DiätSmoothie-Diät: 5 Smoothie-Rezepte zum Abnehmen

Diese Diät ist genial: Mithilfe von leckeren Smoothies nimmst du nebenbei ab - und zwar ganz ohne zu hungern. Wir haben 5 leckere Smoothie Rezepte für dich, die den "Fett-weg-Turbo" anschmeißen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Die besten Fatburner-Smoothies für deine Diät
  2. Möhren-Kokos-Smoothie
  3. Smoothie mit Feldsalat
  4. Maracuja-Gurke-Smoothie
  5. Rote-Bete-Smoothie
  6. Papaya-Smoothie
  7. So wird die Smoothie-Diät noch gesünder

Vitamin C tut nicht nur den Abwehr-Kräften gut, es ist auch ein tolles Stoffwechsel-Vitamin. Gerade in Verbindung mit weiteren Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen heizt es der Fettverbrennung richtig ein - wie aktuelle Studien belegen. Deshalb sind Smoothies das Beste, was du zum Frühstück zu dir nehmen kannst. Sie liefern viel Vitamin C und Flüssigkeit, machen lange satt - und polen den Stoffwechsel auf Abnehmen. Ganz besonders, wenn viel Gemüse drinsteckt.

8 Zeichen, dass du zu wenig Vitamine bekommst

 

Die besten Fatburner-Smoothies für deine Diät

Deshalb haben wir für dich eine Smoothie-Diät entwickelt, die nicht nur Obst, sondern auch Gemüse enthält - etwa Feldsalat, Weißkohl oder Rote Bete. Klingt komisch? Probier es aus!

Denn alle Smoothies der Smoothie-Diät schmecken fruchtig-süß, liefern aber einen großen Mehrwert an Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Der Vorteil: Smoothies mit Gemüse halten den Blutzuckerspiegel konstant und sättigen besser als Obst-Smoothies - super, um lästige Heißhunger-Attacken zu stoppen.

Du willst auf die Schnelle ein Pfund verlieren? Die Smoothie-Diät macht es möglich! Ersetze einfach dein übliches Frühstück durch einen unserer Smoothies - und am nächsten Morgen bist du bis zu einem halben Kilo leichter.

Grüne Smoothies: Dieses Basis-Rezept lässt Pfunde purzeln

 

Möhren-Kokos-Smoothie

Das benötigst du für 1 Portion:

  • 3 EL Kokosraspel
  • 200 ml Möhrensaft
  • 1 geraspelte Möhre
  • 1/4 Apfel
  • 2 EL Kokosmilch
  • 3 EL Joghurt

Zubereitung:

  1. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Glas am oberen Rand mit etwas Wasser anfeuchten und umgedreht in die Kokosraspel stellen.
  3. Kokosraspel-Rest, Karottensaft, Möhrenraspel, Apfel, Kokosmilch und Joghurt fein pürieren.
 

Smoothie mit Feldsalat

Das benötigst du für 1 Portion:

  • 100 g tiefgefrorene Himbeeren
  • 1 Orange
  • 1/2 kleine Baby-Ananas
  • 1 Kiwi
  • 1/2 Banane
  • 1 kleiner Apfel
  • 25 g Feldsalat
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 150 ml Buttermilch

Zubereitung:

  1. Beeren auflauen.
  2. Orange schälen, Filets herauslösen.
  3. Saft aus den Trennhäuten drücken.
  4. Ananas würfeln.
  5. Kiwi, Banane und Apfel in kleine Stücke schneiden.
  6. Himbeeren mit 1 EL Wasser pürieren, durch ein Sieb streichen.
  7. Orange, Ananas, Kiwi, Banane, Apfel, Feldsalat, Petersilie und Buttermilch pürieren.
  8. Smoothie in ein Glas gießen, Himbeerpüree daraufgeben.

Wunderwaffe Buttermilch: Hilft beim Abnehmen, regt die Verdauung an, macht gute Laune

 

Maracuja-Gurke-Smoothie

Das benötigst du für 1 Portion:

  • 18 Maracujasaft
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 EL Agavensirup
  • 50 g Gurke
  • 1 EL Hafer-Schmelzflocken
  • 100 g Joghurt

Zubereitung:

  1. Maracujasaft, Limettensaft, Agavensirup, geschälte Gurke, Schmelzflocken (bis auf einige zum Bestreuen) und Joghurt mit dem Pürierstab oder im Standmixer pürieren.
  2. In ein Glas füllen, mit Schmelzflocken bestreuen.
 

Rote-Bete-Smoothie

Das benötigst du für 1 Portion:

  • 175 g Himbeeren
  • 1 Orange
  • 1 kleine Banane
  • 1 mittelgroße frische Rote Bete
  • etwas Zitronensaft
  • Holzspieß

Zubereitung:

  1. Orange auspressen.
  2. Von der Banane 2 Scheiben mit Schale abschneiden, mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Rest Banane schälen, klein schneiden.
  4. Himbeeren, bis auf 3 Stück, Banane, geschälte und zerkleinerte Rote Bete und Saft pürieren, in ein Glas geben.
  5. Bananenscheiben und Himbeeren auf einen Spieß stecken, ins Glas stellen.

Schnelle Rezepte zum Abnehmen: Kalorienarme 10-Minuten-Küche

 

Papaya-Smoothie

Das benötigst du für 1 Portion:

  • 1/4 Banane
  • 50 g Papaya
  • 150 g Joghurt
  • 5 EL Milch
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • 1 Blatt Weißkohl
  • 1 Schaschlikspieß

Zubereitung:

  1. Banane und Papaya schälen. Je 3 Scheiben abschneiden, Rest in Würfel schneiden.
  2. Joghurt, Milch, Zucker und 1 Prise Salz verrühren.
  3. Obst, Joghurt und Kohl pürieren.
  4. Obstscheiben auf einen Schaschlikspieß stecken.
  5. Smoothie in ein Glas füllen und mit dem Obstspieß verzieren.

Weiße Smoothies: So hilft dir das gesunde Getränk beim Abnehmen

 

So wird die Smoothie-Diät noch gesünder

Diese Zutaten verleihen deinem Smoothie innerhalb der Smoothie-Diät noch mehr Vitalstoffe: einfach 1-2 EL mitmixen - fertig!

  • Hanfsamen: Sie geben einen nussigen Geschmack und liefern Omega-3-Fettsäuren, die das Herz gesund halten (im Bioladen).
  • Muttersaft: Dieser Saft entsteht bei der ersten Pressung von Früchten. Da er nicht gefiltert wird, enthält er viele Vitalstoffe und schmeckt intensiv.
  • Chia-Samen: Die winzigen, geschmacksneutralen Samen quellen in Flüssigkeit auf - so wird Ihr Smoothie extrasämig und sättigend. Chia-Samen gibt's im Reformhaus.
  • Kokosmilch:  In ihr stecken sehr gesunde Fettsäuren, die den Stoffwechsel anregen. Guter Milch-Ersatz bei Lactose-Intoleranz. Wichtig: Nur Sorten ohne Zusatzstoffe kaufen. 
  • Mandelmus Macht den Smoothie sehr sämig - und verleiht ihm eine leckere marzipanähnliche Note.

Weiterlesen:

Kategorien: