Frauen-Fußball-WM

Kosovare Asllani tritt mit der schwedischen Mannschaft bei der Frauen-WM 2019 an

Aus der Serie: Frauen-Fußball-WM 2019: Diese Spielerinnen musst du kennen

Am 7. Juni 2019 beginnt die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich. Wir stellen dir aus jeder Mannschaft eine Spielerin vor, die man kennen sollte. 

Kosovare Asllani tritt mit der schwedischen Mannschaft bei der Frauen-WM 2019 an
Kosovare Asllani tritt mit der schwedischen Mannschaft bei der Frauen-WM 2019 an Foto: Getty Images/ TF-Images

Mittelfeldspielerin Kosovare Asllani (*29. Juli 1989)

Schon in der Qualifikationsphase für die WM 2019 konnte Asllani überzeugen. Sie wurde bei allen sieben Spielen eingesetzt und konnte insgesamt vier Tore erzielen. Damit war sie in der Qualifikation die beste Torschützin ihres Teams. Seit 2008 ist die Mittelfeldspielerin Teil der schwedischen A-Nationalmannschaft. Zuvor spielte sie aber bereits für die U-18-, U-19- und die U-23-Nationalmannschaft. 

In Schweden erfreut sich "Kosse", wie die Spielerin auch genannt wird, großer Beliebtheit. Sie gilt als Tochter von zwei kosovarischen Einwanderern als Vorbild für Menschen mit Migrationshintergrund. 

Bisher hat es Schweden noch nicht zu einem WM-Titel gebracht. 2015 schaffte es das Team, das von Pia Sundhage trainiert wird, ins Achtelfinale. Zuvor reichte es 2011 für einen dritten Platz. 2019 werden die Karten neu gemischt.

Zum Weiterlesen: