Das wird teuer für RaucherNeuer Preis-Schock für Raucher: So teuer sollen Zigaretten bald werden

Das Rauchen von Zigaretten könnte in Zukunft wieder teurer werden. Finanzminister Olaf Scholz plant eine Erhöhung der Tabaksteuer und die könnte es in sich haben

Zigaretten sollen in Zukunft noch teurer werden. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) plant laut Spiegel Online ab 2020 eine Erhöhung der Tabaksteuer in fünf jährlichen Stufen. So sollen mit jedem Schritt mehrere Hundert Millionen Euro in die Staatskasse fließen. Am Ende sollen so jährlich 1,2 Milliarden Euro zusammenkommen und die Finanzlöcher stopfen. E-Zigaretten und Verdampfer werden von dieser Steuererhöhung allerdings nicht betroffen sein. Scholz soll schon einen fertigen Gesetzentwurf vorliegen haben.

 

Tabaksteuer: Zigaretten werden wieder teurer

Mit diesem Vorhaben folgt Finanzminister Scholz einem Vorschlag der Zigarettenindustrie. Diese versucht schon seit einiger Zeit die Regierung zu einer höheren Tabaksteuer zu bewegen. Allerdings nur, wenn die Anhebung in Stufen erfolge, damit sich die Konsumenten an die neuen Preise gewöhnen können. Eine einmalige große Erhöhung könnte den Absatz einbrechen lassen.

 

Scholz bringt CDU/CSU in eine schwierige Lage

Laut Spiegel Online unterbreitete Scholz diesen Vorschlag bereits am vergangenen Dienstag beim Koalitionsgipfel im Kanzleramt. Damit bringt der SPD-Politiker vor allem die CDU und CSU in eine schwierige Situation. Beide Parteien lehnen Steuererhöhungen eigentlich kategorisch ab. Auch der Koalitionsvertrag schließt sie aus. Doch lehnen CDU und CSU den Vorschlag ab, stehen sie dem Vorwurf gegenüber, nichts gegen eine gesundheitsschädliche Sucht zu unternehmen. Wenn sie der Steuererhöhung zustimmen, würden sie ihr Wort brechen.

Weiterlesen:

Kategorien: