Mariska Neuwirth

Wer in der Grundschule schon seinen ersten „Presseausweis“ erhält, der muss über kurz oder lang einfach beim Journalismus landen.

Obwohl ich bereits mit 10 Jahren fleißig Karla Kolumna nachgeeifert habe, bin ich während meines Medien- und Kunstwissenschaftsstudium beruflich erstmal in die große, weite Social-Media-Welt eingetaucht. Doch irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr auf kurz und knapp und bin zurück zum Print-Journalismus.  Nach meinem Bachelorabschluss rief aber die digitale Welt so vehement nach mir, dass ich dem Ruf einfach folgen musste und schnupperte in diverse Beauty-Online-Redaktionen hinein.

Tja, und so bin ich schließlich eher über lang, als kurz, bei Wunderweib gelandet und kann hier nun all meine vielseitigen Interessen ­ausleben. Hilfreiche Life-Hacks, Tipps und Tricks, wie wir uns das Leben einfacher, gesünder und schöner gestalten können, liebe ich einfach. Als Katzenmami setze ich mich nur all zu gern mit Themen rund um unsere treuen Fellnasen auseinander. Schließlich liefern die immer noch die beste Inspiration. Aber auch die kunterbunte Mode-und Beautywelt zieht mich immer wieder in ihren Bann.

Und wenn ich mal nicht tatkräftig in die Tasten haue, erweitere ich den Stapel gelesener Bücher, um mir stets neue Erkenntnisse, Erfahrungen und Sichtweisen aus und auf das Leben vor Augen zu führen. Schließlich schreibt niemand bessere Geschichte als das Leben.

 

Mein Lebensmotto:

Replace fear of the unknown with curiosity.

 

Was mich inspiriert:

Starke, unabhängige Frauen und die unendliche Weite der schottischen Highlands. 

 

Dabei werde ich schwach:

Teenie-Filme aus den 80ern, 90ern und frühen 00ern, Konzerte von 80er-Jahre-Bands, Katzen, Harry Potter, Buchläden, Musicals und Sternenhimmel.