Haushalt

Sodastream reinigen: So einfach wird der Wassersprudler wieder hygienisch sauber

Schmeckt das Selters aus dem Wassersprudler nicht mehr ganz so frisch? Dann wird es höchste Zeit, den Sodastream zu reinigen. Wie das am besten funktioniert und welche hygienischen Methoden dir zur Verfügung stehen – jetzt mehr!

Sodastream reinigen - so gehts
Nicht mehr im Zuhause wegzudenken: der Sodastream. Reinigen solltest du ihn regelmäßig Foto: iStock/Alexander Shapovalov

Warum den Sodastream reinigen?

Eine Anschaffung, die jeder, der sie gemacht hat, wohl niemals mehr missen möchte! Die Rede ist natürlich vom Wassersprudler, der die kostengünstigste und rückenschonendste Alternative zu schweren Selters-Flaschen aus dem Supermarkt darstellt. Lediglich der CO2-Zylinder muss regelmäßig neu gekauft werden, um sprudeligen Wasser-Genuss dauerhaft genießen zu können. Was dabei viele vergessen: Den Sodastream zu reinigen. Denn auch das sollte in geregelten Abständen vonstattengehen, damit das Gerät und die Flaschen nicht verkalken oder mit Keimen belastet werden. Wie das am besten funktioniert – wir verraten es dir!

Sodastream reinigen: Die besten Hilfsmittel

Essigsäure, Reinigungstabletten oder doch lieber Entkalkungsmittel? Bekanntlich führen viele Wege nach Rom – Pardon, zu einem gereinigten Sodastream. Die beliebtesten und gängigsten Methoden im Überblick:

Sodastream-Düse reinigen

Eines der Details, das häufig vergessen wird, ist die Düse beim Sodastream. Reinigen solltest du diese unbedingt auch, denn sonst lagern sich immer mehr Kalk und Bakterien darin ab. Doch wie? Der Hersteller hat den weißen, schmalen Kopf, aus dem das Sprudel kommt, fest verbaut. Herausnehmen ist also keine Option. Das Säubern mithilfe von Zitronensäure allerdings schon – und das geht so:

  1. Gib circa 50 Milliliter Zitronensäure oder 2 Esslöffel des Pulvers in eine Sodastream-Flasche, egal ob Glas oder Plastik.
  2. Fülle die Flasche anschließend mit lauwarmem Wasser wie gewohnt bis zur Markierung "maximalen Wassermenge" (gekennzeichnet durch einen Strich) auf.
  3. Schraube sie an den Sprudler an und drücke kurz den Sprudelkopf, damit sich das Säure-Wasser-Gemisch um die Düse legen kann.
  4. Jetzt heißt es warten: Circa 15 Minuten sollte die Flüssigkeit einwirken.
  5. Im Anschluss kannst du die Flasche leeren und gut ausspülen.
  6. Die Düse solltest du ebenfalls mit einem feuchten Tuch gut abwischen und dann erstmal trocknen lassen – fertig!

Für diese Prozedur, um den Sodastream reinigen zu können, empfehlen wir dir das Zitronensäure-Pulver von Heitmann. Es ist im ganzen Haus und für die unterschiedlichsten Bereiche wie Elektrogeräte über Töpfe bis hin zum Geschirr einsetzbar. Aber keine Angst: Es handelt sich um eine rein aus der Zitrone hergestellte Säure, die biologisch abbaubar ist und bedenkenlos im Haushalt genutzt werden kann.

Die Fakten:

  • 350 g Packung
  • Individuell dosierbar
  • Rein natürliche Zitronensäure
  • Kann im ganzen Haushalt verwendet werden
  • Biologisch abbaubar

Wassersprudler-Flasche reinigen

Etwas Spülmittel und warmes Wasser – mehr bedarf es nicht, um die Flasche des Sodastreams zu reinigen. Auch in der Spülmaschine ist das Säubern möglich. Hier solltest du lediglich darauf achten, dass deine Flaschen auch spülmaschinengeeignet sind. Denn: Bei alten Wassersprudler-Modellen sind die Plastikflaschen noch bei zu warmen Wassertemperaturen leicht verformbar, neuwertige Sodastreams sind hingegen mit festeren Plastik-Modellen ausgestattet. Nutzt du stattdessen Glasbehältnisse, ist die Maschinenreinigung gar kein Problem.

Wir raten dir, hin und wieder auf die Hilfe einer Flaschenbürste zu setzen. Unser Favorit: Das Flaschenbürstenset von Jeff. Im Lieferumfang sind vier unterschiedliche Bürsten enthalten, die bei jeder beliebigen Wassersprudler-Flasche eingesetzt werden können. So werden Kalkrückstände effektiv bekämpft und das hygienische Reinigen der Behältnisse gewährleistet. Dabei sieht das Equipment auch noch wirklich schick aus. Mit einem hochwertigen, ergonomischen Bambusgriff versehen, können die Bürsten bestens an der beigefügten Schlaufe aufgehängt werden.

