Sparen & Gutes tun Lidl: Neue Aktion gegen Lebensmittelverschwendung

Lidl geht in Sachen Umweltschutz den nächsten Schritt: Um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden, hat sich der Discounter eine neue Aktion ausgedacht. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Lidl hat sich im Rahmen der Lidl-Nachhaltigkeitsstrategie 2030 ein neues Ziel gesetzt und verpflichtet sich, Lebensmittelverluste und organischen Abfall bis 2025 um 30 Prozent zu reduzieren. Bereits im Mai letztes Jahres hatte der Discounter angekündigt bis 2025 Plastikmüll maßgeblich zu minimieren. 

 

Zero Waste: Lidl will Lebensmittelverschwendung vermeiden

Wir schmeißen jährlich 18 Millionen Tonnen Lebensmittel weg. Einfach so. Dass damit Schluss sein muss, findet auch Lidl und hat mit "Ich bin noch gut"-Boxen eine Initative eingeleitet, die vermeindlich schlechte oder unansehnliche Lebensmittel vor dem Mülleimer bewahren soll. Ab Ende Februar wird es daher in allen 3200 Filialen eine entsprechende Rettungsbox geben. 

In der Box liegen Frischeprodukte, Molkereiprodukte und Backwaren, die noch gut sind, aber deren Mindesthaltbarkeitsdatums in ein paar Tagen abläuft. Die Produkte bekommen "50 Prozent"-Sticker. "Lebensmittel gehören auf den Teller und nicht in die Tonne. Durch 'Ich bin noch gut' können wir gemeinsam mit unseren Kunden ganz einfach und gezielt Lebensmittel retten", sagt Geschäftsleiter Tomasz Kuzma.  "Die auffällige und deutliche Reduzierung spricht Kunden konkret an und hilft uns als Unternehmen, weniger abgelaufene Lebensmittel wegwerfen zu müssen.

 

Weniger Lebensmittel im Müll - auch zu Hause

Der Discounter setzt sich darüberhinaus dafür ein, dass Kunden achtsamer mit Lebensmitteln umgehen. Mit dem "Ich halte oft länger, als man denkt"-Aufdruck hofft Lidl, Milchprodukte und Co. vor dem Abafall zu retten. Viele Lebensmittel, darunter auch Joghurt, Milch, Frischkäse o.ä., sind oft noch nach dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums essbar. Also, lieber mal dran riechen, anstatt sie direkt der Tonne zuzuführen. 

Verwandte Themen:

Kategorien: