Spielen und lernen

Spiele ab 2 Jahren: Sinnvolle Kinderspiele zum Lernen

Kinder lernen spielerisch! Unsere Empfehlungen für erste Spiele ab 2 Jahren: Beste Würfelspiele, Brettspiele und Spielzeug.

Spiele ab 2 Jahren
Spiele ab 2 Jahren: Das sind die besten Kinderspiele im dritten Lebensjahr Foto: iStock/ Nestea06

Spiele für 2-Jährige: Diese Kinderspiele machen Spaß!

Sprechen lernen, Farben und Formen erkennen und das spielerische Miteinander entdecken – Kinder können mit zwei Jahren schon eine ganze Menge! Damit Lernen und Spaß im dritten Lebensjahr Hand in Hand gehen und das erste Spiel ein richtiger Hit wird, haben wir unsere Spiele-Favoriten und Empfehlungen für Kinderspiele gesammelt und in einer Bestenliste der Kinderspiele ab 2 Jahren zusammengefasst.

Favorit: Tiere und ihre Kinder, Ravensburger Spiel ab 2 Jahren

Mit Abstand das schönste Spiel für 2-Jährige ist das Puzzle „Tiere und ihre Kinder“ von Ravensburger. Wie der Name und das Design des Spiels bereits erahnen lassen, geht es in diesem Puzzle ab zwei Jahren darum, allen Tierarten ihre Kinder zuzuweisen. Hierbei handelt es sich um ein Steckspiel, bei dem nur die richtigen Tierpaare zusammengesteckt werden können: die Stute und das Fohlen, die Henne und die Küken, die Kuh und ihre Kälber… Die ersten Spiele können allein, sollten bestenfalls aber miteinander gespielt werden. Als Lernspiel für Zweijährige fördert es die Motorik und Konzentration, Einprägung, schärft genaues Hinsehen, erklärt die Tierwelt und erweitert das Vokabular. Bereits bekannte Strukturen wie die eigene Mutter-Kind-Verbindung werden aufgegriffen und auf Tiere übersetzt.

Wie spielen Kinder ab 2 Jahren?

Ab einem Alter von 2 Jahren haben Kinder bereits vielzählige Fähigkeiten erlangt. Sowohl auf kognitiver als auch auf motorischer und sozialer Ebene ist die kindliche Entwicklung bemerkenswert. Die Eigenschaften machen sich vor allem im Spiel, insbesondere aber der Art, wie Kinder spielen, bemerkbar.

Mit zwei Jahren können Kinder in der Regel:

  • Zustimmung und Widerspruch äußern

  • Grundbedürfnisse kommunizieren

  • Figuren, Farben, Formen und Zusammenhänge erkennen und benennen

  • mit einer Kinderschere schneiden

  • Bauklötze türmen

  • Knöpfe drücken und drehen

  • Puzzle zusammenstecken

Und damit lässt sich schon so einiges anstellen – erste Spiele spielen etwa!

Die besten Spiele für Kinder ab 2 Jahren: Unsere Empfehlungen für erste Spiele

Du suchst beliebte Spiele ab 2 Jahren für dein Kind, deinen Enkel oder dein Patenkind? Wir haben uns die Bestseller näher angeschaut und unsere Favoriten für dich in einer Bestenliste verpackt:

Ravensburger Kinderspiele ab 2 Jahren: Colorino Mosaik Steckspiel

Das "Colorino"-Steckspiel von Ravensburger ist perfekt für Farbenprofis! Welche Farbe hat der runde Baustein und wo gehört er hin? Dieses Rätsel für 2-Jährige gilt es zu lösen. Als Basis sind viele bunte Bilder mit kindgerechten Motiven enthalten, die mit einer transparenten Steckschablone überlagert werden. Jetzt gilt es die Farbsteine entsprechend der Bildvorlage richtig aufzulegen und anzustecken. Sechs Bildvorlagen mit lustigen Motiven wie einer Autofahrt, einem Papagei und einem Schmetterling sind dabei. Kinderleichtes Spielvergnügen!

Haba Obstgarten: Erstes Würfelspiel für 2-Jährige

Spiel, Spaß und jede Menge Kinderlachen gibt es in "Erster Obstgarten". Das Haba-Brettspiel Obstgarten ist für Kinder zwischen 2 und 4 Jahren ausgelegt. Die Mission: Vier unterschiedliche Bäume mit roten Äpfeln, grünen Äpfeln, blauen Pflaumen und gelben Birnen aus Holz wollen geerntet und im Korb gesammelt werden, ehe der Rabe im Obstgarten ankommt. Wie das geht? Jeder Spieler würfelt einmal pro Runde. Würfelt man eine Farbe, darf das Obst mit derselben Farbe in den Korb. Würfelt man den Raben, darf dieser einen Schritt auf dem Spielfeld vorrücken. Schafft ihr es, das gesamte Obst zu ernten? Das Haba-Würfelspiel mit bunten Figuren aus Holz für Kinder ab zwei fördert das Erlernen und die Zuordnung von Farben, Formen und Symbolen und vermittelt erste Regelverständnis. Ab zwei Spielern möglich!

Memory-Spiel ab zwei Jahren von Glückswolke

Das ideale erste Spiel für kleine Kinder: klassisches Memory! Und bereits ab einem Alter von zwei Jahren kann das lustige Kartenspiel "Memo" beginnen. Super kindgerecht gestaltet, beginnt die tierische Suche nach zwei gleichen Pärchen. Alle Karten werden gut durchmischt und verdeckt in mehreren Reihen angeordnet. Nun darf jeder pro Spielzug zwei Karten aufdecken. Wer dabei ein Paar mit gleichem Motiv findet, hat Erfolg und darf weitersuchen. Dieses Spiel erfordert Konzentration und Gedächtnisleistung: Wo befindet sich noch gleich das zweite Schaf? Spannend, lustig und für die ganze Familie und perfekt ab 2 Spielern!

Spannendes Angelspiel von Haba für Hand-Augen-Koordination

Ein tolles Game aus der Reihe „Meine ersten Spiele“ von Haba gibt es mit „Fische angeln“. Das Prinzip und die Spielregeln sind leicht zu verstehen: Mit einem magnetischen Angelstab samt Wurm dran müssen die Figuren aus Holz aus dem Meer geangelt werden. Vorher wird eine Farbe gewürfelt, die anzeigt, welcher Fisch mit dergleichen Farbe es sein muss. Gefördert werden die Auge-Hand-Koordination und erstes Regelverständnis. Habt ihr das Spiel bereits ein paar Mal gemeinsam durchgespielt, kann dein Kind sich auch mal ans freie Spiel wagen.

Wie kann ich ein 2-jähriges Kind fördern?

Eltern können so einige Maßnahmen im Alltag ergreifen, um ihr Kind im dritten Lebensjahr altersgerecht zu fördern:

  • Von Spielzeug auf Spiele wechseln: Einfaches Spielzeug wie Kuscheltiere, Puppen und Spielzeugautos ist gut und wichtig für die Motorik und Hand-Augen-Koordination. Ab zwei Jahren ist es aber sinnvoll, dass Eltern ihre Kinder in erste interaktive Spiele einbeziehen. Hier werden soziale Fähigkeiten wie Ausdruck von Emotionen (etwa Freude) ebenso trainiert wie Regelverständnis, Konzentration und Kombination.

  • Zusammen lesen: Kinder lieben Geschichten! Das regelmäßige Vorlesen ist eine tolle Möglichkeit, gemeinsam Zeit zu verbringen und Rituale zu pflegen. Wichtig dabei ist, das Lesen von Büchern aber auch aktiv zu gestalten: Fragen stellen und über Handlungen und Charaktere sprechen baut das Vokabular spielerisch aus.

  • Gemeinsames Spielen vs. freies Spiel: So wichtig die soziale Komponente im Spiel auch ist, Kinder sollten auch lernen, wie sie sich für kurze Zeit selbst beschäftigen und unterhalten können. Plane als Elternteil also sowohl gemeinsame Aktivitäten wie auch aktiv Zeiten, in denen dein Kind mit seinem Spielzeug alleine spielen kann.

Spiele für Kinder – ab einem bestimmten Alter

Ob der Klassiker "Stadt Land Fluss" mit besonderen Kategorien für etwas ältere Kinder, die schon lesen und schreiben können, oder Spiele für Kinder ab einem ganz bestimmten jüngeren Alter: Wir haben die besten Tipps zusammengestellt >>

Spiele ab 3 Jahren | Spiele ab 4 Jahren | Spiele ab 5 Jahren | Spiele ab 6 Jahren |

Worauf achten beim Kauf von Spielen ab 2 Jahren?

  • kindgerechtes Design mit bunten Farben

  • einfache Regeln

  • GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit

  • nachhaltiges Material wie Holz (möglichst wenig Plastik)

  • keine kleinen, verschluckbaren Einzelteile

  • sinnvolles Spielzeug mit Lern-Effekt