Überraschung!

Peter Weck (90): Seine neue Liebe ist 43 Jahre jünger

Schauspieler Peter Weck hat eine neue Frau an seiner Seite und die ist ganze 43 Jahre jünger!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Österreicher Peter Weck wurde in den 1980er Jahren durch seine Rolle des Vaters Werner Schumann in der Serie "Ich heirate eine Familie" berühmt, für die er sogar Regie führte. Nach Jahrzehnten im Film-und Fernsehgeschäft zog sich der Schauspieler vor einigen Jahren allerdings weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück.

Peter Weck: Seine neue Freundin Joanna Rzepa ist 43 Jahre jünger

Doch nun gibt es endlich wieder tolle Nachrichten von dem Darsteller, der in diesem Jahr 90 geworden ist: Nach dem überraschenden Tod seiner Frau Ingrid durch einen Herzinfarkt im April 2012 hat der TV-Star eine neue Liebe gefunden. Bei seiner Partnerin handelt es sich um die 47-Jährige Kinderpsychologin Joanna Rzepa.

Peter Weck: Unendlich tapfer versucht er, das Leben ohne seine Frau zu meistern

Gegenüber der österreischen Zeitung "Krone" bestätigte Peter Weck die Beziehung. "Sie heißt Joanna und ist ein ganz toller Mensch", so der Darsteller über seine Liebste. Er habe sie bereits vor zwei Jahren auf dem Jägerball kennengelernt, danach aber aus den Augen verloren. Ein Jahr später trafen sich die beiden dort wieder.

Peter Weck: Hochzeit mit seiner Partnerin schließt er aus

Auf die Frage, ob es Liebe zwischen Joanna und ihm sei, erklärt der 90-Jährige: "Es ist ein angenehmes wohliges Gefühl. Ich habe sie gern um mich. Das ist im Alter schon sehr viel, ich bin heikel. [...] Diese Zuneigung überrascht und freut mich schon sehr. Meine Liebesfähigkeit ist noch da."

Peter Weck mit seiner neuen Freundin Joanna Rzepa.
Peter Weck mit seiner neuen Freundin Joanna Rzepa. Foto: imago images / SKATA

Der Schauspieler stellt im Interview mit der Zeitschrift "Bunte" aber klar: Eine Hochzeit wird es nicht geben. "Sie können sicher sein, dass Sie nicht zu einer Hochzeit geladen werden. Das wäre Idiotie für mich. Joanna ist nicht meine Zukünftige, sondern meine Momentane", so Weck. Der Schauspieler und die Psychologin leben derzeit zwar im selben Haus in Wien, bewohnen aber zwei unterschiedliche Wohnungen.

Zum Weiterlesen: