Krass

Prinz Harry & Prinz William: Keine Versöhnung! Wie es wirklich hinter den Kameras krachte…

Die Versöhnung von Prinz Harry und Prinz William scheint in weiter Ferne. Denn das spielt sich hinter den Kameras ab.

Prinz Harry und Prinz William
Foto: WPA Pool / Auswahl/ Getty Images

Seite an Seite schritten Prinz Harry (38) und Prinz William (40) gemeinsam in Trauer um die verstorbene Queen (96, † 2022) an diesem schweren Tag. Die Versöhnung der Brüder schien mehr als möglich. Nicht zuletzt angesichts der Ereignisse, welche sicherlich auch Erinnerungen an Lady Dianas († 1997) Beisetzung wieder hochkommen ließen. Doch es gibt wohl mehr Streitpunkte, als vermutet... und die scheinen sich nicht so leicht aus der Welt zu schaffen. Erfahre die Einzelheiten.

Das könnte dich auch interessieren:

Prinz Harry & Prinz William: So krachte es hinter den Kameras

Wie die Bild berichtet, wurde Prinz Harry abseits der offiziellen Pressetermine "links liegen gelassen". Im Klartext heißt das, er wurde wohl weitestgehend ignoriert und nicht in die Gespräche der Anwesenden einbezogen. Was ebenfalls einen merkwürdigen Beigeschmack hat: Prinz Harry soll wohl seinen Geburtstag am 15. September ohne Bruder William verbracht haben.

Doch nicht nur das: Dieser gratulierte Harry laut „Sunday Times“ wenig herzlich und eher zufallsbedingt. Nämlich beim Vorbeifahren aus dem Auto heraus. Prinz William hatte wohl keine Zeit, um auszusteigen und Bruder Harry zum Geburtstag die Hand zu schütteln. Ein deutliches Zeichen für die angespannte Beziehung?

Warum es noch gekracht haben soll? Prinz Harry soll untröstlich gewesen sein, dass die Initialen seiner Großmutter, "ER" für Elizabeth Regina, von seiner Uniform entfernt wurden. Diese durfte er zwar zur Totenwache tragen, aber nicht zum Begräbnis. Hinzu kommt, dass Harrys und Meghans gemeinsamen Kindern der Status „Königliche Hoheiten“ und die damit verbundenen Standards nicht gewährt werden.

Ein weiterer schmerzhafter Konfliktpunkt für beide Brüder soll sein, dass Harry und Meghan keine aktive Rolle mehr im Königshaus einnehmen. So wurde das Ehepaar Sussex zum Staatsdinner am Sonntag, den 18.9., erst eingeladen, um dann doch wieder kurzfristig ausgeladen zu werden.

Bruder-Versöhnung möglich?

Bis es zu einer Versöhnung der Brüder William und Harry kommt, dürfte noch einige Zeit vergehen. Die Fronten scheinen jedenfalls immer noch verhärtet. Trotzdem können wir nur spekulieren. Es scheint allerdings so, dass die Distanz zwischen dem in Amerika lebenden Harry und Thronfolger William nicht nur geographisch groß ist.

Hinzu kommt, dass Harry zusammen mit Gattin Meghan nun mit beiden Beinen in Amerika verwurzelt ist, wo Netflix-Doku, Enthüllungsbuch und Podcast-Geständnisse warten und die für weitere Reibereien zwischen den Brüdern sorgen könnten...

Erfahre im Video 7 Geheimnisse der Queen, die kaum jemand kennt:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: WPA Pool / Auswahl/ Getty Images

*Affiliate Link