhen.

Und obgleich es ihr ein Graus ist, nichts zu tun, befolgt sie den Rat ihrer Ärzte und will künftig etwas kürzertreten. Allein seit der Rückkehr aus Balmoral Anfang Oktober hat die Queen 15 Termine absolviert. Das muss weniger werden! Im Moment sortieren hochrangige Mitarbeiter im Buckingham-Palast die unwichtigen Termine aus. Um die sollen sich andere Mitglieder der Königsfamilie kümmern.

Die Queen weiß es selbst: Es geht alles nicht mehr so leicht wie früher. Sie braucht seit einiger Zeit einen Gehstock, sie hat stets ein Familienmitglied oder einen Leibwächter als Begleitung dabei. Nur zur Sicherheit, man weiß ja nie. Elizabeth ist vernünftig.

Ja, niemand ist unsterblich. Aber sie möchte noch bleiben, daher folgt sie dem Rat der Ärzte.

Herzogin Camilla: Sie nutzt den Zustand der Queen schamlos aus

Als er seine Frau aus Clarence House rauswarf, glaubte Prinz Charles (72) endlich ein friedlicheres Leben vor sich zu haben. Nun stellt sich heraus, wie sehr er sich damit geirrt hat. Denn seit der Queen die Kräfte schwinden (s. li.), nutzt Camilla (74) das aus und stellt schamlose Forderungen!

In den ersten Wochen nach dem Rauswurf bettelte die Herzogin von Cornwall noch um Vergebung. Sie würde dem Alkohol endgültig entsagen und sich beim Personal für das Chaos entschuldigen, dass sie in ihren Wutanfällen verursacht hatte. „Es kommt nie wieder vor“, versprach sie. Doch Charles konnte nicht vergessen, wie sie sturzbetrunken in ihrem Heim randalierte. Das Bild hatte sich unwiderruflich in seinen Kopf eingebrannt. Der Prinz ließ keine Entschuldigung gelten.

Jetzt droht Herzogin Camilla mit einem Rosenkrieg

Aber dann erfuhr Camilla vom Zustand der Königin – und nutzt das seither schamlos aus! Obwohl die Queen längst entschieden hat, dass Herzogin Kate (39) Königin werden soll (NEUE POST berichtete), hatte Camilla ihre Ambitionen nicht aufgegeben. „Entscheidungen können auch rückgängig gemacht werden“, betonte sie. Doch dafür hätte sie mehr Zeit gebraucht, bis Charles ihre Außerdem verlangt sie royale Juwelen und Gold Verfehlungen doch noch verzeihen würde. So wie es jetzt aussieht, würde sie aber nicht einmal Königin werden, wenn Charles den Thron bestiege. Und dafür will Camilla eine Entschädigung!

Deshalb verlangt sie nicht nur Clarence House, sondern auch noch teuren Schmuck! Sonst droht sie ihrem fassungslosen Mann mit einem Rosenkrieg. „Denk an deine Mutter, sie würde einen weiteren Skandal nicht verkraften“, giftete die Herzogin.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Shutterstock