Hautpflege

Schwangerschaftsöl: Die besten Produkte im Vergleich

Du bist auf der Suche nach einem passenden Schwangerschaftsöl? Wir haben die besten Produkte zusammengestellt und erklären alles Wichtige zum Thema.

Frau streicht über ihren Babybauch
Schwangerschaftsöl: Das sind die besten Produkte im Vergleich Foto: iStock/ SanyaSM

Bestes Schwangerschaftsöl: Unser Favorit von Bi-Oil

Schwangerschaftsöl: Wirkung und Anwendung

Ein Schwangerschaftsöl sorgt dafür, dass deine Haut während deiner Schwangerschaft nicht reißt und hilft dabei, Dehnungsstreifen vorzubeugen. Ein Körperöl gegen Dehnungsstreifen kann aber auch bei Narben und bei Wachstumsschüben, die Dehnungsstreifen verursachen können, Abhilfe schaffen. Obendrein macht es die Haut geschmeidig und zart und versieht sie zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen und ausreichend Pflege. Um eine möglichst gute Wirkung zu erzielen, kannst du mit der Anwendung von Schwangerschaftsöl schon zu einem frühen Zeitpunkt deiner Schwangerschaft beginnen. Welche Produkte am besten geeignet sind, erfährst du hier!

Die besten Schwangerschaftsöle im Vergleich

Das Angebot an verschiedenen Schwangerschaftsölen ist groß! Hierbei ist es jedoch besonders wichtig, auf Produkte zu achten, die natürliche Inhaltsstoffe enthalten und deine Haut obendrein sicher und zuverlässig pflegen. Wir haben unterschiedliche Schwangerschaftsöle gegen Dehnungsstreifen herausgesucht und stellen dir die besten Produkte hier vor. Viel Spaß beim Stöbern!

Damm-Massageöl und Schwangerschafts-Pflegeöl von Weleda

Bei Weleda handelt es sich um eine Marke mit Tradition, die bereits seit 1921 besteht. Die Brand stellt hochwertige Naturkosmetik hier, die aus Inhaltsstoffen aus biologischem Anbau gefertigt wird. So auch das Schwangerschaftspflege-Öl und das Damm-Öl, die nicht nur wegen ihrer tollen Bio-Qualität überzeugen, sondern auch mit einem angenehmen Duft glänzen können. Hierbei gefällt uns besonders gut, dass sich die Produkte super ergänzen und auch in Ergänzung zueinander verwendet werden können – für eine natürliche und zuverlässige rundum Pflege für werdende Mütter.

 Die Fakten:

  • echte Naturkosmetik

  • Zutaten aus biologischem Anbau

  • Damm-Massage-Öl und Öl gegen Dehnungsstreifen

  • pflegt sanft

  • gutes Schwangerschaftsöl

Hautpflegeöl gegen Dehnungsstreifen von Bi-Oil

Das Hautpflegeöl von Bi-Oil ist besonders auf Narben und Dehnungsstreifen spezialisiert. So kann es dazu beitragen, Narben zu vermindern und Schwangerschaftsstreifen auf der Haut vorzubeugen. Einen weiteren Pluspunkt erhält das Öl, da es hilft, das Hautbild ebenmäßig und gleichmäßig erscheinen zu lassen und dazu beiträgt, faltige, reife Haut im Gesicht und am Körper nachhaltig zu glätten. Zudem enthält es Vitamin A, Ringelblumenextrakt, Lavendel, Rosmarin und Kamille und zieht schnell ein – optimal!

Die Fakten:

  • Inhalt: 125 ml

  • bei Dehnungsstreifen, Wachstumsstreifen und Narben

  • wertvolle Inhaltsstoffe 

  • Bi-Oil Mama

Body-Balsam von Bellybutton

Das Body-Balsam Streifenlos von Bellybutton ist frei von Silikonen, Parabenen, PEG, Farbstoffen und ohne Mineralöl. Die pflanzenbasierte Zellkosmetik hilft dabei, Dehnungsstreifen vorzubeugen und ist mit Traubenkernöl und Arganstammzellen angereichert. Besonders gut gefällt uns hierbei, dass die Zellkosmetik die Zellregeneration der Haut begünstigt und ausreichend Feuchtigkeit spendet. Auch die Anwendung ist leicht: Einfach etwas Creme auf die Hände geben, auf die entsprechenden Stellen auftragen und mit kreisenden Bewegungen in die Haut einmassieren – das macht sie elastisch und geschmeidig.

Die Fakten:

  • ph-hautneutral

  • Inhalt: 200 ml

  • ohne Tierversuche

Massage-Öl für Schwangere von Frei-Öl

Das Massage Öl von Frei-Öl sorgt dafür, Dehnungsstreifen vorzubeugen und ist für alle Hauttypen geeignet. Zudem ist es klimaneutral und vegan. Einen Pluspunkt erhält das Öl aus dem Grund, da es die Elastizität der Haut um 35 Prozent erhöhen kann und die Haut mit enthaltenem Vitamin E, mit Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren und dank Jojoba-Öl mit ausreichend Pflege versorgt. Das Körperöl kommt ohne Alkohol, Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Mineralöl, PEG und Silikon daher und spendet der Haut dank Aloe Vera Bisabolol, Riziniusöl und Weizenkeimöl wichtige Nährstoffe.

Die Fakten:

  • Inhalt: 125 ml

  • vegan

  • Öko Test sehr gut

  • mit wertvollen Vitaminen

Körperöl mit Bio-Malve von Alverde

Das Bio-Hautöl Mamaglück von Alverde enthält Bio-Malve und ist als echte Naturkosmetik zertifiziert. Besonders gut gefällt uns hierbei, dass die Extrakte der Malve aus biologischem Anbau stammen und dass das Körperöl pflegende Öle der Marula-, Agan- und der Olive enthält. Das Pflegeöl verleiht der Haut neue Spannkraft, hilft Dehnungsstreifen vorzubeugen, zieht gut ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl.

Die Fakten:

  • glutenfrei, laktosefrei

  • ohne Alkohol, Konservierungsstoffe, Parabene, Paraffin, Mineralöl

  • vegan

Body Butter und Schwangerschaftsöl von Burt’s Bees Mama Bee

Auch von Burt’s Bees Mama Bee gibt es eine tolle Kombination für die Hautpflege während der Schwangerschaft. Das Mama Bee Pflegeöl ist komplett natürlich und trägt dazu bei, die Haut geschmeidig und elastisch zu halten. Die Belly Butter ist speziell für den Bauch und kann für die Hautpflege während und nach der Schwangerschaft angewendet werden. Sie ist parfumfrei und besteht zu einem Großteil aus natürlichen Zutaten.

Die Fakten:

  • ohne Phthalate, Parabene, Mineralöl SLS

  • mit Vitamin E

  • natürliche Inhaltsstoffe

Veganes Schwangerschaftsöl von Boep

Das Körperöl von Boep ist vegan und trägt dazu bei, die Haut zu straffen. Du kannst es während und nach der Schwangerschaft auf die Haut auftragen, um Dehnungsstreifen vorzubeugen und deine Haut mit ausreichend Pflege zu versehen. Das Produkt enthält Bio-Olivenöl, Mandelöl und Extrakte aus Algen, die allesamt helfen, die Haut straff, geschmeidig und glatt erscheinen zu lassen. Außerdem handelt es sich hierbei um Naturkosmetik, die mit dem Cosmos-Siegel zertifiziert ist.

Die Fakten:

  • Inhalt: 125 ml

  • von einer Ärztin und Mama entwickelt

  • für strapazierte und trockene Haut

  • für den ganzen Körper geeignet

  • passende Körperbutter erhältlich

Ab wann Schwangerschaftsöl benutzen?

Eigentlich könnte man meinen, dass man ein Schwangerschaftsöl erst benutzen sollte, sobald der Bauch während der Schwangerschaft langsam zu wachsen beginnt und die Haut sich ausdehnt. Aber dem ist nicht unbedingt so, denn ein Schwangerschaftsöl kannst du bereits in den ersten Tagen und Wochen deiner Schwangerschaft auftragen! So beugst du Schwangerschaftsstreifen und Dehnungsstreifen vor und sorgst dafür, dass deine Haut gut gepflegt und geschmeidig ist, bevor sie sich mit dem voranschreitenden Stadium deiner Schwangerschaft verändert. Ein Öl gegen Dehnungsstreifen kannst du aber oftmals auch gegen Narben und bei durch Wachstumsschübe ausgelösten Dehnungsstreifen anwenden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie oft soll man Schwangerschaftsöl benutzen?

Ein Schwangerschaftsöl gegen Dehnungsstreifen kannst du bis zu zwei Mal täglich verwenden. Trage es beispielsweise morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen auf deine Haut auf und massiere es sanft und mit kreisenden Bewegungen in deine Haut ein. Wähle hierfür ein Körperöl, das schnell einzieht, sodass deine Kleidung nicht an deiner Haut kleben bleibt.

Was ist das beste Schwangerschaftsöl?

Beim Kauf eines Schwangerschaftsöls solltest du darauf achten, dass es auf natürlichen Zutaten basiert und ohne bedenkliche Inhaltsstoffe wie Parabene, Mikroplastik, Silikon oder Ähnliches auskommt. Diese stehen in der Kritik und sollten wenn möglich vermieden werden. Möchtest du ausschließlich echte Naturkosmetik verwenden, kannst du dich an den folgenden Siegeln orientieren:

  • Natrue

  • BDIH

  • Ecocert

  • Cosmos

Diese Siegel weisen die Produkte als zertifizierte Naturkosmetik aus und du kannst sicher sein, dass in den Kosmetika keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Bist du weiterhin unsicher, welches Schwangerschaftsöl du nehmen sollst, kannst du zusätzlich Apps wie ToxFox oder CodeCheck verwenden. Diese checken die Inhaltsstoffe eines Produkts und ordnen sie in verschiedenen Kategorien ein. Für alle Produkte gilt: Trage sie, bevor du sie großflächig anwendest, erst einmal auf einer kleinen Hautstelle auf, um mögliche Allergien ausschließen zu können.

Aber welches ist nun das beste Schwangerschaftsöl? Besonders gut hat uns das Körperöl von Bi-Oil gefallen, da es für verschiedene Zwecke genutzt werden kann und – was besonders in der Schwangerschaft wichtig sein kann – geruchsneutral ist. Somit lässt sich dieses Produkt als unserer Meinung nach als das beste in unserem Vergleich krönen. Das Weleda-Dammöl und das Schwangerschaftsöl von Weleda sehen wir auch als unsere Favoriten in dieser Runde.

Welches Öl ist am besten gegen Dehnungsstreifen?

Es gibt verschiedene Körperöle, die sehr gut gegen Dehnungsstreifen helfen können. Achte hierbei darauf, dass du ein Produkt wählst, das den individuellen Bedürfnissen deiner Haut entspricht. Außerdem ist es wichtig, dass du das Öl sorgfältig in deine Haut einarbeitest, indem du es einmassierst, regelmäßig anwendest und gut einziehen lässt. Besonders gut hat uns auch das Körperöl von Boep gefallen, da es nicht nur vegan, sondern auch natürlich ist und von einer Ärztin und Mama entwickelt wurde.

Schwangerschaftsöl kaufen: Weitere Marken

Die Auswahl in Sachen Schwangerschaftsöl ist groß. Hier findest du weitere Marken und Produkte, die bei Dehnungsstreifen helfen können zum direkt Nachshoppen:

>>> Kneipp Bio-Hautöl hier bestellen

>>> Veganes Öl gegen Dehnungsstreifen von Mammacita

>>> Vegane Bauchcreme für Schwangere und Babys von MutterKindWohl

>>> Arya Laya Schwangerschaftsöl hier kaufen