Die Fakten:

  • Aus Bambus, Edelstahl und mit Nylonborsten
  • Kratzfreie und mühelose Reinigung
  • Vielfältig verwendbar
  • Langlebig
  • Set aus vier unterschiedlichen Bürstenhälsen

Sodastream-Deckel reinigen

Um gegen Schimmel, Viren oder Bakterien im Wassersprudler-Deckel vorzubeugen, solltest du auch hier eine regelmäßige Reinigung in Betracht ziehen. Mit den Reinigungstabs von Sodastream schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe:

  1. Der Deckel wird wieder schön sauber
  2. Auch die Flasche per se kann damit gereinigt werden

Und das funktioniert so:

  1. Fülle die Sprudler-Flasche mit Wasser auf und gebe eine Tablette hinein.
  2. Verschließe die Flasche mit dem Deckel und schüttele sie.
  3. Für circa 15 Minuten muss das Gemisch nun einwirken, bevor du die Flasche auf den Kopf stellst und weitere zehn Minuten verweilen lässt.
  4. Zum Schluss das Reinigungsgemisch ausschütten und die Karaffe samt Deckel gut mit Wasser ausspülen – fertig!

Die Fakten:

  • Packung mit zehn Tabletten
  • Für Glaskaraffen und Plastikflaschen geeignet
  • Geringe Einwirkzeit
  • Entfernt Kalk, Viren und Bakterien
  • Sodastream reinigen leicht gemacht

Wassersprudler mit Glasflaschen - Die besten Modelle in der Übersicht

Sodastream: Wie oft solltest du das Gerät reinigen?

Selbst die pflegeleichtesten Haushaltsgeräte müssen irgendwann einmal gereinigt werden – dazu zählt auch der Sodastream. Wenn du nur Leitungswasser damit sprudelst, reicht es, das Gerät alle vier Wochen mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Sind auch Sirupe in Gebrauch, kann das Reinigen aufgrund von Verklebungen ruhig öfter geschehen. Alle zwei Wochen ist hier ein guter Richtwert, um stets ein sauberes Gerät vorzufinden.

Geht es allerdings um die Flaschen, solltest du fast täglich aktiv werden. Das Ausspülen mit Wasser darf gerne vor jedem neuen Sprudelvorgang passieren. Reinigungstabs und -bürsten sind hingegen einmal in der Woche zu empfehlen. Die Ausnahme bilden auch hier wieder die selbstgemachten Softdrinks, die eine gründliche Reinigung der Wassersprudler-Flaschen nach jedem Mix erfordern.

Auch wichtig: Sodastream entkalken

Nicht nur innerhalb der Flaschen setzt sich Kalk ab, sondern auch am Düsenaufsatz sind weiße Spuren keine Seltenheit. Zugegeben, der Vorgang des Verkalkens bleibt nicht aus – schließlich handelt es sich immer noch um Wasser. Doch je nach Wasserhärte variiert die Stärke des Kalks. Sollte deine Wasserhärte sehr hoch sein, ist es ratsam, die Glaskaraffen oder Plastikflaschen in lauwarmes Wasser zu legen und mit einem guten Schluck Zitronensäure, Spülmittel oder Essigessenz aufzufüllen. Nach einer Einwirkzeit, am besten über Nacht, solltest du das Sprudler-Zubehör mit klarem Wasser abwaschen und anschließend lufttrocknen lassen.

In seltenen Härtefällen reicht es nicht aus, den Sodastream zu reinigen. Gerade, wenn das kalkhaltige Wasser in das Innere des Gerätes gelangt ist, sind aufwendige Reinigungsmaßnahmen nicht mehr ausreichend. Sollte deine Garantie, die meistens zwei Jahre gültig ist, noch nicht verfallen sein, kannst du dein Modell an den Kundenservice des Herstellers zur kostenlosen Entkalkung schicken. Ein selbstständiges Auseinanderbauen des Sodastreams solltest du hingegen lieber lassen – das Gerät ist zu komplex, sodass das persönliche handwerkliche Geschick nicht ausreichen könnte.

Sodastream reinigen: Die wichtigsten Tipps

  • Nicht nur die Flaschen, sondern auch die Sprudlerdüse sollten gereinigt werden
  • Neben bewährten Mitteln wie der Zitronensäure stehen dir dazu auch spezielle Reinigungstabs mit entkalkender Wirkung zur Verfügung
  • Je höher der Härtegrad des Wassers, desto stärker beginnen Haushaltsgeräte zu verkalken
  • Spülmaschinenfeste Karaffen (bitte immer im Vorhinein prüfen) können auch in der Maschine gesäubert werden

Empfehlungen für dich: