Lifehack

Ring kleiner machen: Mit diesen einfachen Tricks machst du deine Schmuckstücke im Nu enger

Hast du einen Ring unter deinen Schmuckstücken, der leider zu groß ist, du willst ihn aber unbedingt zur Schau tragen? Kein Problem. Mit ein paar einfachen Tricks kannst du die Ringgröße verkleinern, sodass der Schmuck wieder passt. 

Ring kleiner machen: Mit diesen einfachen Tricks machst du deine Schmuckstücke im Nu enger
Deinen Ring selbst kleiner zu machen, ist einfacher als du denkst. Foto: MadKruben/iStock

Dass ein Ring die richtige Größe hat ist unglaublich wichtig. Schließlich droht sonst die Gefahr, dass dein Ring vom Finger rutscht, verloren geht oder beim Händewaschen im Abfluss landet. Dennoch kann es dann und wann vorkommen, dass wir einen Ring besitzen, der uns zu groß ist. Zum Beispiel, wenn wir einen Ring geschenkt bekommen und der Schenker kannte die genaue Ringgröße nicht oder du hast dich auf Anhieb in ein Schmuckstück verliebt und kostest einfach nicht nein sagen, auch, wenn das gute Stück viel zu groß war. Vielleicht hast du aber auch ein wenig abgenommen und dein liebster Ring sitzt jetzt ein wenig zu locker am Finger. Für all diese Fälle gibt es eine simple Lösung. Zu große Ringe kannst du nämlich mit den richtigen Tipps, Tricks und Hausmitteln ganz einfach zuhause selbst verkleinern. Dafür benötigst du lediglich ein paar Hilfsmittel, die du im besten Falle sowieso schon zuhause hast. 

Mit diesen Tricks kannst du deine Ringer verkleinern

Wenn du einen zu großen Ring selbst verkleinern möchtest, brauchst du lediglich etwas klaren Nagellack, eine Heißklebepistole oder du besorgst dir Ringeinlagen. Wie genau die Hausmittelchen deinen Ring enger machen, sodass er wieder richtig passt, verraten wir dir. Aber Achtung: Diese Tricks solltest du nur bei Modeschmuck anwenden!

Ring enger machen mit klarem Nagellack: So geht's

Für den ersten Tipp zur Verkleinerung benötigst du lediglich einen klaren Nagellack. Bestimmt hast du einen solchen bereits in deiner Beauty-Sammlung. Ansonsten kannst du dir auch ganz schnell einen bestellen. So funktioniert das Verkleinern von Ringen mit Nagellack:

  1. Halte den großen Ring zwischen Zeigefinger und Daumen.

  2. Nimm den klaren Nagellack zur Hand und streiche die Innenseite des Rings mit einer dünnen Lackschicht ein. Bedenke den Pinsel vorher gut abzustreifen, damit du nicht zu viel Nagellack auf einmal benutzt oder der Lack zu tropfen beginnt. 

  3. Lege den Ring zum Trocknen beiseite. 

  4. Ist der Lack getrocknet, probiere den Ring an. Passt er nun perfekt oder rutscht er immer noch leicht? Ist letzteres der Fall, wiederhole den Vorgang uns pinsele eine weitere Schicht Lack auf die Innenseite des Rings. Wiederhole diesen Schritt wenn nötig, bis der Ring die perfekte Größe hat.

Ring verkleinern mit Heißklebepistole

Eine weitere Möglichkeit für die Verkleinerung von Ringen ist die Heißklebepistole zur Hilfe zu nehmen. Mit dem Kleber kannst du ähnlich wie bei der Nagellack-Technik den Ring nach Bedarf anpassen.

  1. Gebe einen Klecks Kleber aus der Heißklebepistole auf eine sichere Unterlage.

  2. Drücke die Unterseite des Rings in den Kleber, bis die Innenseite mit Kleber bedeckt ist.

  3. Lass den Kleber nun gut trocken. 

  4. Anschließend kannst du den Kleber, der sich auf der Außenseite des Rings befindet, entfernen. Der Kleber in der Innenseite sorgt dagegen dafür, dass sich die Ringgröße verkleinert hat. 

Ring anpassen mit Ringeinlagen und Ringstoppern

Statt Mittelchen wie Kleber oder Nagellack zu verwenden, kannst du auch zu Ringeinlagen und Ringstoppern greifen. Diese bewirken zwar nicht, dass der Ring enger wird, jedoch verhindern sie, dass das gute Stück vom Finger rutscht. Bei einem Ringstopper handelt es sich um eine durchsichtige Spirale aus Kunststoff, die du um die Unterseite des Rings wickelst. So sitzt er nicht mehr locker am Finger. Einziger Nachteil ist, dass die Ringstopper zu sehen sind und somit den Gesamteindruck deines schönen Rings etwas schmälern können.

Eine unsichtbare Variante wären da die Ringeinlagen, die du in unterschiedlichen Größen kaufen kannst. Diese musst du nur noch zurechtschneiden und dann in die Innenseite des Rings kleben. Schon musst du dir keine Gedanken mehr darüber machen, deinen Lieblingsring zu verlieren.

Eheringe und Verlobungsringe verkleinern: Das solltest du beachten!

Die oben genannten Tipps und Tricks solltest du keinesfalls bei deinem kostbaren Ehering oder Verlobungsring ausprobieren. Auch andere teure Ringe aus Gold, die mit Steinen oder Diamanten besetzt sind, solltest du nicht im Selbstversuch enger machen. Die Gefahr, dass du den empfindlichen Schmuck mit Nagellack oder Kleber beschädigst ist zu hoch. Stattdessen lasse die Größe deiner kostbaren Ringe lieber professionell von einem Juwelier ändern. Dieser weiß ganz genau, wie er mit dem empfindlichen Material und den edlen Steinen umgehen muss.

Übrigens: Auch beim Reinigen von Goldschmuck gibt es einiges zu beachten. Wie du Goldschmuck richtig reinigst ohne zusätzlichen Schaden anzurichten, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: MadKruben/iStock