Körperliche Züchtigung

Krass! Diese Schule führt die Prügelstrafe wieder ein

Um gegen die Disziplinlosigkeit ihrer Schüler*innen vorzugehen, greifen Schulen in den USA jetzt zu harten Bandagen.

Krass! Diese Schule führt die Prügelstrafe wieder ein
Foto: skynesher/iStock (Symbolbild)

Kaum zu glauben, aber wahr! Im Schulbezirk Cassville im Süden des US-Bundesstaats Missouri dürfen Lehrer*innen und Schulleiter*innen zur körperlichen Bestrafung wieder zum Holzpaddel greifen.

*Triggerwarnung: In diesem Artikel geht es um Gewalt. Bei manchen Menschen kann dieses Thema negative Reaktionen auslösen. Bitte sei achtsam, wenn das bei dir der Fall ist!

Auch interessant:

Krass! US-Kleinstadt führt Prügelstrafe an Schulen ein

"Eltern haben mich gefragt, warum wir nicht die Schüler mit einem Paddel züchtigen können und wir haben entgegnet, dass das nicht mehr in unseren Richtlinien verankert ist", so Superintendentin Merlyn Johnson gegenüber dem "Springfield News Leader".

Nachdem jedoch immer mehr Eltern eine "andere Möglichkeit als den Schulverweis" gefordert haben, habe die zuständige Schulbehörde bereits im Juni dieses Jahres eine entsprechende Richtlinie verabschiedet, die "körperliche Gewalt zur Korrektur des Verhaltens von Schüler*innen" erlaubt - allerdings nur "wenn alle anderen alternativen Disziplinarmaßnahmen versagt haben".

Nur "in angemessener Gewalt": Bis zu drei Schläge sind erlaubt!

Vollzogen wird die Prügelstrafe mit einer Art Holzpaddel - allerdings nur durch "zertifiziertes Personal", also Lehrer*innen und Schulleiter*innen, in Anwesenheit einer Zeugin oder eines Zeugen, mit der schriftlicher Erlaubnis der Eltern und "in angemessener Gewalt". Bedeutet: Jüngere Schüler*innen sollen ein bis zwei Schläge auf ihr Gesäß erhalten, während ältere Schüler*innen bis zu drei Schläge bekommen dürfen.

Andere körperliche Bestrafungen wie Schläge ins Gesicht oder auf den Kopf seien weiterhin verboten. Zudem müsse im Anschluss an die Züchtigung ein entsprechender Bericht an den oder die Superintendent*in geschickt werden

Im Video: Handzeichen als Hilferuf bei häuslicher Gewalt: Dieses Zeichen sollte jeder kennen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: skynesher/iStock (Symbolbild)