Für Fitness-FansNorCal-Margerita: Der Trend-Cocktail mit nur 130 Kalorien

Der NorCal-Margerita ist unter Sportlern und Paleo-Fans sehr beliebt. Warum? Er hat gerade einmal 130 Kalorien. Wir haben das Rezept.

Gerade im Sommer ist so ein erfrischender und fruchtiger Cocktail ab und an einfach etwas Tolles. Punkt. Häufig stellt sich jedoch schnell das schlechte Gewissen ein. Haben die meisten Rezeptvorschläge doch vor allem eine Zutat: Zucker. Beim NorCal-Margerita (NorCal = North California, also Nordkalifornien) ist das anders. Hier wird auf die Zutaten verzichtet, die für unnötig Zucker und somit auch Kalorien im Getränk sorgen. Trotzdem hat er eine große Fangemeinde (und auch eine eigene Website), die darauf schwört, dass der Cocktail ein geschmacklicher Hit ist. Probiere ihn doch einfach mal aus. 

Kalorienarme Cocktails: 6 Drinks, die du getrost bestellen kannst

 

Das Rezept für den NorCal-Margerita

Zutaten für einen Drink:

  • 2 Schnapsgläser mit Tequila (100 Prozent Agave)
  • 1 Limette
  • Crushed Ice
  • ca. 200-250 ml Soda Wasser/ Mineralwasser
  • zusätzlich: Cocktailshaker

Zubereitung:

  1. Fülle den Tequila in einen Cocktailshaker.
  2. Presse den Saft aus der Limette und entnehme das Fruchtfleisch. Gib beides ebenfalls in den Shaker.
  3. Das Sodawasser und das Crushed Ice nun auch hinzufügen und alles kräftig schütteln.
  4. Dann den fertigen Cocktail in ein Glas füllen. Wer mag, kann noch mehr Eis hinzufügen. 

Tipp: Beim Tequila lohnt sich, ruhig etwas mehr Geld auszugeben und in gute Qualität zu investieren. Diesen Unterschied schmeckt man raus. Und für alle, die es etwas süßer mögen: 1 TL Agavensirup kann das Rezeot gut abrunden. 

 

Wer hat den NorCal-Margerita erfunden?

Die Idee für den NorCal-Margerita, der gerade einmal auf 130 Kalorien pro Glas kommt, stammt ursprünglich von Robb Wolf, DEM Paleo-Experten. Der Drink findet aber auch in der Crossfit-Fangemeinde großen Anklang.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: