Trauriges Aus

Nach 30 Jahren! Beliebtes RTL-Gesicht verlässt den Sender

Schon wieder nimmt ein RTL-Urgestein den Hut. Diesmal verabschiedet sich eine der Kult-Frauen des Senders.

Beliebtes RTL-Gesicht verlässt den Sender
RTL verliert eine Kult-Frau Foto: RTL

Keine*r konnte Wetter so witzig, frech und überraschend wie Maxi Biewer (57). Jetzt verlässt die RTL-Wetterfrau den Sender – nach 30 Jahren vor der Kamera!

Mehr spannende Themen:

Wetter mit Maxi Biewer: Sonnenschein und Boxenluder

1992 startete die gebürtige Ost-Berlinerin ihre RTL-Karriere und hat bis heute mehr als 15.000 Wettervorhersagen von "Guten Morgen Deutschland" bis "RTL Aktuell" präsentiert. Auch bei n-tv, Vox oder RTLzwei war Maxi Biewer im Einsatz.

Was Maxi Biewer so einzigartig machte: Zusätzlich zu ihrer Fachkompetenz war sie für jeden Spaß zu haben. Ihre Fans lieben sie für ihre überraschenden Wetteransagen für RTL. Unvergessen bleibt ihr Auftritt als Boxenluder im Jahr 2001:

Maxi Biewer: Goodbye RTL, hallo Karibik!

Bereits im Februar hatte die sympathische Wetterfrau bekanntgegeben, ihren Hut zu nehmen. Auf Instagram schrieb sie ihren knapp 26.000 Followern: "Ich danke allen Zuschauern, die mich 30 Jahre in ihr Leben gelassen haben. Nur euch habe ich es zu verdanken, dass ich sooo lange das Wetter machen durfte, und ihr damit auch mein Leben geformt habt."

Nach ihrem traurigen Aus bei RTL warten jetzt neue Ufer auf Maxi Biewer – im wahrsten Sinne des Wortes. Sie und ihr Mann machen einen Segeltörn: "Im Sommer geht es zu den Kanaren. Anschließend, also am Ende der atlantischen Hurrikansaison, werden wir Richtung Karibik weiter segeln."

Das Ende einer Ära

In einem offenen Brief verabschiedet sich Biewers Kollege Björn Alexander von der Wetterfrau. "Es gibt nicht viele Menschen, die so viel Charme und Energie in den Morgenstunden versprühen wie Maxi Biewer", schreibt er darin. "In tausenden Wettersendungen konnten sich Millionen Menschen Tag für Tag davon überzeugen und sich ebenso umfassend wie kompetent über das Wettergeschehen informieren."

Klar, dass Maxi Biewers Fans die Fernsehmoderatorin schrecklich vermissen werden. Eine gute Nachricht hat die Blondine allerdings für ihre Follower: "Auf Insta bleibe ich aber weiterhin aktiv", versprach Maxi Biewer.

Artikelbild & Social Media: RTL

*Affiliate-Link

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.