Steel BuddiesMorlock Motors: Was du über die Firma von Michael Manousakis wissen musst

In der Sendung "Steel Buddies" dreht sich alles um Morlock Motors. So ist die Firma von Michael Manousakis entstanden.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Michael Manousakis gründete Morlock Motors bereits 1994
  2. So wurde Morlock Motors erfolgreich
  3. "Steel Buddies": Das ist das Team von Morlock Motors

Das Unternehmen Morlock Motors ist durch die DMAX-Doku "Steel Buddies - Stahlharte Geschäfte" deutschlandweit bekannt geworden. In der Sendung wird der abwechslungsreiche Alltag von Chef Michael Manousakis und seinem Team auf dem Gelände in Peterslahr begleitet.

 

Michael Manousakis gründete Morlock Motors bereits 1994

Doch wer steckt hinter der Firma und was genau wird dort gemacht? Geschäftsführer Michael Manousakis hat Morlock Motors bereits 1994 gegründet und es mit den Jahren zu einem erfolgreichen Unternehmen aufgebaut und eine Marktlücke entdeckt: Militärware.

Michael Manousakis: Frau, Alter & Kinder - Alles was du über den 'Steel Buddies'-Chef wissen musst!

Der 53-Jährige hat dafür sogar einen Exklusivvertrag mit der U.S. Army. Dieser beinhaltet, dass Manousakis alle ausrangierten Bestände der amerikanischen Armee kaufen muss. Dazu gehören neben Fahrzeugen und Maschinen auch militärische Ausrüstung, Bekleidung und Elektroartikel.

 

So wurde Morlock Motors erfolgreich

Die Arbeit von Michael Manousakis und seinem Team liegt schließlich darin, die erhaltenen Artikel zu sortieren, zu katalogisieren und dann weiterzuverkaufen. Auf dem Gelände in Peterslahr werden einige der Teile gelagert, bevor ein Käufer gefunden wurde. Einen Teil der Ware wird über Auktionen versteigert.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Doch das ist nicht der einzige Geschäftszweig von Morlock Motors. Neben dem Verkauf gibt es mittlerweile auch eine Werkstatt, in der militärische und zivile Fahrzeuge aus den USA repariert und restauriert werden. Neben den Geräten der amerikanischen Army kauft Manousakis aber auch andere außergewöhliche Ware und handelt damit.

 

"Steel Buddies": Das ist das Team von Morlock Motors

In den vergangenen Jahren ist das Team von Morlock Motors stark gewachsen. Neben Michael Manousakis als Geschäftsführer ist sein Stellvertreter Alexander Janowsky als Bürochef im Unternehmen tätig. Rosi Kötting-Drescher kümmert sich mit ihrem Team in der Werkstatt um die Restaurierung und Reparatur der Fahrzeuge.

Darüber hinaus gehören noch Metallbaumeister Michael Kurkowski, Günter Zschimmer als Lackierer und Ingo Meier als Werkstattleiter zu den Mitarbeitern von Morlock Motors. Julie-Cristie Neal, die wie die anderen oft in der Sendung auftritt, ist von den USA aus für den Exporthandel zuständig.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: