Völlig unerwartetThomas Gottschalk attackiert Günther Jauch im Supermarkt!

Thomas Gottschalk und Günther Jauch kennen sich seit Jahren. Ob sich das mit dieser Aktion ändert?

Seit 2018 tragen Thomas Gottschalk und Günther Jauch in ihrer Sendung "Denn sie wissen nicht, was passiert!" Wettkämpfe aus – meistens sind die beiden ein Team, ab und zu treten sie aber auch gegeneinander an. Jetzt hat Thomas Gottschalk eine neue Attacke gegen seinen Freund gestartet und die kommt ziemlich unerwartet.

 

Thomas Gottschalk: Er bringt jetzt auch seinen eigenen Wein raus

In ihren Sendungen scheinen sich "Wetten, dass…"-Entertainer und der "Wer wird Millionär"-Moderator bis auf die ein oder andere Spitze bestens zu verstehen. Doch jetzt macht Thomas Gottschalk seinem Freund Konkurrenz.

Aldi-Angebot: Es gibt jetzt Günther-Jauch-Wein beim Discounter

Seit einigen Jahren bietet Günther Jauch seinen eigenen Wein beim Discounter Aldi an. Nun zieht Thomas Gottschalk nach und wagt im Supermarkt eine Attacke gegen den 64-jährigen. Künftig wird er ebenso wie Günther Jauch seinen Wein bei einem Discounter verkaufen – allerdings nicht bei Aldi, sondern bei Netto.

 

Thomas Gottschalk macht Günther Jauch mit Weinmarke Konkurrenz

Unter dem Label "Easy Wines" werden ab August drei Sorten Wein im Handel verfügbar sein, berichtet "Der Spiegel". In rot, weiß und rosé werden die Weine verfügbar sein. Er sei der Richtige für eine eigene Weinmarke, "weil für den Wein das Gleiche gilt wie für mich: Je älter, desto besser", so der Star gegenüber dem Magazin.

Thomas Gottschalk: Am Tag nach seinem Geburtstag platzt sein größter Traum!

"Es gibt natürlich einige, die mich für 'ne Flasche halten. Dann passt's auch wieder", witzelt er. Er sei zwar kein wirklicher Weinkenner, aber ein Weintrinker, betont Gottschalk. Der Wein wird in Kalifornien, der Wahlheimat des Entertainers angebaut. Vom 3. August bis zum 8. August sind die Weine für einen Probierpreis von 5,95 Euro erhältlich, so Netto in einer Pressemitteilung.

Und was sagt Thomas Gottschalk zu der Konkurrenzsituation mit Günther Jauch? "Wir waren immer Vorbilder füreinander. Ich bin seines, was den Job betrifft, Günther ist mein Vorbild als Geschäftsmann", erklärt Thomas Gottschalk. Vielleicht können die beiden also schon bald auf den Erfolg im Supermarkt anstoßen – mit einem Glas Wein natürlich.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: