Sneaker-Liebe

Sneaker-Trends 2022: Diese 5 angesagten Modelle machen jetzt unsere Outfits komplett!

Welche Sneaker wir 2022 rauf und runter tragen werden? Wir zeigen sie dir! Um diese 5 angesagten Sneaker-Trends kommen wir jetzt nämlich einfach nicht herum!

Sneaker-Trends 2022: Diese 5 angesagten Modelle machen jetzt unsere Outfits komplett!
Sneaker-Trends 2022: Diese Modelle kommen unerwartet! Foto: Jeremy Moeller/Getty Images

Ein guter Sneaker gehört einfach in jeden Schuhschrank. Sie sind schlichtweg bequem, geraten nie aus der Mode und sind mittlerweile universell kombinierbar. Zu fast jedem Outfit tragen wir die beliebten Turnschuhe und überzeugen dabei mit Stilbewusstsein! Ob casual zu Jeans und T-Shirt, zum Strick-Midirock oder schwingendem Boho-Maxikleid - Sneaker gehen einfach immer! Das beweisen auch die Sneaker-Trends für 2022, bei denen sich einige Modelle eingeschlichen haben, die teils überraschen und teils alte Schuh-Lieben wieder aufblühen lassen - sei gespannt!

Fliederfarbene Sneaker erobern 2022 unsere Schuhschränke

Wer hätte das gedacht, aber klassische weiße oder schwarze Sneaker werden 2022 von fliederfarbenen Tretern abgelöst. Auf die beliebte Trendfarbe können wir uns vor allem in den Frühlings- und Sommermonaten freuen! Sneaker in dem traumhaften Pastellton bestimmen dann unsere Outfits.

Sneaker-Trends 2022: High-Top Sneaker
Klassische Retro-Sneaker wie die High-Top Chucks liegen jetzt im Trend. Foto: Christian Vierig/Getty Images

Hoch hinaus geht es 2022 mit diesem Sneaker-Trend: High-Top-Sneaker! Die Trend-Treter kommen mit einem hohen Schaft daher, der bis zu den Knöcheln reicht. Die Auswahl reicht von den klassischen Retro-Chucks bis hin zu klobigen Ankle Sneakern wie von Nike. Ihren sportlichen Look kannst du aber problemlos mit eleganten Blazern oder weiten Sommerkleidern kombinieren. Denke hier, Stichwort Stilbruch!

Back to the roots: Sport-Sneaker mit Komfort

Back to the roots: Sport-Sneaker mit Komfort
Praktisch und komfortabel: 2022 lieben wir sportliche Sneaker! Foto: Christian Vierig/Getty Images

2022 geht der Trend in Sachen Sneakern zurück zu seinen Ursprüngen. Sport-Sneaker, deren Komfort und Funktion an erster Stelle stehen, werden mit innovativen Technologien und Designs verbunden. Ob klassische Laufschuhe, Outdoor-Sneaker oder Basketballschuhe - 2022 tragen wir sportliche Modelle, die uns ordentlich Komfort schenken!

Sneaker-Trends 2022: Nachhaltige Sneaker
Vegane Sneaker, die auf Sustainability setzen, lieben wir auch 2022. Foto: Christian Vierig/Getty Images

Auch 2022 geht der Trend weiterhin in Richtung Nachhaltigkeit - und das ist auch gut so! Wer 2022 auf seinen ökologischen Fußabdruck achten möchte, der sollte sich Fair-Fashion-Brands wie das französische Label Veja genauer anschauen. Die Sustainability-Sneaker bestehen zum Beispiel aus Naturkautschuk, recycelten Plastikflaschen, gewachsten Canvas oder Bio-Baumwolle. Großes Plus: Die veganen Sneaker sind absolut zeitlos, geraten also nie aus der Mode und wirken so der Wegwerfkultur entgegen.

Sneaker tragen wir 2022 mit Klett

Easy, peasy: 2022 verzichten wir an unseren Lieblingssneakern auf ewiges Schnürsenkel binden und greifen zu Klett-Alternativen! Was wir zuletzt vielleicht im Kindergarten stolz zur Schau getragen haben, dominiert jetzt die stylischen Straßen der Modemetropolen. Und ganz ehrlich: Wir lieben Klettverschluss!

Falls du, was deine Schnürsenkel angeht, dennoch auf der Suche nach etwas Abwechslung bist, dann probiere doch mal verschiedene Bindetechniken aus. Wie cool deine Schleifen aussehen können, siehst du hier:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: Jeremy Moeller/Getty Images